an alle märz mami´s

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von glam77 17.05.11 - 21:42 Uhr

hey mädels,

mein kä meinte, dass mein kleiner einen sehr strukturierten tagesablauf braucht, damit er ruhiger wird....

wie verbringt ihr die tage bzw welchen ablauf habt ihr?

liebe grüße
#stern

Beitrag von alabama1077 17.05.11 - 22:24 Uhr

Hallo!
Ich habe das von einer Bekannten aus dem GVK auch gehört. Sie hat ein Schreibaby, dass in den ersten 6 Wochen max. 20 Minuten am Stück geschlafen hat.
Jetzt machen sie alles nach Plan: Fütter oder Stillen zu gewissen Uhrzeiten, Spielen in der einen Ecke, Schmusen in der anderen, Stillen und Schlafen an einem bestimmten Platz. Sie pucken den Kleinen viel. Anfangs wollte er das nciht, mittlerweile genießt er das.

Wir versuchen grad einen Abendrythmus zu finden, aber das klappt noch nicht so recht. Ansonsten stehen wir zwischen 8 und 9 auf, dann wird sie gewaschen und angezogen. Vorher gestillt, nachher noch ein Fläschchen. Dann schläft sie nochmal ein Stündchen und das war es auch schon mit Regelmäßigkeit ;-)

Wie machst Du das denn?

Beitrag von manolija 17.05.11 - 22:27 Uhr



Hallo

Also ich hab das so hinbekommen, dass ich immer in gleichen Zeitabstände den Kleinen fütter und immer um die gleiche Zeit zum schlafen lege.
Mittlerweile haben wir ein guten Rythmus.

Er wird alle3bis 4 Std gefüttert

Zwischen 21 und 22 Uhr kommt er ins Bett und dann wird bis 7 Uhr morgen alle 4 Std gefüttert/ Bäuerchen/ Windelwechsel/ schlafen legen
Ab 7 Uhr wird gekuschelt bis 10 Uhr
Dann schlaf bis 13 Uhr usw.

Den Rythmus haben wir mit dem Kleinen zusammen erarbeitet. Erst habe ich ihn kennengelernt und dann habe ich den Plan erstellt.

LG

Beitrag von glam77 18.05.11 - 13:39 Uhr

also wi konnten bisher noch keinen tagesablauf planen bzw umsetzen...
morgens zwischen 6 und 7h wird der kleine wach...ich stehe dann immer eine stunde vorher auf um zu duschen und etwas haushalt zu machen- sprich die nucki´ und die fläschchen in den steri ect pp.

dann wird er gewaschen, danach angezogen und dann gibts unten auf dem sofa sein fläschchen...danach schläft er meist und wenn er wach wird, gibts die nä flasche.
danach wird meist etwas rumgetüddelt und gekuschelt oder spazierengegangen...also bis auf morgens kann ich die regelmässigkeit leider noch nicht umsetzen, da et auch immer zu verschiedenen zeiten schläft..und das auch nur auf meinem brustkorb.

meine kä hat mir selber rescue tropfen empfohlen, da ich völlig am ende bin und gestern einfach die tränen flossen.- nicht weil ich überfordert bin, sondern weil der kleine mir so leid tut und ich mich von meinem partner etwas allein gelassen fühle.

kennt jmd diese rescue tropfen?