gerade kam die Mens..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franziskak. 17.05.11 - 21:57 Uhr

Und somit werde ich mir nun doch einen Termin beim Frauenarzt geben lassen..
Wir üben schon wieder seit unser Sohn auf die Welt gekommen ist.. Und das sind jetzt schon 18 Monate :( Für unseren kleinen haben wir 5 Jahre gebraucht, da wollte uns kein Arzt "helfen" da wir ja noch so jung "waren"

Mein Mann hatte sich schon Untersuchen lassen, und bei Ihm ist alles in Ordnung..
Ich bin grad so traurig..

Sorry fürs BlaBla...

Euch weiterhin viel Glück, das ihr schnell Schwanger werdet :)

Beitrag von chris1986 17.05.11 - 22:04 Uhr

Fühl dich gedrückt #liebdrueck.

Ich kenn das mein FA will auch nix machen, obwohl wir schon 47 Zyklen üben.

Beitrag von maluschi 17.05.11 - 22:15 Uhr

Ich weiß leider keinen Rat/ Tipp *tröst* aber ich weiß genau, wie Du dich fühlst.
Wir üben nun schon 12 Monate für unser erstes Kind und ich bin so grausam unentspannt und es wird immer schlimmer. Nur so unentspannt kann das auch nicht klappen, aber was tun?

Viel Erfolg beim Arzt.
Ich bin schon auf Medikamente eingestellt.

Beitrag von malou81 17.05.11 - 23:33 Uhr

Hallo Franzi,

denkst du denn, dass bei dir etwas nicht in Ordnung ist? Ich meine, du bist ja schon Mutter, also weißt du, dass es klappt. Führst du ein ZB? Misst du Tempi und beobachtest deinen ZS? wenn deine Zyklen regelmäßig sind und ihr immer vor dem ES fleißig #sex übt, dann ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit.

Hast du deinen Sohn gestillt?

Beitrag von franziskak. 17.05.11 - 23:36 Uhr

ich habe recht lange Zyklen, meist um die 40 Tage, von daher gehe ich davon aus das etwas nicht passt..

ich führe keine blätter mehr, ich hatte ne zeit den clearblue monitor gehabt, der hat mir aber nie einen eisprung angezeigt..

von daher denke ich das etwas nicht paßt.

Beitrag von malou81 17.05.11 - 23:51 Uhr

OK, du hast zwar nichts geschrieben dazu, also ich nehme an, du hast deinen Sohn gestillt. Während dieser Zeit kommt es bei voll stillenden Müttern häufig nicht zum ES. Je nachdem wie lange du gestillt hast, bringt zu der Zeit üben meist wenig. Kann sein, muss aber nicht. Das heißt also, je nachdem wie lange du gestillt hast, kannst du diese Zyklen nicht als Übungszyklen bezeichnen. Das relativiert die Übungszeit von 18 Monaten ja wieder.

Ansonsten kann ich dir nur die Körperbeobachtung mit NFP empfehlen. Erfodert zwar entsprechende Disziplin anfänglich, man hat aber schnell adaptiert, dass man morgend die Tempi misst. Die ZS-Beobachtung läuft dann jeden Tag so nebenher. Ich mache das nun schon über eineinhalb Jahre und bei meiner SS hat es direkt geklappt, weil wir den ES genau erwischt haben. Davor habe ich über ein Jahr auf diese Weise verhütet. ICh kann dir die Methode nur anraten. Mein Gyn hat mal gesagt, dass er, wenn Paare es schon länger versuchen, er, bevor er irgendwelche e Medis oder so gibt, den Frauen immer erst die symptithermale Methode beibringt, damit sie ja auch den ES erwischen. Das ist halt das A und O. Vor allem ist es wichtig, dass deine zweite Zyklushälfte nicht zu kurz ist, was ein Indiz für eine Gelbkörperschwäche wäre. Wenn das bei dir der Fall ist, kannst du dir vom Gyn entsprechende Medis geben lassen.

Kannst es ja mal probieren für einige Monate mit NFP und dann hast du auch einen langen Zyklus genau im Blick.

Wünsche dir alles Gute!

LG, Malou

Beitrag von franziskak. 18.05.11 - 08:34 Uhr

Guten morgen Malou,

sorry hatte ich ganz vergessen zu schreiben, nein ich habe nicht gestillt.