schwangerschaft und panikattacken ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von aslim 17.05.11 - 22:03 Uhr

hallo,

gehöre zwar noch nicht hierher aber ist sicher besser wenn ihr mir antwortet...
ich habe seid paar jahren PA die aber schon deutlich besser geworden ist. merke sie nur meistens noch bei wetterumstellungen.
ich habe auch Kinderwunsch wie alle anderen hier auch, aber habe auch angst mit PA schwanger zu werden. hatte jemand von euch auch PA vor der schwangerschaft, ist das ein risiko, kann da was schief gehen??? habe ansonsten keine krankheiten ausser pollenalergie...

lg
aslim

Beitrag von hexe12-17 17.05.11 - 22:09 Uhr

#kratz du hast angst wegen der Pollenallergie verstehe ich das richtig? Also entweder machst du vor der Schwangerschaft noch eine Sensibilisierung wenn es so stark ist. Ich bin auch Pollenallergiker und schwanger. Selbst da darfst du ceterizin nehmen. Also brauchst keine Angst zu haben. Was aber auch sehr gut sein soll ist Bioresonanztherapie. Werde das nach Schwangerschaft in angriff nehmen.

LG Hexe12-17

Beitrag von aslim 17.05.11 - 22:10 Uhr

was ist eine Bioresonanztherapie???

Beitrag von hexe12-17 17.05.11 - 22:13 Uhr

schau mal da kannst es nachlesen

http://www.praxis-heimlich.de/bioresonanztherapie.html

Hoffe der Link funktioniert.

Beitrag von aslim 17.05.11 - 22:14 Uhr

wow super danke dir

#winke

Beitrag von hexe12-17 17.05.11 - 22:16 Uhr

Bitte :-) Weiß nur das man die therapie selbst zahlen muss. Es sind ca. 5-10 sitzungen fällig und kostet ca. 27 Euro pro Sitzung. Nicht gerade billig aber bei den Kids meiner Freundin hat das echt geholfen.

Beitrag von aslim 17.05.11 - 22:18 Uhr

geld ist nicht alles, gesundheit kommt vor :-)

danke dir nochmal

Beitrag von tweetyengel 17.05.11 - 22:16 Uhr

Hallo,

ich hatte (habe) Panikatacken. Früher zeitweise so stark, daß ich nicht mehr aus dem Haus gegangen bin. Mittlerweile meide ich gewisse Orte wie z.B. Fahrstuhl oder Massenveranstaltungen und bin auch weitestgehend panikfrei.
In der Schwangerschaft ist man allerdings eher sensibel. Ich merke jetzt auch wieder das ich schneller mit Angst reagiere als vor der Schwangerschaft.
Sprich mit deinem FA darüber. Es gibt einiges an Homöopathischen Mitteln die dich unterstützen können.
Wenn du dann schwanger bist, suche dir eine Hebamme, so hast du jederzeit einen Ansprechpartner der dein Problem kennt.

Alles liebe

Beitrag von aslim 17.05.11 - 22:25 Uhr

danke dir auch #winke