Reis - Ei - Käse - Sahne --- Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von engel2405 18.05.11 - 06:47 Uhr

Guten Morgen.

Unser Klein-Junior isst nun seit einiger Zeit vom Tisch mit, allerdings stellt sich mir zu einigen Lebensmitteln doch noch die Frage, ob es problemlos - oder überhaupt - gegeben werden kann ...

Naturreis - der ist ja ungeschält

Ei - in allen Variationen

Milchprodukte (Käse)/Joghurt - auch gesüßter oder mit Früchten

Sahne - z.B. im Spinat

Liebe Grüße, Ina



Beitrag von lilly7686 18.05.11 - 06:57 Uhr

Guten Morgen! #winke

Naturreis: sollte kein Problem sein, hab zumindest noch ncihts dergleichen gehört.

Ei: überhaupt kein Problem, darf ab 6 Monate gegeben werden

Milchprodukte: bis 250g pro Tag (wenn ich nicht irre, ich steh gerade ein bisschen aufm Schlauch) sind okay. Also Käse, Joghurt, Milch usw.

Sahne: zählt auch zu den Milchprodukten dazu.

Du musst allerdings nicht unbedingt jeden Tropfen Sahne und jedes Gramm Käse abwiegen ;-)

Joghurt würde ich allerdings eher Naturjoghurt mit frischen Früchten oder mit ungesüßtem Fruchtpüree anbieten (wobei Früchte ja von Natur aus Zucker enthalten, aber zusätzlich süßen würde ich nicht). Diese fertigen Fruchtjoghurts enthalten meist keine oder nur extrem wenig echte Früchte. Stattdessen sind da Geschmacksverstärker, diverse Zuckerarten und Aromastoffe drin #zitter


Ein bisschen OT: ich hab seit der Schwangerschaft nichts mehr von dir gelesen! Wie gehts dir denn so? Dein Junior ist auch schon 9 Monate alt #schock Die Zeit vergeht.... Was treibt ihr denn so?

Liebe Grüße! :-)

Beitrag von engel2405 18.05.11 - 08:08 Uhr

Huhu,

danke für die Antwort.

Ich kaufe für meine beiden Großen meistens irgendeinen Kinderjoghurt (Monsterbacke oder Eckenjoghurt). Den Kleinen wollte ich damit nicht unbedingt vollstopfen, eher mal ein Löffelchen zum probieren, wenn die Geschwister gerade einen essen. Ich bin lieber für Obst oder - wie Du schon geschrieben hast - Naturjoghurt. Im Moment gibt er sich aber (noch) mit Zwieback oder Butterhörnchen zwischendurch zufrieden. Ansonsten isst er eigentlich alles was wir auch essen und verträgt es auch ganz gut.

Ja nun ist der kleine Mann schon 9Monate alt ... nicht mehr lange und der erste Geburtstagskuchen wird für ihn gebacken. :-) Manchmal sehne ich mich nach der Schwangerschaft zurück oder den ersten Wochen nach der Geburt, wo er noch so klein und knuffig war. Jetzt ist er soooo groß - und schwer. ^^ Uns geht es ganz gut, wir leben so in den Tag hinein. Ich hab halt durch die Großen immer was zu tun und sei es "nur", dass ich den Haushalt erledigen muß. Das ist so meine Haupt-Aufgabe ... und k**** mich manchmal echt tierisch an. Aber so ist das nunmal. Und ab und an fällt mir die Decke auf den Kopf, wo ich dann denke, ich würde gern wieder arbeiten gehen (in meinem erlernten Beruf). Ich bin in ja jetzt Elternzeit und habe Probleme mit meinem Arbeitgeber. Das geht Mitte Juni erstmal vor Gericht, weil er mir gekündigt hat vor einigen Wochen.

Und bei euch? Alles gut?

LG Ina

Beitrag von muffin357 18.05.11 - 08:19 Uhr

hi .--

Reis ist ok,

unter 1 Jahr sagt man, reicht 1 Ei pro Woche (zuviel Eiweis ist nicht gut)

nach neuesten Studien sind KuhMilchprodukte unter 1 Jahr auch schon ok, - aber so im Gegenwert von ca 1 Mahlzeit, also 250ml pro Tag in egal welcher Form.

und Zucker: das ist Einstellungssache.

ein Schuss Sahne im Essen ist sogar schon von Anfang an gut (z.B. in Sosse oder Kürbisbrei o.ä.)

Guten Appetit
Tanja

Beitrag von engel2405 18.05.11 - 08:25 Uhr

Hallo Tanja,

vielen Dank für die Antwort.

Die neuesten Studien zum Thema "Kuhmilch" waren mir nicht bekannt. Als meine beiden großen Kinder noch so klein waren, sollte man Kuhmilch nicht unbedingt geben. Ach, das ändert sich alles ... je älter man wird. ;-)

LG Ina