frage elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von silvana88 18.05.11 - 08:07 Uhr

Wird beim Elterngeld ein 400 euro job mit angerechnet?

Beitrag von heifra2211 18.05.11 - 08:10 Uhr

ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine gelesen zu haben, dass man dann den mindestbetrag von 300,-€ monatlich bekommt...

lg

Beitrag von hemizo 18.05.11 - 08:12 Uhr

Hallo,

ja musst du bei der Elterngeldstelle melden (bei uns in Baden-Württemberg die L-bank)

Ich bekamm dann per Post eine Bescheinigung die der AG ausfüllen musste. (wochenstunden ect.) Bescheid hab ich dann zügig wieder an die L-bank geschickt und ca. eine Woche später kam der geänderte Bescheid.

LG

Beitrag von heifra2211 18.05.11 - 08:13 Uhr

war nicht ganz richtig, was ich geschrieben habe...

guck mal hier rein...

http://www.bafoeg-aktuell.de/cms/soziales/elterngeld/hoehe-und-berechnung.html


lg

Beitrag von beat81 18.05.11 - 08:17 Uhr

Huhu,

meinst du zur Ermittlung der Höhe des Elterngeldes, wenn du neben deiner Hauptbeschäftigung einen Minijob hast oder meinst du, wenn du nach der Entbindung auf 400 Euro-Basis arbeitest, ob die 400 Eurro dann aufs Elterngeld angerechnet werden?

LG beat

Beitrag von silvana88 18.05.11 - 08:30 Uhr

sorry war etwas dumm geschrieben

also ich arbeite als altenpflegerin 75% stelle und habe zusätzlich einen 400 Euro job.

wenn ich jetzt elterngeld beantrage geht das dann nur von der 75% stelle aus oder wird der 400 euro job mit gezählt sodass ich mehr elterngeld bekomme weil ich mehr verdient habe vorher?

Beitrag von tanja1975 18.05.11 - 08:34 Uhr

Der 400 Euro Job wird mit eingerechnet für die Berechnung des Elterngeldes.
Wenn Du in der Elternzeit weiter arbeitest, wird der Verdienst dementsprechend auch wieder gekürzt.

Beitrag von silvana88 18.05.11 - 08:36 Uhr

den 400 euro job kann ich auch nicht mehr lange machen da wir bald umziehen und die spritkosten dann im vergleich zum verdienst zu hoch wären und wir auch nur ein auto haben.....

aber es geht ja um die letzten 12 monate und da wäre ja 8 monate der 400 euro job dabei

Beitrag von tanja1975 18.05.11 - 08:42 Uhr

www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner

Geh' am besten auf die Seite. Da kannst Du Deine Daten alle eingeben und das Elterngeld wird ausgerechnet.
Du mußt definitiv alle Einkünfte angeben. Weiß ich sicher, da ich schon mehrer Anträge beruflich ausfüllen mußte.

Beitrag von hemizo 18.05.11 - 08:35 Uhr

Da passte meine Antwort ja gar nicht:-D

Der 400€ job wird nicht zur Elterngeldberechnung hinzugezogen!

LG
Michaela

Beitrag von silvana88 18.05.11 - 08:40 Uhr

schade

hinzugezogen wird er nicht aber das geld abgezogen wenn man ihn weiter macht #klatsch


deutschland halt:-p

Beitrag von tanja1975 18.05.11 - 08:44 Uhr

Doch, wird schon hinzugezogen. Schau noch mal oben meine 2. Antwort.

Beitrag von susannea 18.05.11 - 11:02 Uhr

JA, natürlich.