ich hatte solche Angst meine Zwerge gestern zu verlieren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bella212 18.05.11 - 08:34 Uhr

hallo und guten Morgen.


gestern abend habe ich die Hölle auf Erden mitgemacht, es war so schlimm.
ich bin gestern wie immer gegen 22 Uhr ins bett gegangen da ich morgens wegen der Frühschicht um 5.30 aufstehen muss. ich hab mir dann wie gewohnt meine 2 Utros eingeführt u. es war noch alles ok, dann lag ich im Bett u. hatte ganz komische Bauchschmerzen, dann merkte ich das ich ein nasses gefühl zwischen den Beinen hatte.

hab mir eigentlich nichts dabei gedacht da ich durch das utro öfters das gefühl hab da unten wäre es feuchter, aber ich bin dann trotzdem mit dem Finger hingegangen um zu schauen ob's normaler Zervix ist.

Machte dann das bettlicht an u. mein finger war mit frischem Blut. oh mein gott dacht ich nur, hab mich aufgerappelt zum Bad, habs aber net ganz geschafft, weil ich auf einmal das gefühl hatte ich verblute, u. hab mich dabei gekrümpt keinen schritt vor angst weiter gemacht, u. nur meinen Mann gerufen, Schatz wir müssen ins KH.

Er kam ganz schnell zu mir u. fragte was los ist. Ich meinte zu ihm da läuft alles raus, u. er sah schon durch die Schlafhose wie alles rot war. Er sagte mir ich soll die Hose ausziehen, dies hab ich zögerlich gemacht weil ich vor dem Anblick Panik bekommen hatte.

Nun ja wo ich die hose ausgezogen hatte kam ein Riesen Klumpen raus, wo ich schon dachte ok, dass war nun die SS-Schaft, dann kam ein 2ter klumpen raus, u. ich dachte scheiße das ist die 2te Fruchthöle.

hab mich kurz abgeduscht u. wir sind gleich ins KH gefahren. Dort wurde uns dann gesagt heut ist kein FA da, da müssten wir schon zum Not Dienst gehen.

Mein mann ist fast ausgerastet weil die das so kühl gesagt hat, als wär das alles scheiß egal, dann war sie aber bereit anzurufen um zu fragen wo wir hin sollen. Dann mussten wir 20km weiter fahren zum notdienst. War aber in ner normalen Praxis, nicht in einer klinik, bis dahin dachte ich wieder ich verblute.

Es hat einfach nicht aufhören wollen. In der ganzen fahrt hat mein mann u. ich nichts gesprochen, da mir klar war das war's jetzt. Selbst wo ich im KH mit der FÄ gesprochen hatte am Tel. meinte sie, dass hört sich nicht gut an , ich könnte mich schon mal auf ne Ausschabung gefasst machen. Als wir in der Praxis waren, sind wir gleich in's U-Schall zimmer gegangen, u. sie ist wirklich vom feinsten ausgestattet.

Super U-Schall gerät wo der mann alles an der Wand beobachten kann, weil da ein bildschirm ist. Und sie konnte ihren Augen kaum trauen, als sie beide Fruchthölen sah, mit beiden schlagenden Herzen.

Wir waren so gerührt, selbst mein mann musste fast anfangen zu weinen, Sie sagte zwar das blut muss evtl. von der einen Fruchthöle kommen da diese vergrösert aussieht, aber so wie sie's beobachten kann gehts beiden gut, dann hat sie kurz das gerät umgestellt um die Töne zu hören u. beide haben so toll geschlagen, es hat sich so toll angehört.

Aber sie hat trotzdem gesagt, es ist alles noch sehr riskant u. ich muss mich jetzt schonen, also keine Frühschicht machen, also gar nicht arbeiten die Woche, nix tragen, viel liegen u. auf GV 2 Wochen verzichten.

es kommt zwar immer noch etwas blut raus, aber zum glück nicht mehr so wie gestern.

Ich hoffe ihr drückt mir die Daumen, dass sich beide Zwerge von den Strapazen wieder erholen. Das ganze hat mir so viel Kraft aus mir gezogen das ich furchtbare Kopfschmerzen u. halsschmerzen bekommen habe.

LG Bea ( 8 SSW mit 2 Kampfzwergen on board )

Beitrag von kutschelmutschel 18.05.11 - 08:38 Uhr

poah ich hatte gerade beim lesen ne gänsehaut vom feinsten und tränen in den augen #schmoll

aber, ich freue mich sehr für euch, das sich alles zum guten gewendet hat #liebdrueck meine daumen habt ihr alle beide, ich drücke sie euch ganz ganz fest, das eure kampfzwerge bei euch bleiben #liebdrueck

lg, melle + #ei 15.ssw #verliebt

Beitrag von gruene-hexe 18.05.11 - 08:39 Uhr

#schock na gott sei dank ist alles gut. ich musste fast weinen beim lesen. und nun schon dich und mach ja keinen blödsinn! alles gute für die ss#liebdrueck

Beitrag von annie-the-pooh 18.05.11 - 08:41 Uhr

Oh man, du Arme...
Ich hab grade richtig Gänsehaut bekommen!!!

Ruh Dich bitte schön aus, damit es deinen beiden Krümelis gut geht!!!

Ich wünsche Dir eine gaaaanz tolle Schwangerschaft!!!


Liebe Grüße und einen dicken Drücker
von der Annie mit #ei 36.SSW

Beitrag von tristimonia 18.05.11 - 08:41 Uhr

Ich drück Dir ganz fest die Daumen das alles gut ausgeht!

Ich bin auch gerade 8.SSW und habe letzte Woche ähnliches erlebt. ;) Und auch meinem Baby geht es Gott sei Dank sehr gut.

Viele Grüße und gute Besserung!

Beitrag von lilaluise 18.05.11 - 08:43 Uhr

hallo
ich hatte bei meinem Sohn auch Blutungen in der 8ssw- ich hoffe bei dir geht es auch gut. schohn dich schön!

Beitrag von kleene-fee 18.05.11 - 08:45 Uhr

ach du lieber gott..dann hattet ihr ja glück....

hoffentlich bleiben die zwei!
ich drück dir ganz ganz fest die daumen

Beitrag von caracoleta 18.05.11 - 08:48 Uhr

Du Arme. Ich weiss, wie sich das anfühlt, hatte ich es diese SS doch auch zweimal und war mir sicher, dass es vorbei ist.
Sprich doch mal mit Deinem FA über ein BV

Beitrag von bella212 18.05.11 - 08:52 Uhr

huhu,


Danke erst mal.

ich muss nachher um 12.00 Uhr dann sowieso zum FA. Das mit dem BV ist so ne Sache. Mein Vertrag läuft bis Juli, dann bin ich am hoffen das er verlängert wird, glaub ein BV kommt da etwas blöd....

Mal schauen was er später zu der ganze sache meint mein FA.


LG Bea

Beitrag von sunshinebaby2007 18.05.11 - 09:05 Uhr

Hallo Bea,

ich kann dich aufmuntern! Ich hatte exakt dasselbe nur das ich ne Stunde vorher beim FA war.

Bin nach Hause gegangen hab auf meinen Mann gewartet der dann auch kam und war dabei essen zu machen wo die Bauchschmerzen anfingen.

Dachte mir aber nichts dabei weil 1. kommt das öfters vor und 2. war ich ja gerade erst beim FA laut dem war alles toll und super.

Die Bauchschmerzen wurden immer doller und dann aufeinmal hatte ich eine richtige Sturzblutung mein Mann war total geschockt und ich auch und was man dann in so einem Moment denkt leuchtet auch ein gerade weil ich ja auch schon 4 FG in Folge hatte.

Bin dann sofort zum FA musste aber auch leider etwas weiter weg weil mein FA Freitag Mittags zu macht.

Und dann beim US war unser Baby zu sehen Herzchen schlug und strampelte sogar.

Die Ursache konnte man dann auch ganz deutlich sehen neben der Fruchthöhle war ein großer schwarzer Fleck ein 2x3 cm großes Hämatom.

Mein FA sagte mir auch die Schwangerschaft sei kritisch aber wenn es sich verabschiedet hätte dann heute.

Mittlerweile bin ich 14. SSW und seit der 11. SSW hab ich keine Blutungen mehr!

LG

Sunny

Beitrag von bella212 18.05.11 - 09:14 Uhr

hi Sunny.


Danke dir!!!! Es tut gut von dir u. von anderen aufmunternde Antworten zu lesen.

In diesem Moment kommt alles hoch. Ich hatte ja mal ne EL-SS, u. nen frühabort in der 5ssw.

ich hatte ja ne IVF, da macht man ja sowieso schon alles mit, u. man kann es selbst kaum glauben das es geklappt hat, u. wenn dann sowas passiert kommen die gedanken, es hätte ja auch nicht anders sein können.....

lg bea.

ps.: hab grad das bild hoch geladen wo ich gestern bekommen hab

Beitrag von dilo84 18.05.11 - 09:47 Uhr

Oh man
#liebdrueck#liebdrueck

Ich drücke dir alle Daumen die ich hab gaaanz feste

Man man man du arme

Aber das wird alles gut ablaufen

Also Kopf hoch #pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro


Beitrag von tinatina78 18.05.11 - 10:45 Uhr

uff, mein puls wurd auch grad höher beim lesen!

ich möchte dir mit der geschichte meiner schwester mut machen, da war vieles ganz ähnlich wie bei euch:
schwanger mit zwillis nach icsi, übermens starke blutungen in der 7.ssw.

und nun hat sie zwei kerngesunde strampler von bald schon 8 monaten! :-)

das wird schon gut werden - ich drück euch alle daumen!

herzlich,

tina

Beitrag von schlingelchen 18.05.11 - 12:32 Uhr

Oh Bea,was für ein Glück,dass alles gut ist.Kann deine Ängste so gut nachvollziehen. Ich hatte bei unserem 6.Kind 12+0 plötzlich starke Blutungen(Hämatom) und bei unserem 7.Kind in der 20.SSW(ungeklärt).Da denkt man eigentlich nur noch,dass alles vorbei ist.Die Beiden sind jetzt 3,5 und fast zwei.#herzlich
Wünsch dir ab jetzt eine wunderschöne und ruhige Schwangerschaft.
LG,Anja