-Gelassenheit-

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von timpaula 18.05.11 - 08:46 Uhr

Ich weiß nicht, was mit mir los ist!

Ich sitze hier rum, lese eure Beiträge und denke irgendwie nicht im Traum daran, mal langsam mit den Vorbereitungen anzufangen.

Sprich: Kinderwagenkauf, Babyschale, Sachen! Ich weiß selber nicht, auf was ich warte! (Ein Outing habe ich seit der 23. SSW)

Immer mal wieder denke ich über einen Namen nach und wenn mir nicht gleich was passendes einfällt, verwerfe ich diesen Gedanken wieder und denk einfach nicht mehr daran! Was ist blos los mit mit?

Danke für´s Zuhören #winke

Beitrag von juli.ane 18.05.11 - 08:49 Uhr

das ist wohl die "Ruhe vor dem Sturm" :-p

habe auch erst so in der 25./26. Woche angefangen mit Einkaufen ... vorher war mir das fast zuviel drüber nachzudenken.

Das wird schon! ;-)

Jule #winke

Beitrag von meandco 18.05.11 - 08:51 Uhr

kommt schon ;-)

kiwa würd ich dann aber langsam mal gucken -lieferfrist ist bis zu 12 wochen! da bist du dann bald am et ...

alles andere wirst du dir schon rechtzeitig besorgen - haben noch alle stress gekriegt vorher und dann gings plötzlich ganz schnell! :-p

lg
me

Beitrag von meandco 18.05.11 - 08:52 Uhr

;-)

übrigens: mein autositzt für dieses baby ist in der 40. ssw eingetroffen #cool

lg

Beitrag von froschi0812 18.05.11 - 09:14 Uhr

Hi,

in der 28. SSw war ich auch noch "gelassen".

Bin jetzt fast in der 36. ten und letzte Woche hats mich dann gepackt. Nun habe ich fast alles fertig!

Du hast ja noch Zeit; denke allerdings dran, dass Kinderwagen lange Lieferzeiten haben. 8 Wochen sind da nichts....
Darum solltest du dich vielleicht als erstes kümmern :-)

Beitrag von wemauchimmer 18.05.11 - 09:17 Uhr

Hast Du vollkommen recht, laß Dich nur nicht verrückt machen.
Freunde von uns haben eine Baby adoptiert, die mussten dann auch an einem Tag sämtliche Utensilien besorgen, weil es da ja keine Vorwarnzeit gibt wann es klappt. Das funktionierte auch. Und man kann auch problemlos einige Zeit ohne Kinderwagen, Wickeltisch, .... existieren.
LG und alles Gute!

Beitrag von ayshe 18.05.11 - 09:27 Uhr

ich finde, man muß es auch nicht schon so übertreiben. Du bist doch erst in der 23.Woche.

Ich gebe da wemauchimmer recht, man braucht vieles von den ganzen Kram auch noch lange nicht.
Also eine Babyschale fürs Auto war mir wichtig, Anziehsachen natürlich.
Ansonsten hatten wir ewig keine nWickeltisch, das geht auch so.

Beitrag von timpaula 18.05.11 - 09:44 Uhr

Danke!

Eure Antworten beruhigen mich! Dann lehn ich mich jetzt wieder zurück!:-p

Ich wünsche euch allen alles Gute!

lg susi #winke

Beitrag von -marina- 18.05.11 - 10:45 Uhr

Hallo :-)

Ich finde deine Gelassenheit super #pro Stress wirst du später noch genug haben :-p

Bin das Thema Babyvorbereitung auch sehr gemütlich angegangen. Klamotten einkaufen war ich kaum, da wir so viele Kleinkinder in der Familie und Bekanntenkreis haben und ich eh vollgeschmissen wurde mit dem Zeugs. Genauso war`s bei KiWa & Co.

Selbst die Kliniktasche hab ich erst gaaaanz zum Schluss gepackt: Am 6.11 war voraussichtlicher ET, am 3.11 hab ich Mittags die Tasche gepackt und am selben Abend ist dann auch die Fruchtblase geplatzt - Als ob ich`s geahnt hätte #rofl

LG und Alles Gute!
Marina & Söhnchen Etienne #herzlich


Beitrag von snuffle 18.05.11 - 10:50 Uhr

Hallo,

mir gehts genauso. Ich bin jetzt 33SSW und hab ausser paar Bodys noch nix.
Naja ein Tragetuch hab ich mir noch gekauft.

Kiwa haben wir noch auf dem Dachboden stehen und paar Sachen von meiner grossen aber das müsste auch langsam mal runter geholt und gewaschen werden.

Seltsamerweise mach ich mir aber da noch überhaupt keine Gedanken drüber.#gruebel

LG