tupper puderzucker sieb?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von schlumpi 18.05.11 - 08:59 Uhr

hallo,

habe eine frage. ist der behälter (mir fällt gerade der name nicht ein) für puderzucker und mehl wirklich feinsiebig und bleiben keine klumpen? ich hatte mal die "puderfee" und da war nichts mit klumpenfreien puderzucker. vielleicht war es auch eher eine aufbewahrungsmöglichkeit?

danke

Beitrag von lifeline0815 18.05.11 - 09:19 Uhr

Hallo du,

du meinst den "Rucki Zucki" oder? Der ist für das Mehl (man kann es auch darin lagern, da luftdicht) und für ne große Menge an Puderzucker. Die "Puderfee" ist normal für den Puderzucker. Ich habe beides, und bei mir klumpt bei keinem von beiden was. Du musst es nur ordentlich trocknen lassen nach dem spülen und gut verschliessen mit den Deckeln.

Oder hattest du noch die alte Puderfee (Müllerin)? Die hatte ja keinen Deckel.

Also ich benutze beides sehr gern, da einfach usw.

LG
Sanni

Beitrag von schlumpi 18.05.11 - 09:22 Uhr

hallo,

ja genau, die müllerin hatte ich. habe sie aber verschenkt, da ich eben den puderzucker dort nicht fein bekommen habe....

Beitrag von lifeline0815 18.05.11 - 09:27 Uhr

Hab ich mir gedacht *grins*

Die neue Puderfee, mahlt fein und man hat einen Deckel unten dran zum Luftdicht und somit trockenem verschliessen.

Genau so ist es auch bei dem Rucki Zucki, so das überall keine Feuchtigkeit hinein kann.

Bin ne Tuppertante :-p daher ....