Sie will nicht in den Bondolino

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leona78 18.05.11 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich habe mir einen Bondolino geliehen, damit ich die Hände auch mal frei habe, wenn unsere Kleine nur noch auf den Arm will.

Am WE haben wir sie dort rein gesetzt. Erst hat sie geschrieen. Kurz darauf hatte sie sich aber beruhigt und ist auch eingeschlafen.
Danach hat mein Mann versucht sie zu tragen. Das ist in die Hose gegangen. Sie hat geschrieen wie am Spieß und es hat gedauert, bis sie sich endlich beruhigt hatte.

Nun habe ich es gestern noch zweimal versucht. Immer wenn sie hellwach, aktiv, satt und frisch gewickelt war. Leider hat sie wieder jedes mal angefangen zu schreien, so daß ich sofort abgebrochen habe.

Kann es evtl. sein, daß die Hüften zu sehr gespreizt werden und ihr das wehtut? Sie ist jetzt einen Monat alt und wiegt 3.700 g. Größe habe ich leider nicht gemessen. Bei der Geburt waren es 50 cm.

Würde mich über Tips freuen. Möchte sie doch so gerne tragen.

lg und danke schonmal

Beitrag von sandra7.12.75 18.05.11 - 09:18 Uhr

Hallo

Ich denke das sie sich erstmal dran gewöhnen muß.

Unsere Maus schreit auch immer am Anfang bin ich dann aber in Bewegung ist gut.

Kommt deine Hebamme noch??Dann könnte sie ja mal schauen ob der bondolino gut sitzt oder sie euch gegen Gebühr ein Tragetuch ausleiht.

lg

Beitrag von nsd 18.05.11 - 09:41 Uhr

Hi!
Meine Maus hat am Anfang auch immer geweint im Bondolino. Ich habe ihn auch nicht täglich genommen. Da ich sie, wenn ich koche in die Wippe setze oder die Krabbeldecke mitnehme. Ich habe es jetzt nochmal probiert und sie hat nicht einmal gemosert.

Beitrag von ratin1984 18.05.11 - 09:44 Uhr

Hallöchen,

genau das selbe problem hatten wir auch gehabt. Ganz stolz wollte ich sofort Felix rum tragen aber er hat auch geschrien wie verrückt...

Ich habe einfach immer langsam probiert ihn daran zu gewöhnen. Ich habe versucht ihn wenn er fest darin sitz mit fest zu halten, als würde ich ihn tragen.

Ich bin kurze wege gegangen, mal zum Briefkasten oder zum Müll... immer erhöht und jetzt fühlt er sich pudelwohl...

Langsam gewöhnen... dann wirds was.

Lg ratin

Beitrag von happy2010 18.05.11 - 09:57 Uhr

Hallo!

Wie sitzt sie denn da drin? Hängen die Füße ab Knie nach unten oder sieht es eher wie ein Spagat aus?

Wenn die Füße nach unten hängen, ist die Haltung o.k. Und sie muß sich erst noch dran gewöhnen. Sieht es aber nach Spagat aus, dann ist es ihr wahrscheinlich unangenehm und sie ist noch zu klein. Dann hast Du 2 Möglichkeiten.
1. Du nimmst ein Halstuch o.ä. Und bindest den Sitz ab, so dass er gerade breit genug ist um bis in die Kniekehlen zu reichen.
2. Du nimmst die Füße mit rein. D.h. Du stellst ihre Füße neben den Po auf den Bauchgurt. Das sieht dann aus wie ein Frosch.

Ich habe am Anfang die 2.Variante gewählt und das hat prima geklappt.

Viel Erfolg #winke

Beitrag von majetta 18.05.11 - 10:00 Uhr

Man was für blöde Tipps, echt#schock

Beitrag von querulantin123 18.05.11 - 11:44 Uhr

Warum?

Beitrag von kleine.welle 18.05.11 - 13:16 Uhr

Ach und du weißt es besser???#augen Wer es glaubt.... Deine Kommentare gehen mir echt auf den Keks. Sowas angriffslustiges immer und immer wieder.#klatsch Ich weiß gar nicht, warum du ständig deinen Namen änderst. Man erkennt dich doch trotzdem#kratz

Beitrag von majetta 18.05.11 - 09:59 Uhr

Es gibt wirklich Kinder mögen die enge nicht.
Eines meine Kinder wollte auch nicht getragen werden!

Mein Baby jetzt sitzt im Tuch auf meinem Rücken und das fast 8 Stunden am Tag, lege ich ihn mal auf seine Spieldecke, heult er schon nach 10 min und ich muss ihn wieder einknoten;-)

Beitrag von meram 18.05.11 - 11:23 Uhr

Hallo,
also meine mochte am Anfang grade nicht ins Tuch wenn sie wach war. War ihr dann wohl irgendwie zu eng und wahrscheinlich konnte sie noch nicht weit genug sehen oder so. In der Anfangszeit haben wir sie also nur getragen wenn sie müde war. Dann gings ganz gut und sie ist schnell eingeschlafen. Allerdings mochte sie eh nie abgelegt schlafen, deshalb war das für uns die optimale Variante.
Seit sie so etwa 4 Monate alt ist mag sie es auch ganz gerne wach im Tuch zu sein, allerdings nur wenn ich was mache, am besten spazieren gehen. Sie guckt dann ganz viel rum und ist zufrieden.
Vielleicht mag eure es halt auch nicht so gerne wach in dem Ding zu sitzen?
LG
meram

Beitrag von jane-zoe83 18.05.11 - 11:49 Uhr

Hi

Versuch mal die Füße mit rein zu tun das ist besser wenn Sie noch so klein ist . Kannst dir ja mal ein Video dazu anschauen auf der Home page von Hoppeditz das hat mir gut geholfen .Wenn Sie mal öfter drin sitzt gibt sich das bestimmt !

Heute ist auch unser Bobdolino gekommen :-) ist eine super Teil .

Beitrag von mone1973 18.05.11 - 14:51 Uhr

hallo, also bei mir hat das mit dem Bondolino erst funktioniert als sie schon gut 3 Monate war, vorher sass sie nicht gut drin, hatte auch Probleme mit den Beinen. Bis dahin habe ich im Tuch getragen. und was bei mir war sie hat immer geschrien, bis ich losgelaufen bin, seid ihr mit ihr drausssen gelaufen oder nur drin gewesen?

Bei ner Freundin von mir ging das mit dem Bondolino auch nicht, sie hat sich dann ne andere Tragehilfe gesucht, ist wirklich von Kind zu Kind verschieden und auch je nach Alter.

lg
mone