Frage zu Dachfenstern....

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von puenktchen290204 18.05.11 - 09:19 Uhr

Hallo zusammen,

wir sind am Samstag umgezogen unsere Tochter bewohnt das Dachgeschoss allein.....

Sie hat auf der einen Wand 2 große mit je 2 kleineren Dachfenstern.... Verdunklungsrollos sind zwar dran aber es trotzdem noch sehr hell

Habt ihr eine Idee wie wir das Zimmer dunkler bekommen????

Autofolie???

LG Sarah

Beitrag von enni12 18.05.11 - 10:01 Uhr

Hallo Sarah,

es gibt wirklich gute Verdunklungsrollos für Dachliegefenster. Wenn die zu sind, siehst du die Hand vor Augen nicht mehr ;-)

Nachteil ist, dass sie sehr teuer sind #schmoll
Für Velux-Fenster kosten die so zwischen 50 und 150 € das Stück je nach Fenstergröße.

http://www.veluxshop.de/blackout-blinds-manual

Allerdings solltet ihr mal bei Obi nachfragen; Die haben solche immer mal von einem anderen Hersteller und die sind echt günstig und super (haben wir, gibts aber halt nicht immer).

Da hast du außen einen Alurahmen, der wird in das Fenster eingepasst und innen läuft dann ein Stoffrollo an einer Schiene lang. Wir haben welche die innen dunkelblau und außen weiß (reflektierend wegen der Wärme) sind und es ist echt komplett dunkel wenn die zu sind.

Diese einfachen Rollos auf so ner Rolle taugen leider gar nix, da ist es schade ums Geld.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Dani

Beitrag von sassi31 18.05.11 - 14:32 Uhr

Hallo,

habt ihr wirklich Verdunklungsrollos, die in Schienen laufen? Und damit ist es noch zu hell? Oder sind es Abdunklungsrollos ohne Schienen?

Gruß
Sassi