Bauch so angespannt....was ist das??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosa2008 18.05.11 - 09:25 Uhr

hallo!!!

mein bauch ist seit 3 tagen so angespannt...also in der früh gehts...dann irgendwann fängt es an das es sich einfach unangenehm anfühlt!

abends war es ganz schlimm! da war er so hart und groß und angespannt...es tut nicht weh, aber es fühlt sich einfach nicht gut an! ich weiß dann nicht wie ich sitzen/liegen soll!

und gestern vorm einschlafen merkte ich, wie sich der bauch auf einmal wieder entspannt hat...also das war so ein gefühl als ob er kleiner und weicher werden würde...und dann war es wieder normal!

ich muss dazu sagen das ich mir zurzeit viiiiel gedanken über geburt usw. mache! fühl mich einfach unzufrieden und ein bisschen depri... nur hormone??

naja viell. kann mir jemand sagen was der angespannte bauch zu bedeuten hat!? sollte ich lieber früher zum arzt? nächsten termin hätte ich in 2 wochen!

#winke
24. ssw

Beitrag von kleene-fee 18.05.11 - 09:29 Uhr

also bei mir wird der bauch immer hart und angespannt wie du sagst wenn ich lange auf den beinen bin oder ienfach nur lange wach bin! ich glaube nciht das es was ernstes ist...aber mich würde auch gern mal interessieren was das genau ist!

ne bekannte von mir meint das wäre das kind...das sich oft dreht und macht und tut und deswegen wird der bauch hart

Beitrag von juliz85 18.05.11 - 09:31 Uhr

huhu!
vielleicht drückt sich dein kleines auch nur mit dem rücken nach außen! ist dein ganzer bauch hart oder merkst du irgendwo ein "ende"? aber kannst doch mal bei deinem fa anrufen und fragen, ob du lieber vorbei kommen sollst!

Beitrag von nudel-08 18.05.11 - 09:31 Uhr

Genau,sowas kenn ich in Abständen auch. Ich habe festgestellt,dass sich Babylein dreht,wenn der Bauch so ist,wie Du beschreibst. Denn danach tritt sie in eine andere Richtung. Da ich oft beim FA bin und US machen muss/darf weiß ich,dass ich Recht hatte.

Und die Depriphase ist auch normal. Ich hatte sie mit Pausen zwischen der 18.-25.SSW schlimm. Ich dachte stets SS sei eine Schnapsidee und ich will nicht mehr.Kommt daher,weil es mir nicht soo prickelnd geht und auch die Angst mitregiert.

LG nudel

Beitrag von butter-blume 18.05.11 - 09:33 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall zum Arzt. Wenn es Wehen sind ist damit gar nicht zu spaßen!

Und wenn es wirklich nur das Baby ist, dann kannst du wenigstens beruhigt sein!

Es macht sich keiner lustig über dich, wenn du einmal zu oft zum FA gehst... die Gesundheit von deinem Baby ist einfach am wichtigsten!

LG Butter-blume

Beitrag von finne87 18.05.11 - 09:48 Uhr

Huhu #winke

Also ich hatte das auch die ganze letzte Woche und hatte eigentlich erst nächste Woche meinen FA-Termin. Habe dann gestern angerufen und konnte vorbei kommen. Er sagt dieser harte Bauch sei völlig normal und sogar notwendig. Hierbei übt die Gebärmutter...
Es darf ruhig mehrmals am Tag vorkommen.
Sobald es jedoch in regelmässigen Abständen kommt und weh tut muss man sofort zum Arzt.
Solange es nur zieht und spannt, sind es Übungswehen und es besteht kein Grund zur Sorge.

LG Finne (28ssw)

Beitrag von marilama 18.05.11 - 09:53 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur erzählen wie es bei mir war:

Seit 23./24. SSW hab ich immer mal wieder nen harten Bauch, so dass man gar nicht mehr reindrücken kann und man sieht auch die Ränder der Gebärmutter deutlich. Der ganze Bauch spannt einfach.

Hatte dann Termin bei meiner FÄ, die meinte, das seien Übungswehen, wäre für die Zeit der Schwangerschaft normal. Sie hat auch meinen Muttermund untersucht und Gebärmutterhals vermessen. Dabei stellte sich raus, dass eben alles i. O. war.

Hatte dann in der 25. SSW drei Stunden lang alle 5 Minuten einen harten Bauch, bin dann ins KH (FÄ natürlich schon zu), die haben CTG gemacht und US, auch da war alles in Ordnung, waren einfach nur vermehrt Übungswehen.

Als Tipp kann ich dir mitgeben: Beobachten, wenn es öfter wird, würde ich das abklären lassen. Falls du noch kein Magnesium nimmst, würde ich etwas nehmen, Magnesiummangel kann eine Ursache hierfür sein (die Gebärmutter ist ja ein Muskel und die hat praktisch Krämpfe).
Bei deinem nächsten Termin auf jeden Fall ansprechen, deine FÄ wird dann mal deinen Gebärmutterhals vermessen.

Grüße