Mal ne frage.....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von mia1604 18.05.11 - 09:37 Uhr

guten morgen,

und zwar geht es um meine oma. die ist 90 jahre alt. ich koche jeden tag für sie mit und putze 1mal wöchentlich ihr haus.

so nun zu meiner frage:

sie möchte mir ab sofort eine bezahlung geben ich soll ihr sagen was sie im monat an mich bezahlen muss. nun weis ich echt net wieviel ich ihr dafür berechnen soll!!!
noch dazu gesagt sie besteht darauf es zu bezahlen ich habe es die ganze zeit umsonst gemacht und vor allem gerne getan.und das möchte ich auch weiter hin tun.

was meint ihr dazu??

lg

Beitrag von mansojo 18.05.11 - 09:48 Uhr

hallo,

ja das kenn ich und diskusionen lohnen sich in dem fall nicht

ich ahb ein sparschwein hingestellt da hat sie ab und zu einen fünfer reingesteckt

wenn sie auf einen festen betrag besteht sag was weiß ich 20 euro im monat

lg manja

ps:lieb von dir das du dich um deine oma kümmerst#blume

Beitrag von sunny42 18.05.11 - 10:25 Uhr

Liebe Mia,

du tust es von Herzen und du tust es gerne.
Deine Oma möchte Dir auf die einzige Art und Weise danken die ihr noch möglich ist. Warum fällt es dir schwer dieses Geschenk anzunehmen?
Du machst es doch trotzdem mit genauso viel Liebe weiter.

Ich würde meiner Oma sagen, dass ich keinen Betrag festlegen kann
und finde die Idee mit dem Sparschwein Klasse.
So kann sie soviel reinstecken wie sie möchte und Du kannst dir irgendwann dafür einen Wunsch erfüllen und dabei an sie denken!
Ob das dann ein Buch, ein Schmuckstück oder gar eine Reise ist völlig egal, da auch dies von Deiner Oma und damit von Herzen kam.

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von larissas-mama 18.05.11 - 11:44 Uhr

Hallo

Ich pflege meine Schwiegermutter auch (Schlaganfall linksseitige Spastik)
Ich fahre ein bis zwei mal die Woche hin ansonsten ist Schwiegerpapa da. Wir haben zwischedurch auch mal Arztbesuche die ich mit Ihr erledige (aber ich mache es gerne ) . Sie wollte mir auch unbedingt was zahlen und da habe ich mit Ihr zusammen ein Bausparvertrag für meine Tochter gemacht über 25€ im Monat. Das läuft super sie ist glücklich weil sie uns was gibt dafür und ich bin glücklich darüber weil es später meiner Tochter zu gute kommt. Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit für euch??? Wäre doch ein Kompromiss???


Gruss Bianca

Beitrag von sarahg0709 18.05.11 - 14:04 Uhr

Hallo,

schön, dass es so etwas gibt #herzlich

Ich würde das die Oma entscheiden lassen, wieviel sie dafür geben möchte. Das Sparschwein ist da eine prima Idee.


LG

Beitrag von marion2 18.05.11 - 14:51 Uhr

Hallo,

sag ihr, sie soll was auf die Sparbücher deiner Kinder einzahlen.

Wenn deine Oma nicht mehr allein für sich sorgen kann und du das deshalb übernimmst, steht ihr womöglich Pflegegeld zu. Das wäre doch mal ne Basis.

Meine Oma ist noch älter - die putzt aber lieber allein. Da darf man sich mit dem Besen in der Hand nicht erwischen lassen ;-)

LG Marion

Beitrag von maschm2579 18.05.11 - 21:41 Uhr

Hallo,

kauf ein lustiges Sparschwein. Sie soll dann selbst entscheiden was sie reinsteckt und wenn es noch lustig ist zauberst Du jedesmal ein Lächeln auf Ihre Lippen.
Mein Opa kriegt jetzt auch so eins. Der sammelt für mich/uns immer in so einem ollen Geldbeutel der Bank. Diese Lederdinger stinken und es macht doch echt kein Spaß da was reinzuschmeißen.
Ich kaufe jetzt ein riesen großes und lustiges Schwein welches er bekommt.

Liebe Grüße

Beitrag von sacredheart 18.05.11 - 22:12 Uhr

ich kann euch beide verstehen, sie will dir was gutes tun, weil du dich so lieb um sie kümmerst und du machst das einfach gerne und willsteigentlich nichts dafür. sag ihr doch, dass du kein geld dafür willst .vielleicht legst du sparbücher für die kinder an und sagst ihr, sie soll doch etwas für die kinder sparen,wenn sie darauf bestehen sollte. meine schwiegeroma will mir auch immer geld geben, weil ic hsie viel durch die gegend fahre und einmal die woche einkaufen gehe. sie will, dass ich bei den wöchentlichen einkäufen miteinkaufe und sie bezahlt das dann auch, ausserdem kauft sie für meine kinder immer wieder tolle anziehsachen(die bei omas komischerweise immer sauteuer sind) und spart auch für die kinder, was mir ehrlich gesagt zuviel des guten ist, doch wenn ich ihr sage, sie braucht das nicht zu tun, kommt immer nur" ich will das so, lass mich mal machen"
gut oma, dann mach ;-)