leichte Schmierblutungen seit 3 Tagen,habe Utrogest und Estradiol bek.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sterndu1970 18.05.11 - 10:06 Uhr


Hallo,

ich war letztes Jahr im Sommer nach 2 Jahren endlich schwanger und stolz wie Oskar :-) In der Woche 7+5 war alles noch in Ordnung , in der Woche 10+5 stellte die FÄ fest, dass das Kleine seit mind. 2 Wochen nicht mehr lebt. Ich war schokiert, damit hatte ich nicht gerechnet, weil ich dachte, eine FG kündigt sich mit SB an..
Ausschabung folgte...Trauer, Zweifel.

Dann Inseminationen usw...kein Erfolg. Seit Februar 2011 nix mehr genommen, keine Hormone usw und nun bin ich ss ;-)) einfach so ;-)

Ich bin jetzt 4+5. und habe seit 3 Tagen leichte Schmierblutungen. Mein FÄ, welche in einer KIWU-Klinik praktiziert, meinte meine Hormone wären in Ordnung. HCG-Wer in 4-3 war 1927 :-)

Sie hat mir aber wegen der SB Utrogest und Estradiol verschrieben. Seit 3 Tagen nehme ich diese. Die SB sind aber immer noch. Sie waren zum Anfang kaum sichtbar und sind nun aber schon deutlicher...leider...
Was mache ich nur??? Ich habe Angst vor einer erneuten FG. Zum FA soll ich erst nächsten Montag.

SB sind immer noch hellbraun und wenig, aber eben deutlicher, als vor 3 Tagen .
Hat jemand Erfahrung mit SB in diesem frühes Stadium?

Ich danke Euch im Voraus


Beitrag von lucas2009 18.05.11 - 10:25 Uhr

Hallo,
da ich selbst bereits zwei Fehlgeburten hatte, verstehe ich dich natürlcih ganz besonders...
Bei SB kann man kaum mehr machen als Utro, Magnesium, Estradiol nehmen, schonen und hoffen....
Viele SS fangen mit SB an und verlaufen ganz ohne Probleme, andre leider nicht...
Aber solange es kein firshces Blut ist, ist erstmal alles gut.
Bei mir ging es beidemale ganz schnell, erst SB und einen tag später eben schon die Abbruchblutung. Dein Körper kämpft aber noch für die SS und wenn dein Baby gesund ist, gewinnt er den Kampf auch.
Wenn es wieder zum nem Abbruch kommt, ist das ganz furchtbar, aber dann war auch dein Baby eben leider nicht gesund.
Deine Werte sind gut, das HCG ist auch sehr gut, also positiv denken und glaub an deinen Zwerg!!!!
Wünsche dir ganz viel Glück!

LG

Beitrag von ni-un-ne 18.05.11 - 11:05 Uhr

hallo,ich hatte auch schon eine fehlgeburt in der8.woche hatte damals auch eine insemination.jetzt bin ich auch einfach so schwanger geworden.allerdings brauchte ich nichts einnehmen die werte waren sehr gut.bin jetzt in der16.ssw und bin sehr glücklich aber immer noch mit angst.wenn deine bluttung noch ist dann geh zu deinem arzt du kommst auch ohne termin ran.um dir mut zu machen meine cousine hatte bis zum 4. monat ihre tage. hat jetzt einen gesunden jungen.

wünsch dir ganz viel glück