Wie Geburtsbericht anfordern?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hanni2711 18.05.11 - 10:22 Uhr

Hi,

vieleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen. Ich hab nun mit der Klinik gesprochen, in der ich entbinden möchte. Die sagen, wenn ich den Geburtsbericht von der letzten Geburt mit bringen würde, dann könnten die besser planen.

Wie geht das?? Hat einer eine Ahnung?

Danke

Hanni

Beitrag von kecke77 18.05.11 - 10:26 Uhr

Hallo,

ich habe mir meine Unterlagen über die Entbindung als Erinnerung geben lassen.

Habe dem Sekretariat der Gynäkologie eine Mail geschrieben, dass ich gerne die Unterlagen hätte. Ca. 1 Woche später konnte ich sie mir kopiert abholen (hat allerdings über 30 € gekostet, aber dafür konnte ich nochmal in Eriinerungen schwelgen :-p).

Sicher kannst du auch einfach in der Klin ik anrufen, die werden dir schon sagen, was du machen sollst...

LG,
kecke

Beitrag von pummelchen7182 18.05.11 - 10:27 Uhr

den FA bitten Befunde anzufordern oder einfach mal im KH anrufen und um Kopie bitten, normalerweise hast du Anspruch auf Einsicht

Beitrag von roxxalicious 18.05.11 - 10:32 Uhr


besser planen????

so einen quark habe ich ja noch nie gehört #rofl
ok, jede geburt ist also gleich...verstehe #rofl

da ich meine erste geburt im ausland hatte und auch niemals bereit wäre, extra 30,- euro fürs "planen" zu bezahlen, entbinde ich lieber planlos :-p

viel erfolg und liebe grüße

Beitrag von hanni2711 18.05.11 - 10:37 Uhr

Tja, bevor man sich über etwas lustig macht, sollte man vieleicht die Hintergründe kennen..... Ich hatte einen Notkaiserschnitt und auch während des Kaiserschnittes hat sich meine Gebährmutter nicht zusammengezogen. Hat 45 min gedauert... da ist es schon interessant, was für Medikamente gegeben wurden und was sonst noch gelaufen ist.

Hab eben in Krankenhaus angerufen. Kostet mich nichts und ich kann es kommende Woche abholen lassen.....

Entbinde du mal planlos. Ich lieber mit #klatsch

Beitrag von disasli 18.05.11 - 10:43 Uhr


Hast Du denen denn gesagt,dass Du auch den Op Bericht möchtest?

Die Geburt meines Sohnes ist ja auch im KS geendet und den Bericht habe ich nicht bekommen,sondern nur den was vorher im kreißsaal war.

Den Op Bericht hat meine Fa angefordert.

LG

Beitrag von hanni2711 18.05.11 - 10:47 Uhr

Hab nun gesagt, dass ich den Bericht bräuchte über den Verlauf mit Kaiserschnitt. Hoffe es ist nun alles dabei. Wenn nicht, hab ich noch Zeit nochmals nachzufragen.

Hoffe mal, dass es vollständig ist :-)

Beitrag von disasli 18.05.11 - 10:56 Uhr


Ja dann werden sie den Op Bericht bestimmt mit schicken.

Ich wünsche Dir alles Gute.

LG

Beitrag von hanni2711 18.05.11 - 10:59 Uhr

Danke #blume

Beitrag von disasli 18.05.11 - 10:32 Uhr

Hallo!

Ich habe einfach eine Mail an das Sekretariat der Entbindungsstation geschrieben,dass ich gerne den Geburtsbericht meines Sohnes haben möchte.

Natürlich habe ich angeboten für anfallende Kopiekosten und/oder Portokosten auf zukommen. War aber nicht nötig.:-D

Ein paar Tage später war er da.

LG

Beitrag von kecke77 18.05.11 - 10:48 Uhr

Ihr müsst nix zahlen? Cool!

Da merktt man mal wieder, dass der Taunus ein teures Pflaster ist #rofl

Beitrag von disasli 18.05.11 - 11:00 Uhr



Nö,ich musste nichts zahlen. Allerdings habe ich keine Kopie der Wehenaufzeichnung bekommen,sondern nur dass wo die Hebamme immer was drauf gekritzelt hat, mit Info`s über Mumu,Wehentätigkeit wie es mir geht usw.