Wunschgeschlecht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babymika99 18.05.11 - 10:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich habe mal eine Frage,..
Klar, der Wunsch ist da, schwanger zu werden, und Hauptsache, das Baby ist gesund, aber bei vielen gibt es ja doch ein "Wunschgeschlecht".
Manche haben zB ein Mädchen, und wünschen sich als Geschwisterkind dann einen Jungen etc.


Laut dem Urbia-Eisprung-Kalender sind an bestimmten Tagen Mädchen bzw Jungen wahrscheinlicher.

Meine Frage:
Wenn ihr "Bienchen setzt", achtet ihr darauf, was an dem Tag wahrscheinlicher ist?
Oder meidet ihr zB bei einem "Wunsch-Mädchen" die eigentlich aussichtsreicheren Tage am Eisprung?
Kennt ihr Frauen, bei denen es so geklappt hat mit dem Wunschgeschlecht?

Eine Bekannte von mir hat zB 2 Jungs, beide am "Eisprungtag" gezeugt..

Beitrag von emmamausi 18.05.11 - 10:52 Uhr

hallo, viele schimpfen immer wenn man sagt ich hätte gern ein Mädchen/jungen.

ich muss sagen ich habe 5 kinder 3 mädels und 2 jungs und wir würden schon noch gern einen jungen haben.bin da ganz ehrlich

bei den jungs hat es geklappt!! immer so am ES binchen gesetzt. bei den mädels habe ich net so drauf geachtet. also bei mir hat es geklappt aber am ende entscheidet die natur,und das ist auch gut so

Beitrag von gypsi1978 18.05.11 - 10:52 Uhr

wenn ich wüßte das es so klappt und die Spermien tatsächlich solange bis zum ES überleben würd ich es machen. Da ich aber nicht alle Zeit auf eine Schwangrschaft warten möchte..... mach ich das nicht so.
Ist für mich persönlich verschenkte zeit da die Statistik wenig prozent für eine SS gibt wenn man vier Tage vor dem Es GV hatte!

Hoffe viel mehr das mal eine dominate Ziege unter den Spermien mitschwimmt die die Jungens beiseite schupsst.

#rofl

Beitrag von waidi 18.05.11 - 11:18 Uhr

Tja......viele werden sich jetzt denken ich bin ne blöde Kuh....aber ich wollte mich schon an dieses system halten. ;-)

ich habe bereits 4 mädels auf die ich natürlich ganz stolz bin, aber da ich schon auf die 40 zusteuere und das definitiv mein letzter versuch ist, hätte ich wahnsinnig gern nen jungen. #herzlich

ich bin im 2. ÜZ......beim 1. ÜZ hatten wir genau am ES bzw. ein paar stunden vorher GV, wurd aber leider nix draus.
dieses mal hatten wir vergangenen samstag GV da mein mann unter der woche nicht zuhause ist und der ES war montag/dienstag, woraus man schliessen kann, dass das mehr zu mädchen tendiert. in meiner situation sollte ich aber tatsächlich besser darauf achten.
#schwitz
ich hab mich schon gefragt, was ist wenn man so 3 bis 4 tage vor ES #sex
hat und dann nochmal genau am ES bzw. etwas danach, welche spermien dann wohl vorrang haben. die die schon länger warten oder die "frischen".....#kratz

bei meinen ersten 3 kindern habe ich auf sowas nie geachtet, möchte sogar behaupten das ich das ganze zeugs hier noch gar nicht wusste.
dann hatte ich ne FG auch da hatte ich nicht geplant....aber dann beim 4. war ich schon bei urbia und habe gerechnet und getüftelt......hatte dann 2 tage vor ES #sex und genau am ES (siehe foto in meiner VK).....raus kam ein Mädchen, woraus man auch schliessen könnte das unter den "frischen"#schwimmer einfach auch das mädchen bzw. das "x" flotter unterwegs war.
aber wie du schon sagtest: ich hatte gebetet....von mir aus lass es ein mädchen sein....hauptsache es überlebt und ist gesund!!!!

sorry für das viele #bla