Wie handhabt ihr das (Fam. mit 2 Kinder)?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von judith81 18.05.11 - 11:10 Uhr

Hallo,
momentan geht der Magen-Darm-Virus im Kindergarten rum, so dass am Montag 13 Kinder krank daheim waren in einer Gruppe mit normal 25 Kindern. Uns hat es bisher noch nicht erwischt.
Ich frag mich jetzt nur, wie handhabt ihr das, wenn euer jüngstes Kind den Virus erwischt, geht das größere dann in den Kindergarten?
Unser Kleiner (20 Mon) ist noch daheim, Johanna (3 J. 3Mon) geht vormittasg von 7 - 12 Uhr in den Kindergarten. Würdet ihr sie rein gehen lassen, wenn der Kleine schon krank daheim wäre?
Ich weiß momentan nicht, wie ich es handhaben würde ........aber warum soll ich sie daheim lassen, sie ist ja fit? Wollte einfach mal eure Meinungen hören.
LG
Judith mit 2 gesunden Kids

Beitrag von annek1981 18.05.11 - 11:20 Uhr

Hallo Judith,

bei uns bleibt nur das Kind zu hause, was krank ist, das andere geht ganz normal in die Kita. Unsere 2 sind in einer Einrichtung, aber in verschiedenen Gruppen.

LG Anne

Beitrag von liz 18.05.11 - 11:26 Uhr

Hallo!

Bei uns bleibt das kranke Kind zuhause. Das gesunde geht in den KiGa. Einfach weil bei uns einfach sonst keine Ruhe einkehrt und grade das braucht ein krankes Kind.

lg liz

Beitrag von lenimelina 18.05.11 - 11:38 Uhr

Hallo
Wir haben vor einigen Wochen einen brief bekommen, dass wenn ein Kind eine ansteckende Krankheit (auch MD) hat, auch ein gesundes geschwisterkind nicht in die Einrichtung kommen darf.
Finde ich für Berufstätige sehr schwierig..

LG
Melina

Beitrag von engelchen28 18.05.11 - 12:11 Uhr

ein husten und ein schnupfen sind auch ansteckend, genauso wie fußpilz, warzen etc. - euer kindergarten hat nicht das recht, ein gesundes kind vom kindergarten auszuschließen, nur weil das kind einen bruder / eine schwester hat, die krank ist. so ein quatsch!

Beitrag von lenimelina 18.05.11 - 19:31 Uhr

es steht drauf und ist von der KiTa Träger GmbH unterzeichnet!!

Beitrag von engelchen28 18.05.11 - 12:10 Uhr

hallo!
bei uns geht derjenige, der gesund ist, in den kindergarten. der, der krank ist, bleibt natürlich zuhause.
lg
julia

Beitrag von loonis 18.05.11 - 13:01 Uhr




Das kranke Kind bleibt daheim,das gesunde Kind geht in d.KiGa bzw. Schule.

Wir hatten jetzt auf Arbeit (Betreuter Wohnbereich ,wo ich als Krankenschwester als Dauernachtwache arbeite) über 4 Wo den Noro Virus ,
ich hatte ihn auch ,meine Family zum Glück nicht.

Anstecken kann man sich eh überall.

LG Kerstin

Beitrag von michi0512 18.05.11 - 14:05 Uhr

Ich lass Beide zu Hause - die Erfahrung hat gezeigt dass einer etwa 24 Stunden nach dem Anderen erkrankt. Warum also einen Viren-Träger absichtlich in den KiGa schicken?

Beitrag von engelchen28 18.05.11 - 16:48 Uhr

na klar wird nr. 2 krank, wenn er auf dem kranken kind "herumhockt". meine 2 werden bei krankheit getrennt (d.h. das gesunde kind geht natürlich in den kindergarten, verabredet sich für den nachmittag, das kranke bleibt zu hause) - so wird nr. 1 schnell wieder fit und nr. 2 wird gar nicht erst krank #:-)!

Beitrag von michi0512 18.05.11 - 20:34 Uhr

Und Du desinfizierst jedes Mal wenn das kranke Kind was angefasst oder benutzt hat (WC, Türklinken...) alles?

Beitrag von engelchen28 18.05.11 - 21:29 Uhr

quatsch, nie! außer bei magen-darm-infekten. im normalfall haben wir überhaupt nichts desinfizierendes im haus!

Beitrag von alinashayenne 18.05.11 - 18:51 Uhr

Hallo!

Bei uns lag das Problem bis jetzt darin, dass ich die Kleine, wenn sie krank war ja kaum allein zu Hause lassen konnte ;-) Von daher blieb der Große dann eben auch daheim. War oft blöd, - besonders, wenn er selber oder ich dann selbst krank wurde, sobald die Kleine wieder fit war...

Aber wenn das In-den-Kindergarten-bringen für dich kein Problem darstellt, spricht doch nichts dagegen, dass deine Johanna hinkann...

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von judith81 19.05.11 - 12:50 Uhr

Hallo,
momentan sind ja beide fit ..........u. wenn nicht, fährt Jonathan krank mit um Johanna abzuholen. Hinbringen tut sie immer Papa. Aber wie gesagt, bis auf Dauererkältung von Jonathan (Seit Januar erkältet) sind sie fit.
LG
Judith

Beitrag von alinashayenne 19.05.11 - 18:10 Uhr

Hallo!

Na ja, dann ist ja zum Glück alles gut :-)

Nein, ich kann dich schon verstehen, aber wie gesagt, - wenn das kranke Kind mitfahren muss, muss man eben immer überlegen WIE krank es ist. Ob man es ihm zumuten möchte überhaupt rauszugehen (auch wenns nur ne Autofahrt ist) oder eben besser nicht.

Und für die Fälle wo man sich dagegen entscheidet (was hoffentlich ja nicht allzu oft vorkommt), bin ich der Meinung, dass das Kiga-Kind auch "schwänzen" darf. Im letzten Kindergarten-Jahr ist das dann nicht mehr so einfach, von der Schule ganz zu schweigen, aber solange es nicht wirklich was ausmacht, bin ich da eher locker.

Liebe Grüße und dass ihr alle gesund bleibt!
Nina