welcher GOB-Ersatz ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von muffin357 18.05.11 - 11:16 Uhr

Hallo --

Nora findet alle Früchte nur zum "schütteln" und sie isst nicht mehr als ein paar Löffelchen und das auch nur mit gut zureden. ist ihr wohl zu sauer.

Schon lange haben wir Mittags-Gemüse-Brei und Abends Milch-Früchtebrei und so langsam wird es Zeit für eine Mahlzeit mehr, die ersetzt wird. (im Milchbrei mit einem Schlag Fruchtmus ist die Frucht wohl so arg abgemildert, dass sie wohl nicht mehr sauer schmeckt)

Banane ist mild, - aber ich kann ihr ja nicht jeden Tag Bananenmus geben... (stopft)

was habt Ihr für Ideen und vorschläge für milde Früche-Mischbreis bzw. GOB-Ersatz-Brei???

Da NOra bald morgens auch mal zur Oma soll, wenn ich arbeite, soll unsere nächste zu ersetzende Mahlzeit die um 9Uhr sein .... --

was habt Ihr für Tips? achja: NOra ist knapp über 8 Monate alt.

#winke Tanja

Beitrag von adelaide 18.05.11 - 11:56 Uhr

Hallo,
das Problem habe ich zwar nicht, aber eine Freundinn von mir hatte das bei ihrem Sohn auch (10 Monate alt).
sie hat ihm Nachmittags einfach Fingerfood gegeben (Birnenschnitze, Babyzwieback, ungetoastetes Toast mit etwas Kiri Käse). Vielleicht wäre das etwas?
Sonst hat ihr Sohn gerne Zwiebackbrei (selbstgemacht) mit etwas Birnenmus gegessen, oder vielleicht schon etwas Jogurt mit einem kleinen Klecks Obst? Vielleicht etwas Reisbrei? Erdbeeren sind auch noch sehr mild, ohne zu stopfen.
Sonst gibt es auch Baby Müsli Brei, den isst mein Patenkind sehr gerne (glaub Milupa).
LG von Adelaide mit Felix-der kein Gemüse mag, dafür immer Obst haben will-

Beitrag von muffin357 18.05.11 - 13:01 Uhr

danke für die Anregungen -- stimmt -- da gibts schon noch ne Menge, man muss nur erstmal auf die Idee kommen... -- tja: die Kids sind unterschiedlich, -- ich bin noch ganz schön auf den älteren Bruder getrimmt und wie das mit seinem essen war *lach*....

na heute abends gehts mal wieder einkaufen ... ich glaub ne runde zwieback und natrurjoghurt probier ich mal mit früchten zu mischen, -- danke.

Beitrag von emmy06 18.05.11 - 20:07 Uhr

Mach doch ganz einfach herzhafte Getreidebreie mit Gemüse...



LG

Beitrag von muffin357 18.05.11 - 20:21 Uhr

klar: Gemüse ist gesund, -- aber wäre nicht auch wegen Inhaltsstoffen oder Vitaminen die Frucht auch wichtig? -- oder sind mit unterschiedlichen Gemüse+Getreide und Milchbrei alle Nährstoffbedüfnisse gedeckt?

Beitrag von emmy06 18.05.11 - 20:29 Uhr

Du kannst doch Frucht in dem Alter schon am Stück ambieten... Gib ihr halt Banane, reife Ananas, reife Birne usw. - alles mild und süß - am Stück und etwas wird schon im Magen landen.

Wir haben Ähnliches hier, aber bei uns betrifft es Gemüse. Gemüse geht hier nur mit extremen Tricksereien oder aber in Form von Rohkost aus der Hand (Gurke, Paprika, Möhre, Salatblätter und Co.) Gedünstestes Gemüse und gar noch püriert ist hier Grund für Würgereiz/ Erbrechen...
Milchbrei wird mir vor die Füße gespuckt, war allerdings auch nur ein Test meinerseits, ich stille noch immer viel und Abends gibt es Brot und später wird gestillt, das ist auch Milch-Getreide :-)
Fleisch weigere ich mich püriert zu verfüttern, unser Junior kennt es also noch nicht... Wir ersetzen mit Hirse und anderen Dingen.

Was ich damit sagen will, trotz unserer sehr eigenwilligen Ernährung ist unser Mini pumperlgesund, wächst und gedeiht. Ich vertraue meinem Kind und irgendwann ändert sich das Essverhalten wieder.


LG