Schön war's..... SiloPo

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von serdes 18.05.11 - 11:20 Uhr

Melde mich zurück, Mission "Urlaub" erfüllt, China war wundervoll!

Doch kaum bin ich wieder da und schau mal schnell bei Urbia rein, muss ich feststellen, dass ihr doch tatsächlich alle interessanten und unterhaltsamen Diskussionen in meiner Abwesenheit führt. Da will ich doch mal schwer hoffen, dass es sich hier nicht um eine Verschwörung handelt.;-)

Wie dem auch sei, der Alltag hat mich wieder und somit habt ihr mich wieder am Hals#huepf.
Vorallem da ich grad versuche mich vor den typischen und unausweichlichen "Nach-dem-Urlaub-Aufgaben" zu drücken, wie z.Bsp Wäsche waschen, Souvenirs sortieren, bei der Familie melden, Post bearbeiten...etc....ürks

Das schiebe ich lieber noch ein bisschen vor mir her und vertreib mir die Zeit bei euch. Hach, das Leben kann so schön sein#fest#glas


Offizielle Rückmeldung abgeschlossen, Verbum ex.

Beitrag von 71068 18.05.11 - 17:14 Uhr

Schön, wieder etwas von dir zu lesen.
In China warst du? Wo genau? Oder (mein Traum) eine Rundreise?

Ja, das Leben kann so schön sein. Wenn man den Rest wegläßt.;-)

Beitrag von serdes 18.05.11 - 18:38 Uhr

Wir hatten leider nur 2 Wochen Zeit, deshalb besuchten wir nur 3 Städte Peking, Shanghai und Hangzhou.

Wobei ich im Nachhinein sagen muss, dass man Shanghai auch weglassen könnte, ist irgendwie dasselbe wie New York nur in der chinesischen Version. Jede Menge Wolkenkratzer und Shoppingmeilen mit Gucci, Prada und Rolex etc.

Peking fand ich beeindruckend, in dieser Stadt gibt es soviel zu sehen und Hangzhou ist einfach Entspannung pur und wunderschön.

Eigentlich hätte uns ja ein Freund, der da arbeitet noch gerne etwas mehr vom Land gezeigt, doch leider kam ihm die Arbeit dazwischen und uns blieb schlussendlich einfach keine Zeit mehr. Allerdings hat uns die ersten paar Tage sein Arbeitskollege aus Peking etwas unter die Fittiche genommen und uns extrem viel gezeigt. Genial waren dann auch die gemeinsamen Abendessen bzw "Gelage" mit seiner Familie und Freunden. Mit Chinesen zu trinken ist eine echte Herausforderung:-D

Äusserst lustig fanden wir ja auch, das wir als Touristen ständig fotografiert wurden. Einige haben uns direkt angesprochen und wollten mit uns fürs Foto posieren und andere haben das mehr oder weniger offensichtlich heimlich versucht. Einer hat uns mal eine geschlagene halbe Stunde verfolgt und Fotos von uns gemacht. Aber wir sind ja nicht so und haben immer wieder gerne in die Kamera gelächelt.;-)

Für einen ersten Eindruck war der Urlaub super, aber wir werden auf jeden Fall irgendwann nochmals hinreisen mit etwas mehr Zeit im Gepäck.

Ach ja, und das Essen.....ich sage dir.....ein Traum!

Beitrag von 71068 18.05.11 - 19:09 Uhr

Nicht über essen reden.

Ich habe Hunger. Und einen flauen Magen. Eine beschissene Situation...sozusagen.

Das Land mit Einheimischen entdecken, eich echter Idealfall.
Meine Neidhormone tanzen gerade Samba.

Apropos, als wir nach unserer Trauung aus dem Rathaus traten, war gerade eine asiatische Gruppe touristisch bei uns unterwegs.
Die haben garantiert die besten Hochzeitsfotos geschossen und ganz sicher die meisten. Eine Stunde mußten wir posieren und haben dummerweise nicht nach den Kontaktdaten gefragt.
Blöde Aufregung...;-)

Schön, dass du von deiner Reise positive Eindrücke mitgebracht hast. Davon hat man was für´s ganze Leben.