Brauch ganz dringend eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von lillyann85 18.05.11 - 11:28 Uhr

Ich habe gestern erfahren, dass mein Freund mich was das finanzielle angeht die ganze Zeit belogen hat :-(
Er war bis vor kurzem Selbstständig. Jetzt hat er ne Stelle bei einem Bekannten bekommen auf 30 Std. und hat mir gestern erzählt, dass er 2000€ bekommt....so viel Geld für 30 Std. kann nicht sein in so einem kl. Betrieb. Da wir nur ein Auto haben und meist alles zusammen machen sind wir zusammen zur Bank und ich habe gesehen (ich habe frecher weise auf seinen Kto Auszug geschielt) das er eine Einzahlung von diesem Betrieb bekommen hat. aller dings stand vorne nur ne 1....mehr konnte ich so schnell nicht erkennen.
Wir haben gerade angefangen umzubauen. Er sagt, dass er noch viel auf dem Sparkonto hat und erst mal bezahlt und ich ihm das dann wieder geben soll, wenn ich kann (Ist mein Haus und ich will, dass alles was fest eingebaut ist von mir bezahlt wird)
jetzt habe ich aber von mehreren gehört, dass er einige Rechnungen (nicht in Bezug auf den Umbau) nicht bezahlt hat und da auch bald der Gerichtsvollzieher in der Bude steht. Hätte das jetzt nur einer gesagt, aber es haben mir gleich 10 Leute erzählt.
Ich brauch echt mal n Rat von euch...was soll ich machen? Ich weiß echt nicht mehr gerade, was ich glauben soll... :-(

Beitrag von thea21 18.05.11 - 11:38 Uhr

<<<was soll ich machen?>>>

Mit ihm reden...!

Beitrag von lillyann85 18.05.11 - 12:09 Uhr

Das habe ich gestern schon versucht...er ist gleich sofort ausgerastet und meinte er will über solche dinge nicht sprechen, das wäre seine sache....entweder ich vertraue ihm oder ich vertraue ihm nicht.

Beitrag von sonne.hannover 18.05.11 - 12:12 Uhr

wohnt Ihr zusammen ? wie ist das Finanzielle ansonsten bei Euch geregelt ?

Beitrag von lillyann85 18.05.11 - 12:20 Uhr

Wir wohnen noch nicht zusammen....deshalb haben wir jetzt angefangen umzubauen, damit platz für uns beide und evtl familie ist (also Kinderplanung) bisher haben wir das strickt getrennt ... mein kto, sein kto...und ein gemeinschaftskto wo beide einen bestimmten betrag überweisen für haushalt und leben.

Beitrag von sonne.hannover 18.05.11 - 12:26 Uhr

wieso habt Ihr ein gemeinsames Konto, wenn ihr keinen gemeinsamen Haushalt habt ? Hm, ich würde mich das dann alles nochmal überlegen, ob ich investiere bzw. investieren lasse oder so. Ich würde diesbezüglich auf jeden Fall Ehrlichkeit verlangen, ansonsten sollte er es vergessen.

Beitrag von betty-doo 18.05.11 - 12:12 Uhr

Hallo...

Ich würde dir auch raten, mit ihm zu reden...

Könnte es vielleicht sein, das er 2000€ brutto meinte??

Lg Betty

Beitrag von lillyann85 18.05.11 - 12:25 Uhr

Nein. Er ha definitiv gesagt 2190€ Netto.

Beitrag von ttr 18.05.11 - 22:22 Uhr

ihn rausschmeißen und mir nen neuen, solventen hengst suchen

Beitrag von ankamati 19.05.11 - 14:46 Uhr

Hallo,
ich kann Dir nur auch aus eigener schmerzlicher Erfahrung raten,dass Du ihn so zur Rede stellen musst,dass er nicht mehr ausweichen kann.
Viele Männer neigen dazu,einen abhängig zu machen.Und das geht so los.
Vermische nix,aber auch gar nix finanzielles mit ihm,wenn Du Dir nicht 200% sicher bist,dass er Ehrlich ist!!!
Und Dein komisches Gefühl sagt Dir ja schon genug.
Vertrau auf Deine Intuition,also auf Dein Gefühl.Du hast Zweifel,das ist ein Zeichen,dass da was nicht stimmt.
Ich hab in meinem Leben auch genug solche Sachen am Hacken gehabt,und es jetzt wahnsinnig schwer,in diesen Dingen jemandem zu vertrauen.
Meine Intuition hat mich aber dann letzten Endes richtig geleitet.
Wenn Du diesem Mann nicht vertraust,dann lass die finanziellen Sachen getrennt,bleib unabhängig und wachsam.

liebe Grüsse
Anke