Baby 6 Monate- und immer noch Bauchweh

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mukki84 18.05.11 - 11:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich kann net mehr.

Mein Moppi wacht Nachts seit ca. 1 Woche stündlich auf und hat offensichtlich Bauchweh und Blähungen.
Er war immer schon ein "Bauchweh- Kind"- vielleicht weil er ein Frühchen ist?!
Seine Pupse riechen auch sehr streng. (er wird noch voll gestillt- gestern seine ersten Löffel Pastinake), lass ich wohl erstmal weg!!!

Ich weiß einfach keinen Rat mehr.
Ich kann ihm ja nicht täglich ein Carum Carvi Zäpfchen in den Poppes schieben.

Ist es normal das die Kleinen in dem Alter immer noch Probleme haben?
Und was kann ich noch machen???

Liebe Grüße von der müden mukki


Beitrag von cita74 18.05.11 - 11:45 Uhr

Hallo!
Unser Max war auch ein Frühchen.
Bei uns hat Babymassage vor dem Schlafengehen geholfen.
Da wurde es besser,ansonsten Saab Simplex.
Besser wurde es auch,als er Fläschchen bekommen hat.
Lg.Cita

Beitrag von jane-zoe83 18.05.11 - 11:56 Uhr

Hi

Ich kann Dir empfehlen :

Die Windsalbe um den Bauchnabel kreisend massieren in Uhrzeigerrichtung

Lefax Pump Liquid vor dem Essen oder von

Wala Carum carvi Zäpfchen die helfen echt super

Beitrag von mukki84 18.05.11 - 12:25 Uhr

Erstmal danke für eure Antworten,

mmmhhh, ich habe schon alles probiert:-(
Die Flasche nimmt er leider gar nicht.

Dann werde ich wohl doch mal den Arzt fragen.
Habe gehofft es wird mit der Zeit besser.

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 12:34 Uhr

Ich habe keinen rat, einfach ein #liebdrueck von uns. Wir denken an euch!