Warum ist es so schwer geduldig zu sein...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stormy85 18.05.11 - 11:46 Uhr

Hallo Mädels,

oh man, vielleicht kann sich ja die Eine oder Andere an mich erinnern ;-)

Habe seit 6 Monaten keine Mens mehr gehabt. FÄ sagte erst ich soll mich entspannen #cool und abwarten, habe ich ja auch gemacht 6 Monate. Dann war ich letzte Woche wieder bei ihr und sie verschrieb mir für 6 Tage Chlormadinon und für länger MöPf. Das Chlormadinon soll meinen Zyklus mal wieder in Wallung bringen, damit ich endlich mal wieder meine Mens bekomme und diese sich dann vielleicht wieder einspielt wie früher.

Jetzt sind die 6 Tage seit Sonntag rum und das Chlormadinon ist leer und ich merke immer noch keine Anzeichen von Mens oder sonst irgendwas...oh man, ich drehe echt fast durch #heul

Denn ohne Zyklus wird es mit dem Kiwu ja noch schwieriger #schmoll

Kennt ihr das?? Hat es bei jemanden geholfen??
#sorry für das viele #bla
aber ich habe jetzt nicht mehr ausgehalten, musste mal etwas Dampf ablassen

Liebe Grüße

Beitrag von sesamweckle 18.05.11 - 11:48 Uhr

Hallo!
Ich habe nach nenm 95 Tage-Zyklus Möpf genommen (auf anraten meiner FA. Damit habe ich nach 14 Tagen die erste Mens bekommen und der Zyklus hat sich auf vorr.45 Tag everringert. ALso ich schwör auf das Zeugs!!!
Wünsch Dir Glück!

Beitrag von stormy85 18.05.11 - 12:05 Uhr

Super, danke. Dann besteht ja doch noch Hoffnung #huepf