Schlafen Eure 2 jährigen im eigenen Bett?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hope-83 18.05.11 - 12:01 Uhr

Ich wollte Euch mal fragen ob es hier auch Mütter gibt welche ihr Kleinkind in ihrem Bett schlafen lassen? #kratz
Elijah ist gerade 2 geworden und er schläft schon länger bei mir im Bett...
Kennt ihr das? #schein
Ich denke er braucht die Nähe? #baby

Beitrag von sailing08 18.05.11 - 12:06 Uhr

Meine Kleine schläft seit dem 1. Tag in ihrem eigenen Bett.

Liebe Grüße


sailing08

Beitrag von metapher77 18.05.11 - 12:19 Uhr

Unser Zwerg schläft zwar im eigenen Bett ein, aber irgendwann nachts siedelt er in unser Bett über. Ich denke auch, wenn er es nicht bräuchte, würde er nachts einfach durchschlafen. Selbst wenn wir ihn nachts noch mal in seinem Bett zum Schlafen bekommen, ist er nach spätestens 1 Stunde wieder wach. Somit ist es für uns alle stressfreier, wenn wir ihn dann zu uns ins Bett holen.

Beitrag von josili0208 18.05.11 - 12:22 Uhr

Meine Kinder hatten alle diese Phasen. Die Grosse hat sich sehr schwer getan und kam bis ins Schulalter fast jede Nacht angetrottet. Der Mittlere schläft ziemlich zuverlässig in seinem Bett seit er ca.2 ist.
Die Kleine ist 27Monate und kommt zur Zeit auch wieder dauernd an. Je nach Laune und Uhrzeit bringen wir sie dann zurück in ihr Bett, wo sie bis zur nächsten Heulattacke weiterschläft und es dann wieder probiert ;-)
Als Babies haben alle 3 bei uns geschlafen.

lg jo

Beitrag von mezzopalme 18.05.11 - 12:23 Uhr

Mein Sohn wird am 17.07. 2 Jahre alt und schläft seit dem 1.Tag mit in meinem Bett und das wird auch noch ne weile so bleiben! #verliebt

Beitrag von majasophia 18.05.11 - 12:23 Uhr

meine kleine 18monate schläft auch noch bei uns im bett mit; sie hat ihr gitterbett an unseres geschoben- ohne gitter natürlich und wenn sie nachts aufwacht, braucht sie nur rüberkrabbeln- wir sind total zufrieden und schlafen alle 3 gut und solange werde ich daran auch nichts ändern...

Beitrag von yvonnep 18.05.11 - 12:40 Uhr

mein Großer 2 Jahre und 8 Monate schläft auch noch bei uns. Mittagsschlaf macht er in seinem Bett und abends schläft er halt bei uns. Wir finden das vollkommen i.o. so und kommen gut damit klar. Der kleine 11 Monate schläft so bis ca. 24.00 Uhr in seinem Bett und dann kommt er auch zu uns.

Beitrag von hope-83 18.05.11 - 12:42 Uhr

Vielen Lieben Dank für Eure Antworten!
#klee

Beitrag von ma-ja-be 18.05.11 - 12:45 Uhr

meine maus schläft von anfang an in ihrem bett. war mir sehr wichtig und meinem mann eigentlich auch.

mag für manche nicht nachvollziehbar sein, aber im schlafzimmer bin ich Frau und nicht Mutter!


lg#winke

Beitrag von koerci 18.05.11 - 13:01 Uhr

Unsere Maus wird im Juli 2 und schläft bei uns!
ICH brauche die Nähe genauso, wie sie #schein

Sie hat ihr Bett direkt an meinem...mal liegt sie drin, mal zwischen uns, wie sie möchte!!

Beitrag von sabbel1983 18.05.11 - 13:11 Uhr

Mein Sohn (jetzt 3 Jahre) schläft seit dem ersten Tag in seinem eigenen Bett und seit er 4 Monate alt ist auch in seinem eigenen Zimmer. Gut wenn er mal sehr krank war, habe ich ihn zu uns geholt aber ich denke mein Sohn ist kein Kind für das Ehebett. Er macht dort alles andere nur nicht schlafen #schwitz

lg

Beitrag von singa07 18.05.11 - 13:13 Uhr

Mal so, mal so.

Seit er acht Wochen ist, schläft er (theoretisch) in seinem Bett, seit er acht Monate ist, steht das Bett in seinem Zimmer.

ABER: das ist meistens so, es gibt aber auch Nächte, in denen er zu uns übersiedelt. Und das ist vollkommen okay so! Da er aber - genau wie Mama - ein raumgreifender Schläfer ist, ist der Papa dann schon manchmal ausgewandert... aber das ist alles iO so.

LG
Singa

Beitrag von newlife22 18.05.11 - 13:34 Uhr

Hallo
Mein Sohn schläft seit der 2. Lebenswoche allein in seinem Bett bzw. Kinderzimmer. Er ist nicht so der kuscheltyp und braucht seine "freiheit" beim schlafen.. in der zeit, wo er bei uns im Bett geschlafen hat, warn sehr unruhige Nächte und wir waren alle nicht ausgeschlafen.
Generell finde ich es gut, wenn Kinder früh in ihrem Bettchen schlafen und so Mama und Papa auch zweisamkeit in ihrem Bett finden.. ich persönlich finde, dass 2 jährige schon an das eigene Bett gewöhnt werden sollten...

aber das lässt natürlich nicht jedes Kind zu und will eher mit den Eltern kuscheln...aber letzendlich wird eh irgendwann der Tag kommen, wo das Kind allein schlafen wird.. (denke ich mal)
sandra

Beitrag von nadine-88 18.05.11 - 13:46 Uhr

Meine schläft auch von Anfang an in ihren Bett. und seit sie ca 4Moanten war auch in ihren eigenen Zimmer. Sie ist jetzt fast 4 und klar hin und wieder kommt sie auch noch mal nachts an. Aber dann wird kurz gekuschelt und dann gehts wieder in ihren Bett.

Beitrag von kathrincat 18.05.11 - 16:19 Uhr

natürlich so wie immer

Beitrag von anarchie 18.05.11 - 17:44 Uhr

hallo!

na kalr.

Es stand nie zur debatte, dass unsere Kinder im eigenen Zimmer schlafen am Anfang - und natürlich bleiben dürfen, solange sie wollen.

Derzeit hab ich sogar 4 Kinder in unserem familienbett von 3,4m:-)
Die Großen(8 und 7) möchten seit einigen Tagen auch gern bei uns schlafen.

Ich finde das total schön und kuschlig - und es geht viel zu schnell vorrüber#verliebt

lg

melanie und die 4 ( 8 , 7 , 3,5 und 20 Monate)