einen Fahrradanhänger kaufen (Baby, Kindergartenkind)..worauf achten ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 12:41 Uhr

Hallo, ich hoffe sehr, ich bekomme Tipps von euch, bidde.

Wir sind eigentlich dabei, einen Kinderfahrradanhänger zu kaufen, da ich ja mindestens einen Monat zu Fuß laufen werde.

Ich habe mir im Internet die Modelle angeschaut. Es soll täglich eine Strecke 5,5km hin und zurück zweimal gefahren werden..... mit einem Kindergartenkind und einem Baby, das zu diesem Zeitpunkt schon sitzen kann (etwa 8 Monate).
Ich habe gesehen, dass die Preise sehr variieren. Worauf muss ich beim Kauf achten. Was habt ihr selbst für ein Model und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Habt ihr einen I-Netlink für mich ? Wir wollen grundsätzlich nicht hunderte von Euros ausgeben..

Ich bedanke mich für eure Antworten!

LG


Beitrag von lilalaus2000 18.05.11 - 12:43 Uhr

http://www.kj-world.de/fahrradanhaenger/fahrradanhaenger-blau-kinderanhaenger-jogger-aluminium-panoramadach/a-757/


den bekomme ich noch, ist auf dem Weg. Nach 6!!! Monaten Überlegung haben wir uns dafür entschieden :-)


Es gibt auch andere ganz tolle, aber die sind ja so teuer....

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 12:47 Uhr

Danke für den Tip. Warst du auch irgendwo im Geschäft und hast du dir es vor Ort angeschaut ? Und wer hat dir gerade zu diesem geraten ? Der sieht ja gut aus auch der Preis ist vernünftig.

Danke

Beitrag von lilalaus2000 18.05.11 - 13:06 Uhr

Ich war im Farradladen und bei BabyWalz.... alles zu teuer und irgendwie mußte man den "Joggerteil" extra noch zukaufen....

Mein
Bruderherz hat den ausgesucht, der schenkt ihn uns ja zut Taufe der Kleinen.

Wichtig war mir Sicherheit und auch der Preis. Und das es den "Jogger" hat und 2 Sitze.

LG

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 13:17 Uhr

Das ist aber ein netter Bruder!

Ich habe gesehen, dass es eine Weberbabyschale gibt, werdet ihr euch diese noch besorgen oder einfach ohne ?

Beitrag von lilalaus2000 18.05.11 - 13:26 Uhr

Das ist noch unsicher..... aber eine überlegung wert wenn ein zweites baby kommt und ja dann noch nicht sitzen kann... doch das wird spontan entschieden ;-)

Beitrag von miriamj1981 18.05.11 - 13:38 Uhr

Hallo!

Wir haben genau den gleichen Anhänger (nur in grün)...ich stell mal extra 3 Bilder für dich ein! Nur mal so gesagt...wir sind zufrieden! Für den Preis eine top Ware...aber es gibt natürlich bessere.

Wir mussten allerdings ein bissl bauen wegen der WeberBabyschale...das Bild ist vom WE vor Ostern. Mittlerweile ist anstatt der kleinen Fußbank ein aufblasbares Kissen für eine schönere Federung...und was ein bißchen stört, ist das Panoramadach (die Sonne blendet hin und wieder doch). Wenn er älter ist und richtig sitzen kann, spielt es aber bestimmt keine Rolle mehr, da er seine Sitzhaltung selber mitbeeinflussen kann!

lg

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 17:38 Uhr

Das war sooooooooooo lieb, liebe Miriam (!!!!), jetzt kann ich es mir vorstellen. Weißt du aber was, der macht für zwei Kinder, die da immer fahren müssen, eher einen kleinen Eindruck oder ?!?

Ich werde es mir aber auf jeden Fall anschauen und bedanke mich sehr sehr, für die tollen Bilder und für die antwort

Beitrag von miriamj1981 18.05.11 - 23:39 Uhr

ja...kann es mir auch nicht wirklich angenehm für 2 Kinder vorstellen! Wir hatten noch den Blue Bird zur Probe (der war vom Innenraum aber genauso und mir fehlte Stauraum! Aber der ließ sich auch schön fahren!

Bekannte haben den Kids Tourer XL...der ist natürlich extraklasse...auch vom Innenraum...aber hat auch einen richtig stolzen Preis!

dann wünsch ich dir viel Glück beim Hängerkauf!

lg

Beitrag von kleiner-gruener-hase 18.05.11 - 12:59 Uhr

Ich würde drauf achten, dass das GS- Siegel vorhanden ist und dass er TÜV- geprüft ist.

Woher weißt du denn, dass das Baby mit 8 Monaten dann sitzen kann??

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 13:16 Uhr

Danke dir..Kennst du dich mit solchen Modellen aus ? habt ihr eins zuhause ?

Weil ich mich infromiert habe und fast alle haben die beiden Siegel...

Der ist schon dabei zu sitzen, das dauer nicht lange. Meine Tochter konnte auch mit 8 Monaten sitzen und wenn nicht, dann warte ich noch zwei Monate..Ich muss innerhalb von 4 Monaten ab einem bestimmten Datum einen Monat zu Fuß laufen. Wir haben gott sei dnak noch bischen Zeit.

Beitrag von carinchen89 18.05.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

wir haben uns einen Croozer für 2 gekauft (Mein Sohn ist 22 Monate, ein geschwisterchen in Planung ;))

Und wir sind seehr zufrieden damit. Das Joggerrad ist dabei, und auch ein kleines City rad.

Es gibt 2 Befestigungen fürs fahrrad und einen riiiesigen Kofferraum..

Bezhalt haben wir 450 Euro,

Dazu gibt es auch noch die Weberschale zu kaufen. oder eine Kopfstütze (haben wir gekauft)


Tolles Teil :)

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 17:36 Uhr

und ich bedanke mich sehr für dein Tip!

Beitrag von muehlie 18.05.11 - 14:39 Uhr

Naja, da du dich mit dem Fahrradanhänger schließlich in den Verkehr (mehr oder weniger) stürzen willst und hier das Thema langfristige Sicherheit eine sehr große Rolle spielt, würde ich nicht zu knauserig sein. Im Zweifelsfall holst du dir bei ebay eben einen gebrauchten.

Worauf du achten musst, hängt auch sehr davon ab, was dir wichtig ist. Viele Anhänger haben nur einen Stoffboden. Der ist zwar imprägniert und auch robust, aber wenn du den Anhänger sehr viel nutzen möchtest und auch Fahrten bei nicht ganz so tollem Wetter möglich sind, würde ich eine harte Wanne empfehlen.
Dann haben nicht alle Anhänger eine Federung. Bei Fahrten über Wald- und Feldwege ist das nicht gerade angenehm für die Kids.
Und schließlich die Frage, wie viel Stauraum du wünschst. Gerad sehr billige Modelle bieten da oftmals nicht sehr viel Platz hinter den Sitzen.

Vielleicht erkundigst du dich im Netz einfach mal nach den letzten Ergebnissen von Stiftung Warentest o.ä., notierst dir dann ein paar Marken und Modelle, schaust dir die Modelle dann auf den Webseiten der Hersteller und/oder in einem Geschäft an und guckst dann, ob du dein Wunschmodell halbwegs günstig bei ebay bekommst. Fahrradanhänger haben übrigens einen sehr hohen Wiederverkaufswert. Also scheue dich nicht davor, ein bisschen mehr Geld auszugeben, wenn du den Anhänger nicht sooo lange nutzen wirst. Eventuell wirst du ihn dann später für einen nur unwesentlich geringeren (in manchen Fällen sogar höheren ;-)) Preis wieder los.

Ich habe übrigens einen Chariot Captain XL. Neu kostet der mit dem Zubehör, das ich habe, um die 900 Euro. Bei ebay habe ich den gebraucht für ca. 350 Euro gekauft.

Ach, und eine Weberschale brauchst du tatsächlich nur solange, wie dein Kind noch nicht sitzen kann.

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 17:35 Uhr

Das war eine sehr nette und präzise Antwort. Vielen Dank (!!!)

Uf, das mit der Schale ist wikrlich ein Problem. Aber gut, ich glaube, das entscheiden wir kurzfristig. Was ich aber bischen nicht verstehe...du schreibt wegen der Federung..wird es bei der beschreibung stehen:er ist gefedert oder ist es wie bei meinem Kiwa, dass man es eindeutig erkennt ?

Ne, wir werden es ausschließlich auf Fahrradwege (Beton, Asphalt benutzten). Es ist der Weg zum Kindergarten, der halt in 1A Top Zustand ist..

Was du über den Boden schreibst, ist schon total interessant danke.

Eine Frage, wenn ich es kaufe, wird die halterung für das Fahrrad mit dabei sein. Ich habe schon enige Beschreibungen im Net gelesen und habe den Eindruck, bei manchen ist es dabei, bei manchen nicht..ist es korrekt ?

Puuh, ein Dschungel..ich finde 350 schon sehr viel aber du hast recht, ich kenne es ähnlich mit einem hochwergien Kiwas..das verkauft man ähnlich gut.

Nochmals danke (!!)

Beitrag von muehlie 18.05.11 - 19:16 Uhr

Ob ein Anhänger gefeder ist oder nicht, steht immer in der genauen Beschreibung dabei. Erkennen tut man es auf den Bildern im Web eher nicht (also ICH tue es nicht). Wenn ihr den Anhänger wirklich nur auf Betonwegen etc. benutzt, dann ist die Federung vielleicht wirklich nicht so wichtig. Viele federn den Anhänger dann ein wenig über einen etwas niedrigeren Reifendruck.

Die Deichsel ist normalerweise schon enthalten, die Kupplung dagegen nicht. Die sollte übrigens auch alle paar Jahre ausgetauscht werden.
Gerade bei den teureren Marken muss man ohnehin genau schauen, welches Zubehör enthalten ist. Der Umbausatz zum Jogger (also EIN zusätzliches Rad) gehört standardmäßig normalerweise nicht dazu. Der Umbausatz zum Buggy (also ZWEI zusätzliche Räder) gehört manchmal dazu.

Übrigens: die unten erwähnte Hängematte ist von Chariot. Die ist sicherlich bequemer als die Weberschale (die ist einfach nur hart). Ich hatte mir auch überlegt, ob ich mir die dieses Mal hole, aber nachdem unsere Nachbarin für den Einbau ihrer Hängematte neulich das halbe Werkzeuginventar einer mittelgroßen Autowerkstatt benötigte, überlege ich mir das noch mal. #kratz Aber vielleicht lag's ja auch nur an unserer Nachbarin...

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 20:44 Uhr

#danke sehr!

Beitrag von tonip34 18.05.11 - 15:12 Uhr

Hi , wir haben auch den Croozer fuer zwei, sind sehr zufrieden damit, meine Kleine ist fast 4 monate und haengt in der Haengematte, haben 390, - bei Ebay , gezahlt,aber neu !


lg toni

Beitrag von kanojak2011 18.05.11 - 17:39 Uhr

vielen Dank, liebe Toni! Ich werde versuchen zu schauen, was du mit der Hängematte meinst.