Famileienversichert

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nan75 18.05.11 - 12:42 Uhr

Hallo,

wieviel darf man verdienen monatlich als Frau, das man Familienversichert bleibt ?
LG
Nan75

Beitrag von zwiebelchen1977 18.05.11 - 12:46 Uhr

Nur soviel, das du nicht sozialversicherungspflichtig arbeitest.

Bianca

Beitrag von wind-prinzessin 18.05.11 - 13:01 Uhr

Meine Mutter war familienversichert und hatte 32 Stunden pro Woche, so um die 1200 Euro (ob brutto oder netto weiß ich nicht, aber ist ja egal, ist so oder so kein Minijob).

Ich hatte das so verstanden, dass der Hauptverdiener der Versicherungsnehmer ist und der Partner + Kinder können sich über ihn versichern lassen.

Beitrag von sassi31 18.05.11 - 14:19 Uhr

Das hast du falsch verstanden.

Sobald man einen steuer- und sozialversicherungspflichtigen Job hat, muss man sich selber versichern. Da gibt es die Möglichkeit der Familienversicherung nicht mehr.

Beitrag von johanna1972 18.05.11 - 14:16 Uhr

Solange Du nicht mehr als 400,00 Euro verdienst - sobald Du mehr verdienst musst Du KK Beiträge entrichten.

http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/krankenkasse-familienversicherung.htm

Beitrag von sarahg0709 18.05.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

mehr als 400 € nicht laut Auskunft meiner KK.


LG

Beitrag von susannea 19.05.11 - 14:22 Uhr

Das kommt darauf an, ob selbstständig oder nciht selbstsständig. Als selbstständige Tätigkeit nur 375 Euro.