Kann ein Kleinkind zuviel schlafen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von widderbaby86 18.05.11 - 12:49 Uhr

Hallo,

unsere kleine ist jetzt 13,5 Monate alt und schläft mal durch, mal nicht... Abendritual ist immer das gleiche, der Ablauf ist gleich... Ich weiß nicht mehr weiter... Mal schläft sie wirklich von abends 20 Uhr bis morgens um 7 Uhr ohne Unterbrechung... Mal hat sie in der Zeit eine Unterbrechung und trinkt eine Flasche... In der nächsten Nacht schläft sie abends super ein, aber wird gegen 1 Uhr wach und ab 4 Uhr ist die nacht zu Ende...
Die letzten beiden nächte hat sie geschlafen von 19.30 Uhr bis 1 Uhr, dann Flasche, nach einer halben Stunde kuschenln wieder eingeschlafen bis um halb 4! Ab da war vorbei! Sie erzählte, wollte aus dem Bett, wollte spielen, ... Ich hab sie dann mit zu mir genommen und es dauerte bis um 6, bis sie wieder eingeschlafen ist. Dann bis um 9.30 Uhr! Gegen 12 war sie aber schon wieder todmüde und hat Mittagessen verwiegert und ist fast eingeschlafen... Also ab ins Bett... Ich verstehe das irgendwie nicht. Können sich schlafgewohnheiten wirklich 3 Mal die Woche ändern? Kann es sein, dass sie zuviel schläft?? Mittags schläft sie meist auch noch mal 1,5 bis 2 Stunden, nachts je nachdem 11-13 Stunden... Ich kann ihr aber den Mittagsschlaf nicht verweigern, den braucht sie! Früher wecken morgens geht ja auch nicht unbedingt wenn sie von 4 bis um 6 wach war...
Was meint ihr? Phase? Schub?

Danke euch, Steffi

Beitrag von bae 18.05.11 - 13:55 Uhr

hmmmm, schwierig. mit 13 monaten sollte sie eigentlich schon nen geregelten tag nachtrhytmus haben?! also ich würde schon schauen, dass ich sie jeden morgen um ca. 7uhr wecke und dann je nachdem 1-2x am tag zur gleichen zeit hinlege. kenne das von beiden kids nicht. abends ist die zubett gehzeit immer gleich +/- 30min. tagsüber werden beide(4,5+15monate) geweckt. der große schläft mittags 1,5 stunden. der kleine 2x 1stunde 15.

Beitrag von linaluna10 18.05.11 - 22:48 Uhr

Kann es sein, dass sie zahnt oder hat sie in letzter Zeit etwas Aufregendes erlebt? Bei Kinder dauert es länger, bis sie die ganzen Eindrücke verarbeiten. Das wirkt auch auf die Schlafgewohnheiten aus.