Muss ich mir Gedanken machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie1981_blue 18.05.11 - 13:26 Uhr

Hallo!

Heute hatte ich wieder eine Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt. Ich bin jetzt in der 33. Woche.
Bis jetzt konnte der Arzt mir nie so richtig sagen was es wird. Bei den letzten beiden Untersuchungen tippte er immer auf Mädchen und er sagte immer 80%.
Heute sagte er auch wieder Mädchen. Er schaute ziemlich lange und war sich aber wieder nicht sicher,denn wenn es ein Mädchen wird dann ist wohl die Klitoris bzw. die Schamlippen sehr groß. Andererseits sieht er aber nichts was auf einen Jungen hindeutet. Bedeutet das jetzt dass das Baby zu große Schamlippen bekommt oder könnte sich das auch noch verwachsen. Der Arzt meinte dann noch dass man da ja was machen könnte wenn das Kind da ist.
Hatte eventuell jemand ähnliches und nachher war doch alles normal?

LG

Beitrag von 1987julia 18.05.11 - 13:32 Uhr

Ich würde mir an deiner Stelle noch ne zweite Meinung holen!
Hab grad sowieso mit meinem Gyn telefoniert und er sagt er hat in 35jahren sowas noch nie erlebt oder jemandem sagen müssen........

alles Gute#klee

Beitrag von emeliza 18.05.11 - 15:00 Uhr

Hallo,

ich würde mir da keine Gedanken machen. Erstens sind die Scharmlippen anfangs bei den Mädels immer sehr dick (ich weiß zwar nicht bis zu welcher Woche) und zweitens würde ich darauf gar nichts geben, wenn er nicht mal weiß, ob es welche sind (er ist sich mit dem Mädchen ja nicht sicher).

Keine Ahnung, warum manche Ärzte so unsensibel sind. Einer Freundin hat der Gyn damals kurz vor der Entbindung gesagt, die Nase sei sehr klein, es könne sein, dass das Baby das Down-Syndrom hat. So ein quatsch, das Baby hatte einfach ne niedlliche kleine Stupsnase. Aber natürlich hat sie sich total verrückt gemacht bis zur Geburt.

Bei meinen Kindern habe sie sich bisher auch immer richtig heftig vertan, was das Gewicht angeht und dann will er wissen, wie groß die Scharmlippen sind? - Ist alles quatsch. Und selbst wenn, dann kann man dagegen sicher was machen.

Laß dich nicht verunsichern!

LG Sandra