geschwister wie katz und maus

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cocomel75 18.05.11 - 13:27 Uhr

wann habt ihr das baby zu ihrer schwester ins zimmer getan??
die kleine ist 9mon, die große wird bald 3. problem nur ein kizi.
momentan schläft die kleine noch im schlafzimmer. irgendwann sollte sie mal umziehen. als sie noch nicht geboren war, dachte ich mir so mit 1 jahr könne man beide zusammen tun. nun bin ich mir da gar nicht mehr sicher. die große nutzt oft gelegenheiten um ihr weh zu tun oder macht blödsinn wie decke auf sie drauf werfen und sie erstickt dann fast oder sonstwas. man muss ständig quasi auf der hut sein. da es nicht so aussieht das es besser wedren würde weiss ich mir keinen rat. habe oft versucht mit der großen zu reden und ihr beizubringen das man dies und das nicht tut. aber sie macht es wieder und wieder. ich kann doch nicht 24 stunden wache halten, nur weil beide wie katz und maus sind. ???
was soll ich denn da tun?
ich bin einzelkind von daher keine ahnung und meine mutter weiss da auch net weiter.
gruss c

Beitrag von kockosflocke 18.05.11 - 13:58 Uhr

hallo,

wir haben unsere beiden auch so ungefair mit 9 monaten, bzw. 3 jahren zusammen in ein zimmer getan. bei uns funktioniert es super. die große hat aber auch einen sehr großen beschützterinstingt und passt immer auf ihre kleine schwester auf. allerdings habe ich trotzdem oft gerade am anfang ein auge auf die beiden gehabt, damit ich genau in solche situationen ein verbot aussprechen kann und der großen die folgen erklärt werden, wenn sie zb. der kleinen eine decke über den kopf macht. es klappt nun wunderbar die große weiß nun wo die grenzen bei der kleinen sind und sie spielen gut miteinander oder besser nebeneinander ;-)

lg anika

Beitrag von skorpion82 18.05.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

betrachtet Deine Große das Baby vielleicht als Konkurrenz? So wie Du es momentan beschreibst, kannst Du die beiden natürlich auf keinen Fall in ein gemeinsames Zimmer stecken. Du müsstest ja jede Minute dabei sein. Aber wo kommt die Abneigung der Großen her? Wird sie in die Babypflege (altersgerecht) mit eingebunden? Das vermittelt ihr, dass sie wichtig ist und beugt Eifersucht vor. Habt Ihr auch Zeit nur für Euch, also Deine Große und Du? Oder weiß sie schlicht nicht, dass ein Baby keine Puppe ist, sie man auch unter die Decke stecken kann? Dann muss man ihr gut erklären, was passiert, wenn sie das mit dem Baby macht.
Versuch es doch mal so, aber bis es besser wird, musst Du wohl noch weiter aufpassen.

Ich wünsche Euch alles Gute!