Junge zieht Stringtanga an:-( Wie reagiere ich??

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von michaela1234 18.05.11 - 14:14 Uhr

Hallo ihr, hab da mal ne Frage, evtl hat ja jemand Erfahrung damit und kann mir sagen wie ich mich verhalten soll.....

Also mein Großer ( jetzt 11 Jahre) hat im vergangenem Jahr öfters mal meine Unterwäsche bei sich im Zimmer "geparkt" und auch angezogen, zwei mal habe ich ihn damit gesehen und nun durch Zufall fand ich wieder zwei Slips von mir bei ihm in Zimmer, eindeutig auch getragen......

Was macht man und wie reagiert man/frau??? Bin etwas überfordert damit... er ist zwar "erst" elf, wirkt aber vom Körperbau wie ein 13-14 jähriger.....
Hoffe auf Eure Unterstützung...
Gruß

Beitrag von binnurich 18.05.11 - 14:22 Uhr

ich würde da versuchen unverkramft mit ihm drüber zu sprechen

worum geht es ihm?
- Strings - gibt es auch für Männer
- Frauenwäsche - hm ist schon sschwieriger
- deine Wäsche? das wäre für mich nicht okay

Beitrag von klumpfussindianer 18.05.11 - 14:59 Uhr

Du redest mit ihm.......so das er dir vertrauen kann und sich nicht blöd vorkommt.

Und selbst wenn er auf Frauenwäsche steht......dann kann man immer noch vereinbaren, das er das Z.B zu Hause tragen kann aber Schule etc ist eben tabu. Und das einfach um ihn zu schützen....wenn Klassenkameraden das mitkriegen....Kinder können grausam sein.

Steht er einfach auf Strings............egal gibbet auch für Jungs.

Ich denke mal er ist eben auf dem fröhlichen Weg in die Pubertät und da sist wie ne reise zum Mars. Das wichtigste ist jetzt, das er sich nicht blöde vorkommt und immer offen mit euch reden kann.

Beitrag von klumpfussindianer 18.05.11 - 15:01 Uhr

Aber es sollte klar sein, deine Wäsche ist tabu. Dann bring ihm was mit, extra für ihn, aber das er lernen sollte, das Unterwäsche eben etwas ist, was man nicht einfach teilt, sollte schon klar sein.

Mein Junge spielt lieber mit Ponies und Puppenküchen, liest viel und spielt Klavier und rennt nicht mit den anderen Rabauken durch die gegend......ja und?

Beitrag von haarerauf 18.05.11 - 15:57 Uhr

Hallo Michaela,

ich mag mich täuschen und so sei es mir bitte vergeben ;-) aber hattest Du nicht auch ein "Problem" mit deinem Jungen und den Strumpfhosen?

LG

Beitrag von michaela1234 19.05.11 - 09:28 Uhr

Hallo, also ich glaube, das war ich nicht.... kann mich zumindest nicht daran erinnern.... von daher, sei es dir vergeben:-)

Beitrag von michaela1234 19.05.11 - 09:32 Uhr

Hallöchen, danke erstmal für eure Antworten....
werde nochmal mit ihm reden müssen, ruhig..... die erste Reaktion war ziemlich heftig meinerseits und ja, es war meine Unterwäsche..... fühlt man sich nicht so gut mit....
Und ja, Pubertät steht vor der Tür.... muss ich erst mal kapieren, dass das jetzt wohl schon los geht.....
Lg

Beitrag von binnurich 19.05.11 - 11:07 Uhr

dann erklär ihm, weshalb deine Reaktion heftig war:

1. weil du dich ...fühlst, da es deine Wäsche ist

2. weil es Damenwässche ist und jungs sowas nicht tragen - normalerweise - und es dich deshalb verwirrt hat - das ist aber dein und nicht sein Problem, daher war deine heftige Reaktion flach - denn was ist schon normal - also wenn er das gut findet ist es nicht unnormal sondern nur ungewöhnlich - daher auch nicht schlimm - könnte aber bei anderen Menschen auf unverständnis stoßen - also, soll er das möglichst nicht unbedingt (wenn er heftige Reaktionen bei anderen vermeiden will) vorerst nicht dann tun, wenn andere (die das nicht verstehen) das mitbekommen


.... und so weiter würde ich das Gespräch angehen