ab wann ist ein Zyklus unregelmässig ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daemk 18.05.11 - 14:16 Uhr

Hallo,


seit meiner AS im Juli letzten Jahres habe ich einen unregelmässigen Zyklus ,jedenfals sehe ich ihn so .-.

ich hab mir mal meine letzten Zyklusblätter angeschaut - ich hatte

ab dem letzten rückwärts gerechnet- 29 - 27 - 32 - 32 - 33 - tage .....

d.h. ich habe eine spanne zw. 27 und 33 tagen...das ist doch nicht normal ...oder ?

das blöde ist, das man garnicht weiss was man als NMT nehmen soll und so ...ich habe z.b. das gefühl gehabt, dass mein ES erst am Sonntag war -

also erster mens tag am 29.04 und normalerweise wäre der ES irgendwie letzten do / fr gewesen - lt. gefühl und auch onestep ovu erst am sonntag....

ach alles doof...
lg eva

lg eva

Beitrag von gross-familie 18.05.11 - 14:20 Uhr

als erstes:schmeiß die one step weg, die sind richtig mist.

und wenn du deinen ES merkst, dann geh 14 tage weiter, dann hast du dein NMT!!! es ist ja so vom ES an sind es 12-16 tage bis zur mens oder ebend dem NMT.

ich hoffe ich konnte dir helfen

LG

Beitrag von wartemama 18.05.11 - 14:21 Uhr

Meines Wissens sind Zyklusschwankungen von bis zu fünf Tagen normal.

Ich rate Dir, Ovus zu benutzen (ich hoffe, die Ovus von onestep sind besser als die SST von onestep; ggf. andere nehmen) und ein ZB zu führen - dann bist Du auf der sicheren Seite mit ES und NMT.

LG wartemama