flexibath, sind die gut?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von magiccat30 18.05.11 - 14:40 Uhr

Hi Mädels,

wir haben leider keine badewanne #heul und unser Waschbecken kommt zum Baden fürs baby auch nicht in Frage,da die amarturen so flach übern becken sind und ich Angst hätte das kleine zu verletzen. Jetzt habe ich diese Felxibath gesehen und finde die sieht so praktisch aus. Platzsparend auf alle Fälle. Aber auch stabil? Hat jemand so eine Wanne?
Erzählt doch mal.

danke
liebe Grüße
Nadine

Beitrag von pipers 18.05.11 - 15:49 Uhr

Hallo

Ich hab leider keine Erfahrung damit, aber ich find es sieht nicht so stabil aus. Hier bei Babymarkt.de gibt erfahrungsberichte: http://www.baby-markt.de/Babypflege-und-Wickelecke/Badewannen/Flexibath-Baby-Badewanne-Green-Lime-00203.html

Wenn es was flexibles sein soll find ich die schöner und gemütlicher:
http://www.baby-markt.de/Babypflege-und-Wickelecke/Badewannen/BEABA-Reisebadewanne-Mint-Kollektion-2010.html


Warum holst du keine normale Babybadewanne?

lg

Beitrag von magiccat30 18.05.11 - 18:16 Uhr

weil ich unser Bad klein ist und so eine plastikwanne dann platz wegnimmt. Da dachte ich so zum falten kann ich sie immer zwischen den schrank schieben.

Beitrag von pipers 18.05.11 - 18:37 Uhr

Achso. Wir haben auch ein mini bad und keine Badewanne. Ich hab die Babybadewanne immer im Kinderzimmer auf den Fußboden gestellt und danach die wanne im Kleiderschrank der kleinen verstaut.

lg

Beitrag von magiccat30 18.05.11 - 19:07 Uhr

Ja so würden wir es dann auch machen, das Kinderzimmer ist schon groß und hat Platz. hatte nur gedacht wenn es auch anders gehen könnte :) Aber vielleicht schaue ich mir die wann einfach mal in natura an.

Beitrag von dentatus77 18.05.11 - 15:52 Uhr

Hallo!

Ich find die Idee auf jeden Fall gut, aber ich würde die Wanne dann wahrscheinlich in der Dusche verwenden. Und das wär mir dann für die ersten Monate zu niedrig, man muss das Kind ja halten und waschen.
Für später wär es aber sicher eine Alternative.
Ich würd ne herkömmliche Babybadewanne mit nem Gestell nehmen für den Anfang, damit die Wanne dann die richtige Höhe hat.

Liebe Grüße!

Beitrag von bekuki 18.05.11 - 17:40 Uhr

Hallo,

wenn man einen Waschlappen/Waschhandschuh über die Armatur stülpt, kann man auch bei flachen Wasserhähnen problemlos im Waschbecken baden!

Liebe Grüße
Bekuki

Beitrag von magiccat30 18.05.11 - 18:18 Uhr

hm aber auch wenn ein waschlappen drüber ist tut es doch weh wenn man sich daran stösst. Ist schwer zu beschreiben, aber unser kind würde dann quasi unterm hahn hängen. ich weiß nicht, das ist mir zu unsicher.

Beitrag von melanie2005 18.05.11 - 18:13 Uhr

Ich wollte mir diese Badewanne auch erst kaufen.
Aber schau sie dir lieber im Laden an - bei Babywalz z.B.

Sie ist total klein, zu klein finde ich.
Ich würde dir davon abraten.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von i-love-muffins 20.05.11 - 10:13 Uhr

Hy, also ich habe die flexybath, und war schon im einsatz.

Für jetzt finde ich sie super, sie ist nicht zu gross baby hat super platz.
Beim ersten mal baden habenwir zuviel wasser in die flexy reingemacht, da war der transport ins wohnzimmer sehr nass :-p
Man darf nicht soviel mit wadser füllen -soviel wasser brauchst du auch garnicht.

Die it auf jeden fall wasserfet. Würd die noch mal holen. Das gute ist du kannstdieauf dem esstisch draufstellen und musst dich nicht bücken beim baden


Wennb aby grösser ist, wird sie dann in de normale badewanne mitbaden und die flexybath erst mal als abywaeschekorb dienen bis mein 2tes baby da ist