Schilddrüsenunterfunktion und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chriandi 18.05.11 - 14:49 Uhr

Seit Jahren habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion. Erst mein Gynäkologe sagte mir, dass ich nur sehr schwer schwanger werden kann, dass es eigentlich unmöglich ist. Inzwischen habe ich schon öfter gehört, dass es doch geht. Nachdem wir es über 1,5 Jahre versuchen, bin ich schon leicht am verzweifeln. Immerhin werde ich heuer auch schon 37, die Zeit läuft davon. Geht es jemanden ähnlich? Oder kann mir wer Tipps geben?

Beitrag von orcamichiru 18.05.11 - 14:58 Uhr

Was hast du denn für einen TSH Wert?
Für Kinderwunsch sollte der so um die 1 liegen.

Beitrag von louisa1978 18.05.11 - 15:00 Uhr

Wegen einer Unterfunktion??

Es kommt darauf an, was du für einen Wert hast.
Nimmst du Medikamente??

Also ich wüßte nicht, warum du deswegen nicht schwanger werden solltest.

warst du beim Endokrinologen oder Nuklearmediziner?

Beitrag von fridadida 18.05.11 - 15:08 Uhr

Ich hoffe nicht, dass das so ist. Denn ich habe auch eine SD- Unterfunktion.

Ich bin allerdings ganz gut eingestellt und nehme L-Thyroxin 62,5.
Auch meine FÄ sagte, dass es nur mit TSH-Werten über 2 schwer werden kann.
Ich bin zwar noch nicht schwanger, aber wir üben und ich bin eigentlich ganz zuversichtlich.
Beste Grüße,
fridadida :-)

Beitrag von stoffel0809 18.05.11 - 15:22 Uhr

Hi,

vor drei Monaten hatte ich einen TSH von 2,70... ich wurde nicht ss...
Jetzt hatte ich einen TSH von 1,05 und bin nun in der 5 SSW :-)
Also, ich denke wenn es NUR an der SD liegt und die gut eingestellt ist, dann kann es schnell klappen...

Gruss

Beitrag von fliegenpilzlein 18.05.11 - 15:37 Uhr

Hallo,

nimmst Du denn L-Thyroxin ein? Damit lässt sich die Schilddrüse gut einstellen und das sollte dann auch einem Kinderwunsch nicht im Wege stehen. Mir selbst wurde aufgrund einer Erkrankung letztes Jahr die Schilddrüse ganz entfernt und ich nehme nun ersatzweise Tabletten. Wenige Monate nach der OP war ich das erste Mal schwanger und auch gerade 37.

Alles Gute!

Beitrag von cosmosis 18.05.11 - 15:52 Uhr

Ich habe auch eine SD-Unterfunktion und nehme jetzt L-Thyroxin 100 - mein TSH lag bei der ersten Untersuchung bei 2,8 - laut meines FA eine schlechte Voraussetzung fürs Schwanger werden........aber ich hoffe jetzt mal, das der TSH sich senkt.

Ich empfehle dir unbedingt zum Endokrinologe zu gehen oder einen Frauenarzt der auch Kinderwunschbehandlung macht - die Schilddrüse steuert einfach viel zu viele hormonelle Funktionen im Körper.

Gutes Gelingen und einen schönen Tag noch
LG
Patricia#blume

Beitrag von eve-royal 18.05.11 - 17:16 Uhr

Hey!

Mir wurde die Schilddrüse entfernt. Habe deshalb auch mit meiner Ärztin gesprochen. Schwanger werden ist ganz und gar nicht unmöglich! Du mußt nur gut medikamentös eingestellt werden, dann ist die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden genauso groß wie bei einer Frau ohne SD Handicap. :)

Viel Glück!

Eve