wegen wiege oder stubenwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von brine87 18.05.11 - 14:58 Uhr

hallo

ich habe mir eine wiege gekauft weil ich das gitterbett nicht ins schlafzimmer rein bekomme ...
viele raten mir jetzt aber von der wiege ab weil die kleine angeblich nicht dadrin schlafen wollen
shit was mach ich jetzt wenn die kleine auf der welt und nicht in die wiege will ich kann sie ja nich von anfang an in eingens zimmer legen
und in unsern bett will ich sie auch nicht unbedingt schlafen lassen weil ich auch nur 1,40 breit ist

an die mütter die schon ihr kleinen im arm haben wie macht ihr das oder wie läuft das bei euch?

Beitrag von pipers 18.05.11 - 15:04 Uhr

Hallo..

Meine kleine hat immer sehr gerne und gut in der Wiege geschlafen. Die ersten 2 Wochen stand die Wiege im Schlafzimmer und danach im Kinderzimmer. Tagsüber haben wir die Wiege immer mit ins Wohnzimmer geschoben, damit die kleine bei uns ist. Also ich kann sie nur empfehlen.


Lg

Beitrag von schorti 18.05.11 - 15:06 Uhr

Meine Tochter hat die ersten Wochen auch in dem Stubenwagen geschlafen.

Beitrag von muccilein 18.05.11 - 15:18 Uhr

Hallo brine87,
ich glaube da ist mal wieder jedes Baby unterschiedlich.
Da wir ein kleines Schlafzimmer haben, habe ich mich auch gefragt wo schläft das Baby?!
Erstens MUSST du dein Baby nicht mit ins Schlafzimmer nehmen. Es machen nur viele aus Angst, Bequemlichkeit, etc. Manchmal funktioniert es aber auch nicht, weil man sich gegenseitig bei jedem Ton wach macht. Da musst du leider abwarten bis dein Baby da ist und es ausprobieren.
Aber ob ein Baby lieber im Stubenwagen oder im Beistellbett bei euch im Zimmer schläft weiß man vorher nicht.
Ich habe nicht vor mein Baby lange bei mir schlafen zu lassen und habe ein Bett im Kinderzimmer und ein Laufgitter für Tag's in der Stube. Wenn es Nachts bei mir sein will oder ich das auf einmal will habe ich ein Reisebett, was gerade so rein geht und kaufe mir dann noch ein Beistellbett dazu.
LG Mucci

Beitrag von ladyna79 18.05.11 - 20:15 Uhr

Unsere Kleine hat problemlos in ihrer Wiege 3-4 Monate geschlafen. Danach wurde es einfach zu eng.

Beitrag von sasa1406 18.05.11 - 22:11 Uhr

Im Krankenhaus schlafen die kleinen doch auch nur in einem kleinen Bettchen.....wieso sollte es zuhause nicht in der Wiege schlafen.

Bei meiner Schwester hat der kleine am Anfang nur Theater gemacht, weil er scheinbar das Nestchen nicht mochte.

Bei uns ins Schlafzimmer passt auch kein Kinderbett. Unser kleiner Bauchzwerg wird auch im Stubenwagen schlafen.

Und wenn er nicht mehr rein passt, dann zieht er einfach in sein Zimmer ins Babybett....

Wenns halt mit Stubenwagen nicht klappt, schläft er halt im Babybett und ich auf Matratze daneben.....

Beitrag von bolcia 19.05.11 - 11:14 Uhr

Schön das die Leute dein Kind schon kennen bevor es überhaupt da ist.
Wie die anderen gesagt haben, jedes Kind ist anders und man kann nicht pauschal sagen dass es nicht geht. Meiner hat 6 Monate in einer Wiege geschlafen und er hat sich nicht beschwert. Bevor sie anfangen sich selber hochzuziehen müssen sie natürlich raus weil es zu gefährlich ist, aber dann hat dein Baby bestimmt auch ein Zimmer.