Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von entenbaby 18.05.11 - 15:03 Uhr

Hey,

ich blick grad gar nicht durch... eigentlich dachte ich, dass ich gar keinen Anspruch auf Mutterschaftsgeld habe, da ich Studentin bin. Jetzt hab ich aber grad hier bei Urbia gelesen, dass man doch was beantragen kann. Gleichzeitig arbeite ich noch auf 400 Euro Basis.

Wollte auf die 6 Wochen vor der Geburt eh verzichten. Hat jemand ne Ahnung, wo ich jetzt was beantragen kann? Oder ob ich wirklich einen Anspruch habe?

Oder weiß jemand, wo ich das erfahre?

Hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.

Vielen Dank

Beitrag von co.co21 18.05.11 - 15:05 Uhr

Hallo,

ruf doch mal bei deiner KK an, die können das sagen.

Beantragen musst du es auch bei denen, du bekommst dann 7 Wochen vor ET frühestens ne Bescheinigung vom FA, die reichst du dann bei der Kasse ein, und die regeln alles weitere, wenn ein Anspruch besteht.

LG Simone

Beitrag von marilama 18.05.11 - 15:09 Uhr

Hallo,

wenn du bei deinen Eltern/Ehepartner mitversichert bist, bekommst du gar nichts (weiß ich von einer Bekannten, bei der war das so)

Eine wirklich zuverlässige Auskunft kann dir aber die Kasse geben, einfach anrufen, bei meiner sind die sehr nett.


Grüße

Beitrag von vab 18.05.11 - 15:10 Uhr

ich trink leider nie milch aber vielleicht jetzt probiere ich mal bissil

danke fur eure antworten

Beitrag von entenbaby 18.05.11 - 15:21 Uhr

Super, hab grad bei meiner Krankenkasse angerufen! Hab wirklich einen Anspruch und die regeln das dann! Waren super nett dort.

Vielen Dank für den Tipp!

Beitrag von julie1108 18.05.11 - 16:02 Uhr

Hi,

also soviel ich weiß, bekommst du den Höchstsatz von 210,- € für die gesamte Zeit allerdings. Bei mir ist das so: Habe einen 400,- € Job und bin Familienversichert (also über meinen Mann).

LG