Geschenke der lieben Verwandten/ Freunde

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von solania85 18.05.11 - 15:42 Uhr

huhu ihr,

wie macht ihr dass den mit Geschenken die ihr von Freunden/ Verwandten bekommt?

Also ich wurde z.b. am Sonntag bei einer Familienfeier gefragt was ich denn noch alles brauche/möchte, da sie nix unnötiges kaufen wollen.

Unter anderem möcht ich noch ne wickeltasche- gerne die von DM oder Rossman die reicht mir. Die hab ich meiner Tante in Auftrag gegeben- da kann sie ja (hoffentlich) nicht so viel falsch machen :)

Nun brauchen/wollen wir noch ein Schmusetuch von Käthe Kruse- also ein bestimmtes- wie sag ich das am besten? mit den jenigen hinfahren zum kaufen, oder meine Mama besorgen lassen und die können ihrs dann abkaufen??

finds halt schade, dass manche so viel geld in die Geschenke investieren aber dann eben nicht "unseren" Geschmack treffen- bin da leider sehr eigen. Deswegen hab ich auch gleich gesagt, dass ich keine Klamotten möchte- das hab ich schon so viel- da kann ich bestimmt nur 1/3 anziehen.

Seit ihr da auch so eigen und wie macht ihr das mit den Geschenken?

LG solania

Beitrag von curryfee 18.05.11 - 15:53 Uhr

Wünsch dir doch zur Not einfach Gutscheine.

Ich vermute, dass wir es auch so machen werden...

Beitrag von solania85 18.05.11 - 15:54 Uhr

Gutscheine sind bei uns nicht so beliebt- finden alle (auch ich) unpersönlich und z.b. wickeltasche und schmusetuch würd ich gern von anfang an haben.... und nicht wenn ich paar wochen späer mal hinkomm :)

Beitrag von curryfee 18.05.11 - 16:01 Uhr

klar, ich find Gutscheine auch eher unpersönlich.
Und an deiner Stelle würde ich mir die Dinge, die ich mir schon ausgesucht habe, auch gezielt von jm. wünschen. Halt von jm. der damit klar kommt, eine "Bestellung abzuarbeiten".
Aber zumindest für die "Tanten" die irgendwas kaufen was erfahrungsgemäß nicht gefällt, finde ich Gutscheine vom Babymarkt oder so am sinnvollsten
;-)

Beitrag von cami_79 18.05.11 - 15:54 Uhr

Hi solania,

ich finde "vorgegebene" Geschenke immer recht schwierig (zumal du damit dann auch einen gewissen "Preis" festsetzt). Natürlich haben auch wir Sachen bekommen die teilweise recht unpraktisch oder nicht nach unserem Geschmack waren - so what ... gibt schlimmeres.

Bei den Klamotten hast du dich ja gut drum rum geredet ;-), aber ein bestimmtes Schmusetuch vorgeben finde ich persönlich unpassend (holt es doch selbst wenn ihr es UNBEDINGT haben müsst).

Ich finde es gibt Dinge die kann man sich Wünschen und die müssen nicht unbedingt nach "deinem" Geschmack sein, weil sie eh keiner sieht. Wir haben uns deswegen beispielsweise Badehandtücher gewünscht oder Schlafanzüge und Lätzchen, tolle Gläschenlöffel, Flaschenwärmer usw..

Zudem haben wir uns auch Essgesschirr für die Kleinen oder ein Kinderbesteck (holen hier eh die meisten von WMF) gewünscht oder global "Holzspielzeug" - da kann man auch nicht soooo viel falsch machen.

Du scheinst mit Bergen von "falschen" Geschenken zu rechnen? #kratz Falls nicht, dürfte der ein oder andere Fehlkauf dann ja wohl nicht ins Gewicht fallen.

Annehmen, höflich danken, in den Schrank stellen, an die nächste Schwangere weiter geben oder bei Ebay verkaufen ;-)

Beitrag von co.co21 18.05.11 - 16:04 Uhr

Hallo,

wir haben eine Liste gemacht (und auf die HP gestellt) mit allem, was wir wirklich gebraucht haben bzw unbedingt haben wollten.

Da konnte die Verwandten etc sich was raussuchen, was sie kaufen wollen, und uns Bescheid geben. Alternativ hatten wir uns verschiedene Gutscheine gewünscht (dm, BabyWalz etc.) Was nicht gekauft wurde, haben wir dann selbst besorgt. Genauso haben wir es übrigens auch wieder zum Geburtstag etc gemacht.

alternativ gibt es heute ja auch die Möglichkeit eines Babytisches, also wie Hochzeitstisch nur für Babys, ist in vielen Kaufhäusern, Möbelgeschäften etc möglich, vielleicht wäre das was für euch.

LG Simone

Beitrag von wartemama 18.05.11 - 16:05 Uhr

Ich wurde auch gefragt, was genau ich mir wünsche bzw. noch brauche und ich habe auch genaue "Anweisungen" gegeben.

Z.B. möchte ich eine bestimmte Activity-Decke; da habe ich dann einfach den entsprechenden link von amazon weitergegeben. ;-)

Ich bin auch ziemlich eigen, was so etwas angeht. Du bist da also nicht die einzige.

Mit dem Schmusetuch: Gibt es da keine genaue Bezeichnung?

LG wartemama

Beitrag von lilja27 18.05.11 - 16:28 Uhr

HUHU,

ich hab mir mal aufgeschrieben was ich sagen könnte was die freunde und verwandten kaufen können.
Lammfell, Schnullerkette,..Rossmann wickeltasche,Kinderessbesteck, .gutscheine vom Drogeriemarkt oder einem Fotostudio.

Hab auch gesehen das es bei baby-markt .de auch die möglichkeit gibt einen geschenketisch anzulegen wäre ja auch eine möglichkeit ,..die meisten sind ja online heutzutage.
Aber auch fast jeder Babymarkt bietet diesen service an.

lg

Beitrag von carochrist 18.05.11 - 16:46 Uhr

Ich habe mir Sachen aus dem Katolog rausgesucht und die Sachen herausgerissen. Wenn jemand was für uns bzw. das Baby kaufen will, dann gebe ich demjenigen den Zettel. Dort steht 1. der ungefähre Preis und 2. was es genau ist (also die genaue Bezeichnung). Damit fahren wir ganz gut.

Beitrag von solania85 18.05.11 - 18:26 Uhr

das ist ne tolle Idee :)

Man, warum fallen einem die einfachsten Dinge nicht selbst ein...

Lieben Dank dir und natürlich allen anderen auch #liebdrueck

Beitrag von brine87 18.05.11 - 18:54 Uhr

mich frage auch schon meine oma was ich mir wünsche

ja ich wünsche mir eine krabbeldecke von sterntaler
einen schlafsack von sterntaler

einw selbst gestickte ausfahrganitur
anziehsachen in verschieden grösse

eine spieluhr
noch ein paar spielsachen fürs baby
ein schmusetuch
usw

ach mir fällt einges noch ein für meine verwandschaft:-p

Beitrag von hustinetten 18.05.11 - 20:00 Uhr

Bei ganz bestimmten Wünschen kommt es ja auch immer ein bisschen drauf an, wie man es rüberbringt.

Ich hätte kein Problem damit, genau ein bestimmtes Modell von etwas zu kaufen, wenn ich merke, dass einfach "Herzblut" dran hängt. Kannst ja erzählen, wie du das Schmusetuch gesehen hast und wie toll du es findest und dass du einfach wusstest, dass es genau DIESES Schmusetuch sein soll. Ich glaube kaum, dass dir dieser Wunsch veweigert werden wird. Außer, deine Verwandten denken wie meine Schwiegereltern, bei denen sind solche Versuche zwecklos, die kaufen irgendetwas, was bestenfalls ansatzweise in die Richtung eines Wunsches geht und ich hab dann das tolle Problem, dass die Kinder mit den Sachen nicht spielen und ich gucken kann, wie ich den Kram loswerde und dann die Sachen bekomme, die die Kinder wirklich haben wollten.

lg

Beitrag von kein-name 18.05.11 - 21:48 Uhr

Hallo!

Also wir haben damals im Babyfachmarkt eine Kiste fertig gemacht in die wir Sachen rein gepackt haben, die wir gerne hätten (so ähnlich wie eine Geburtstagskiste im Spielzeugladen). Unsere Verwandten sind dann los gefahren und haben sich da was raus gesucht und uns später geschenkt. Wir haben Sachen in verschiedenen Preisklassen ausgesucht und so war für jeden was dabei.

LG

Lilia

Beitrag von mausbaermama-2006 19.05.11 - 14:48 Uhr

Hallo,
ich kenne Dein "Problem" ;-)
Bin da auch sehr eigen und möchte gerne bestimmte Dinge genauso so haben wie gesehen- deshalb kaufe ich einiges gleich selber. Von Eltern, Tanten,Onkels lassen wir uns Geld schenken und kaufen davon die "grösseren" Sachen.
Ansonsten werde ich diesmal auch versuchen mir Gutscheine zu wünschen. H&M, DM, Jako-O etc. Haben bei den Zwillingen auch vieles bekommen was nie gebraucht wurde oder einfach nicht gefiel. Habe ich dann entweder an gemeinnütze Organisationen gegeben oder verkauft.

Aber manchmal ist es echt schwer. Da hilft dann nur Mut zur Ehrlichkeit oder Danke sagen und in den Schrank packen ;-)
Meine Eltern fragen zum Glück immer vorher was wir brauchen. Bei meinen SE ist das auch schon schwieriger. Und unser Geschmack geht meilenweit auseinander!
Da muss mein Mann diesmal klar sagen, das wir unser ein bestimmtes Laufgitter wünschen. Entweder sie besorgen es dann selbst oder wir machen es....mal schauen!
Gruss und viel Glück :-)
Mausbaermama

Beitrag von wumselchen 21.05.11 - 00:13 Uhr

Hallo,

schau mal unter www.wunsch-galerie.de nach.
Da kann man sich einen online Geschenketisch machen lassen. Wir haben ihn schon für unsere Hochzeit ausprobiert und werden ihn im Juli nun für das kleine wieder nutzen.
Toll ist, dass du eigene Wünsche mit Bildern aus shops einstellen kannst oder aber eigene Wünsche frei beschreiben kannst. Deine Gäste/Schenker suchen sich was aus und reservieren den Wusch, dieser ist dann für andere gesperrt. Den Wunsch können sie dann über einen online shop oder in einem shop ihrer wahl kaufen. Du kannnst einstellen ob du dich überraschen lassen willst. D.h. ob du sehen willst wer was reserviert hat oder nicht.
Wir haben Geschenke in allen Preisklassen, so dass sich niemand verpflichtet fühlt.

LG Wumselchen