Hebamme im Nachhinein noch "bestellen"??? baby 5 Wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chrisdrea24 18.05.11 - 15:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
Lea ist jetzt fünf Wochen. Ich hatte die SS über KEINE Hebamme und nach der Entbindung war eine Arbeitskollegin von ner anderen Station ( Hebamme!) zur Nachsorge da. Sie war genau 4mal da und hat den Nabel versorgt und nach meiner Gebärmutter geschaut. Ich war aber nicht zufrieden mit ihr. Sie ist schon relativ alt und hatte nie länger wie 10 Minuten Zeit. Habe mich nicht wohl gefühlt und hab mich dann auch nichtmehr bei ihr gemeldet. Wei´ß aber, daß sie auf jedenfall über die Kasse abgerechnet hat, weil ich immer unterschrieben habe.
Nun ist Lea 5 Wochen und ich sehne mich nach einer Hebamme. Nach jemanden, der mal kommt und schaut ob alles passt, der meine GEbärmutter abtastet und meine Brust anschaut, der sich das Kind mal anschaut. Bekomm ich da so spät noch eine??? Muß ich die Kasse anrufen?
ANDREA

Beitrag von kappel 18.05.11 - 15:57 Uhr

das weiß ich nicht
aber ruf mal an

ich war auch so blöd und hatte keine das ärgert mich immer noch

lg und viel glück das du noch eine bekommst

Beitrag von chrisdrea24 18.05.11 - 16:00 Uhr

theoretisch müßte man doch die ganze stillzeit drauf anspruch haben. möchte mit ihr halt gern mal das "was ziehe ich nachts an"- Thema durchkauen und halt so diverse Kleinigkeiten..

Beitrag von qrupa 18.05.11 - 16:01 Uhr

Du kannst dir immernoch eine suchen. Wird sicher nicht ganz leicht sein, aber du hast noch immer Anspruch auf Nachsorge und wenn du stillst sogar bis zum abstillen. Also ran ans Telefon und gucken wer noch frei ist

Beitrag von chrisdrea24 18.05.11 - 16:05 Uhr

Wielange hab ich Anspruch darauf???? Also ich meine jetzt generell, wenn ich nicht stillen täte? DAchte immer nur 10 tage und dann bei Bedarf.

Beitrag von qrupa 18.05.11 - 16:27 Uhr

Hallo

nein, ganz so ist es nicht. Sie kann bis zur 8. Lebenswoche 16 Mal kommen und danach noch bei still- oder abstillschwierigkeiten.

Beitrag von maundma 18.05.11 - 16:11 Uhr

Hallo Andrea,
auf der Hompage meiner Hebamme steht folgendes:

Die Nachsorge für Mutter und Kind beinhaltet vielfältige Hebammenunterstützung zuhause, wie z.B. Kontrolle der Rückbildungsvorgänge, kompetente Stillberatung oder Tipps zur Flaschenernährung.

Weitere Maßnahmen sind Nabelpflege und Gewichtskontrolle, Hilfe bei Blähungskoliken und Starthilfe im neuen Lebensabschnitt.

Kosten werden bis zu 8 Wochen nach der Entbindung von den Krankenkassen übernommen.



Außerdem steht dort noch:

Wir beraten Sie gerne bis zum Ende der Stillzeit und bei Ernährungsproblemen des Säuglings bis zum Ende des 9. Monats nach der Geburt. In diesem Zeitraum werden jeweils vier telefonische Beratungen und vier Hausbesuche von den Krankenkassen übernommen.


Also begib dich auf die Suche nach einer neuen Hebamme. Anspruch hast du noch!

LG,
maundma

Beitrag von panoramama 18.05.11 - 19:23 Uhr

Hallo

Ja Du hast Anspruch auf Hebammenhilfe. Du hast die ersten acht Wochen Anspruch auf das was Du brauchst und dann nach dem Wochenbett noch 4 Kontakte (Beratung am Telefon oder Besuche) brauchst Du danach noch Unterstützung (oder willst diese) kann der Kinderarzt ein Rezept über Hebammenhilfe ausstellen. Z.B für Stillberatung, Kostumstellung... etc
Suche Dir eine Hebamme die Dir besser liegt und besprech das mit ihr!
LG