Melde mich zurück und hab direkt ne Frage an ICSI-Kundige

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von rosenrot77 18.05.11 - 16:57 Uhr

Hallo, nach einer über einjährigen Auszeit habe ich nun die Kraft gesammelt um wieder einen Versuch mit einer ICSI zu starten. Ich habe lange überlegt ob ich wieder soweit bin, denke aber das ich es wieder versuchen kann.
Nun habe ich einiges der Abläufe bei einer ICSI nicht mehr richtig im Kopf, und als ich den Behandlungsplan bekam, hab ich natürlich mal wieder eine Frage vergessen.
Und zwar habe ich einen Zyklus von 33/34 Tagen. Ich rechne so am 2./3.6 mit meiner nächsten Periode. Am 2. soll ich auch mit Menogon anfangen. Nun hab ich nicht mehr so ganz im Kopf wieviel Tage nach Beginn ca die Eizellentnahme war#kratz ich weiß, es kommt auf die Eizellreifung an und ist auch unterschiedlich, aber wie lang hat es bei euch im Schnitt gedauert? Der Hintergrund ist der, das ich in letzter Zeit häufiger wegen eines Rückenproblems krank geschrieben war, und mich eigentlich äußerst ungern dann wieder wegen der Punktion krank schreiben lassen würde. Ab dem 20. Juni habe ich drei Wochen Urlaub und habe die Hoffnung, das es entweder in den Urlaub oder ins Wochenende davor fallen könnte wenn ich richtig rechne#kratz
Hach man vergißt soviel#aerger

Beitrag von cleopatra30 18.05.11 - 17:01 Uhr

Hallo rosenrot! #winke

Bei unserer ICSI war die PU am 14 Zyklustag. Habe auch am 2. Zyklustag angefangen mit Menogon zu stimulieren. :-)
Aber wie du schon sagtest, es variiert ja immer ein wenig wegen der Eizellreifung!
Ich wünsch dir viel #klee

GlG Cleo (Kryo TF+2 #verliebt)

Beitrag von meijomei 18.05.11 - 17:03 Uhr

Hallo,

schön, dass du dich entschlossen hast, einen neuen Versuch zu starten!!! Vorab: Ich drücke ganz fest die Daumen und wünsche dir alles Glück, was "frau" zum Schwangerwerden braucht ;-)!!!

Wenn deine Follikel nicht ganz so schnell reifen, könnte die PU tatsächlich in das Wochenende vor deinem Urlaub fallen. Bei mir war das so... Ich musste 3 Wochen stimmulieren, bis die erforderliche Größe erreicht war. Das war dann genau am Osterwochenende und mein Mann und ich hatten nach Ostern Urlaub. PU war dann Ostermontag und TF 5 Tage später. Jetzt bin ich schwanger - vielleicht mit Zwillis und warte auf meinen ersten Ultraschalltermin am 01.06. #huepf!

Viel Glück und LG #klee

Heike

Beitrag von rosenrot77 18.05.11 - 20:29 Uhr

Ich danke euch beiden und wünsche euch alles Gute. Ich kann wohl einfach nur hoffen das es in meinen Urlaub fällt, mal sehen#schwitz
Trotzdem danke an euch#liebdrueck

Beitrag von floridasunny 18.05.11 - 21:17 Uhr

Hallo,
bei mir war die Punktion am 18 Zyklustag, habe ab dem 4 ZkT angefangen zu spritzen. Also es KÖNNTE hinkommen;)

Wünsche dir viel Glück und Erfolg!:-)

Beitrag von rosenrot77 19.05.11 - 10:57 Uhr

Das wär super:-)
Und danke für die lieben Wünsche#liebdrueck

Beitrag von kra-li 19.05.11 - 07:47 Uhr

bei mir war es ZT 17

Beitrag von rosenrot77 19.05.11 - 10:55 Uhr

Ich meine bei mir war es auch so um den Dreh gewesen#kratz hab aber diesmal (vorerst) ne etwas niedrigere Dosierung als beim letzen Mal, wird dann bestimmt wieder nach dem ersten US geändert..kommt halt immer drauf an wie man drauf anspricht..

Beitrag von majleen 19.05.11 - 07:58 Uhr

Bei mir war's am 12ZT (allerdings hab ich auch sonst einen frühen ES und hab am 2ZT mit der Stimu begonnen)

Viel Glück #klee

Beitrag von rosenrot77 19.05.11 - 10:59 Uhr

Oh, das ist sehr früh. Nee, im normalen Zyklus hab ich den ES meist so um den 18 ZT..