Blasenentzündung in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dasdochdoof 18.05.11 - 17:11 Uhr

Heey,

ich habe schon seit Wochen probleme mit der Blase... ist das sehr gefährlich oder unbedenklich?

Beitrag von kleinerracker76 18.05.11 - 17:13 Uhr

Unbedingt über den FA abklären lassen.

Mit einer Blasenentzündung ist, egal ob schwanger oder nicht, nicht zu spaßen.

Du brauchts dann Antibiotikum.

LG

kleinerracker 36. SSW

Beitrag von dasdochdoof 18.05.11 - 17:15 Uhr

Aber Antibiotikum darf ich in der schwangerschaft doch garnicht nehmen :-S

Beitrag von mike-marie 18.05.11 - 17:16 Uhr

KLar darfst du Antibiotikum nehmen, wie kommst du darauf?

Ich muss auch grade welches nehmen.

Beitrag von kleinerracker76 18.05.11 - 17:17 Uhr

Das entscheidet dein FA ob du das dann wirklich brauchst.

Ich hatte auch eine Blasenentzündung in der SS und habe ein Antibiotikum bekommen, das man in der SS nehmen kann.

Der FA verschreibt dir kein Medikament, das deinem ungeborenen Baby schadet!!!

Bitte lass es abklären, bevor es schlimmer wird und schwieriger wird, es zu behandeln.

LG und gute Besserung!!!

Beitrag von mike-marie 18.05.11 - 17:15 Uhr

Was meinst du mit Probleme? Ein richtiher Infekt gehört behandelt, definitiv, sonst kann es zum Kind aufsteigen und wehen auslösen oder die FB porös machen.

Beitrag von dasdochdoof 18.05.11 - 17:20 Uhr

hey, ja habe es schon ne gute Woche...

ich versuche schon total viel zu trinken und nehme pflanzliche mittel... ich hoffe es geht bald weg... aber wenn es aufsteigen kann, gehe ich doch mal zum arzt... danke

Beitrag von kleinerracker76 18.05.11 - 17:24 Uhr

Du nimmst pflanzliche Mittel???

Sorry, egal was du nimmst, solltest du unbedingt mit deinem FA abstimmen. Nicht alle Medis (egal ob chemisch oder pflanzlich) sind für die Schwangerschaft unbedenklich.

Ich würde NIE einfach irgendwas nehmen ohne mit meinem FA gesprochen zu haben.

Geh bitte zum Arzt und lass dich von dem behandeln.

LG

Beitrag von mike-marie 18.05.11 - 17:27 Uhr

Außer Cranberry darfst du nichts (nicht das ich wüsste) in der Schwangerschaft bei einer BE nehmen. Auch keinen Blasen und Nierentee.

Und bitte nicht experimentieren.

Beitrag von laluna1986 18.05.11 - 17:48 Uhr

Klar darf man den nieren und blasentee trinken. Habe meinen fa sogar gefragt

Beitrag von waschbaerbaby 18.05.11 - 17:20 Uhr

auf jeden fall abklären und behandeln lassen, da stimme ich den vorschreibern zu! vor allem, da du schon seit wochen probleme hast! aufsteigende infekte sind sehr gefährlich. warte nicht mehr mit arzttermin! #winke