@ Mamas mit Neurodermitis-Babys

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.05.11 - 17:56 Uhr

Abend!

Frage ist an die Mütter, die Milch auf Sojabasis füttern.

Wann hat sich die Haut bei euren Babys gebessert, wenn überhaupt?

Nach einer Magen-Darm-Grippe vor ca. paar Wochen hat mein Sohn voll den Ausschlag bekommen (Ellenbeugen, Kniekehlen, Bauch usw., also klassischen Neuro-Stellen, jucken aber nicht). Er ist durch mich ND und allergiegefährdet. Ich hab bei ihm die Ernährung kurzfristig umgestellt, bis wir mit dem Termin beim Allergologen dran sind. Also, keine Milch und Milchrpodukte, kein rotes Gemüse oder Obst usw.

Wäre froh um paar Erfahrungen.#danke

Beitrag von moeriee 18.05.11 - 19:27 Uhr

Hi! #winke

Unser Sohn hat auch Neurodermitis und wir füttern "Neocate Infant". Diesen Nahrung ist die allergenärmste auf dem Markt. Leider hat sich die Haut überhaupt nicht gebessert. Mittlerweile hat er offene, nässende und blutende Stellen, an denen die Kleidung hängen bleibt. Wir haben nun von der Krankenkasse einen Zuschuss zu Silberwäsche bekommen und am Samstag beginnt eine Neurodermitisschulung für Eltern mit betroffenen Kindern, an der ich teilnehmen darf. Es handelt sich um 3 Sitzungen à 4 Stunden. Es nehmen ca. 8 Elternteile und 2 Fachkräfte (Neurologe, Psychologe und Ökotrophologe) daran teil. U.a. bekommen wir dann auch nähere Infos zur Ernährung. Einen Allergietest haben wir schon hinter uns. Ohne Ergebnis.

Wie schlimm ist es denn bei deinem Sohn?

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (23 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.05.11 - 21:39 Uhr

So schlimm wie bei deinem Sohn ist es nicht. Es juckt nicht, ist nur rot und sieht entzündet und offen aus. Aber so war es bei mir am Anfang auch, erst später kam Juckreiz und das Gesicht und die Hände konnte man vor lauter Kruste nicht sehen#schock Ganz schön gerade zur Pubertät#schmoll
So viel ich weiss, hat Neocate keine Milchfreie Nahrungen? Ich füttere jetzt seit einer Woche Lactopriv von Töpfer, die Stellen sind etwas besser geworden, komplett weg ist es aber nicht. Creme 2x am Tag mit Linoola.
Ich warte jetzt den Bluttest ab, vielleicht kommt da was raus. Denn vorher konnte er alles essen und trinken (bis auf Kuhmilch, da hatte er Durchfall).

Hoffentlich bessert es sich bei deinem Zwerg. Bei mir war alles nach der Pubertät komplett weg, so dass ich seit 14 Jahren fast beschwerdefrei bin und alles essen/ trinken / cremen kann.

Beitrag von mami0089 18.05.11 - 20:13 Uhr

mein kleiner hat auch neurodermitis seit er 3 1/2 monate ist und ich gebe aptamil zuerst pre jetzt 1er

und es ist immer gleichbleibend bzw wirds einmal super schön und dann wieder etwas mehr aber ich schmiere ihn immer brav ein mit fettenden salben das ja nicht trocken wird

habe selbst auch neurodermitis!

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.05.11 - 21:58 Uhr

Ich schmiere auch, jetzt mit Linoola, früher mit Weleda, Bepanthen, Urea und weiss der Geier mit was noch! Mein Sohn hatte schon immer etwas trockene Haut, gerade an den Stellen, wo Neuro normalerweise kommt. Bis vor paar Wochen hat er ernährungstechnisch alles vertragen (erst gestillt, dann normale Pre und jede Gemüsesorte, Familientisch, chinesisch usw.). Nach der Magen-Darm-Geschichte haben die Allergene die Darm-Barriere wohl durchgedrungen und jetzt "blüht" mein Kleiner voll#aerger
Naja, wqenn Allergie oder Neuro kommen sollen, kann man das nicht verhindern:-(

Beitrag von sunny-m 18.05.11 - 22:34 Uhr

Hallöchen,

ich kann zwar nichts zu Sojamilch-Nahrung sagen, aber mein Zwerg hat auch Neurodermitis.

Cortison-Salben habe ich bisher immer dankend abgelehnt. Statt dessen creme ich ihn an den Beinen mit "Lavera Baby&Kinder Lotion" sowie ein paar Tropfen reinem Mandelöl ein. Alle Flecken sind weg und er hat superweiche Haut bekommen.
Leider hilft dies nicht auf dem Brustkorb: hier nehme ich als Basis-Creme "Eubos Haut Ruhe Kinder Lotion". Wenn dies eingezogen ist kommt ein leichter Film aus Zink-Öl (Olivenöl mit Zinkoxid) darüber. 90% der Flecken sind damit weg gegangen.
Nahrungsmittel-technisch konnte ich bei ihm noch nichts feststellen. Zu seinem selbstgekochten Brei bekommt er noch die HA 1 von Hipp.

Liebe Grüße,
Sunny