Pro Familia

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von kleinertiger81 18.05.11 - 18:07 Uhr

Hallo!

Wisst ihr ob eine Beratung über Pro Familia etwas kostet und wenn ja was?

Danke schon mal!

kleinertier81

Beitrag von marjatta 18.05.11 - 18:22 Uhr

Eigentlich sind das kostenlose Beratungen soweit mir bekannt ist. War aber bisher nicht in der Situation, diese nutzen zu müssen.

Von der Diakonie kenne ich es, dass es nichts kostet, auch nicht deren Therapieplätze.

Gruß
marjatta

Beitrag von stefmex 18.05.11 - 20:23 Uhr

Hi, ist kostenlos, aber sie freuen sich über freiwillige Spenden. Aber erwarten tun sie es nicht. LG, Stefanie

Beitrag von lisasimpson 18.05.11 - 22:10 Uhr

ruf einfach an und frag nach

kommt ein bißchen auf die beratung drauf an.
grundsötzlich sind die meisten beratungsangebote von solchen trägern kostenfrei.
jedoch vereinbaren machen gerade für längere beratungen wie eine eheberatung eine geringe aufwandsentschädigung

lisasimpson

Beitrag von sandrinchen85 19.05.11 - 08:56 Uhr

hi,

ne die sind kostenlos ;)
lg

sandra

Beitrag von snuffle 19.05.11 - 10:52 Uhr

Kommt drauf an, was du willst.

Eine einfache Beratung ist kostenlos. Willst du aber eine Ehe - und/oder Familienberatung machen, dann ist nur das Erstgespräch kostenlos. Alles weitere sind dann 10% vom Lohn.

Ich denke aber, da solltest du dich nochmal selbst genau bei euch informieren.

LG

Beitrag von kleinertiger81 19.05.11 - 11:01 Uhr

Ich danke euch!!!!