SD Unterfunktion (kein Hashimoto)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wish2011 18.05.11 - 19:21 Uhr

HILFE!!!!!!!!

Auf anraten meines Gyn habe ich am Montag mal meinen TSH erfragt der liegt bei 2,8 (ich nehem L-Thy 75mg) mein HA sagt is ok auch bei KiWu mein Gyn meinte mal zu mir soll dicht bei 1 liegen. Jetz erreich ich meinen Gyn nicht und dreh etwas am Rad und habe mal das internet durchforstet. Habe dort gefunden dass der Wert 1 nur bei Hashi wichtig ist. Kennt sich eine von euch aus und/oder hat auch SD Unterfunktion?

LG
Wish

Beitrag von ela277 18.05.11 - 19:24 Uhr

Hallo!

Diese Frage interessiert mich auch. Bin in einer ähnlichen Lage, mein Tsh liegt bei 2,02 und mein Hausarzt meinte bei Kiwu soll er um 1 liegen, aber die FÄ soll entscheiden ob ich Tabletten nehmen muss. Das werde ich nun morgen erfahren...
Sorry, dass ich noch keine konkrete Antwort geben kann.

Drücke uns beiden die Daumen!
LG, Ela

Beitrag von wish2011 18.05.11 - 19:25 Uhr

Dann sagt dein HA ja das gleiche wie mein GYN....schon ätzend wenn Ärzte 1000 und 1 Meinung haben....

Beitrag von ela277 18.05.11 - 19:30 Uhr

Da sagst du was... Mein HA mag irgendwie immer keine Entscheidungen treffen und überlässt das lieber den Spezialisten...
Hoffe eigentlich, dass meine FÄ für Tabletten ist und mein Tsh runterbringt. Habe öfter gelesen, dass alles ab 2 wohl ungünstig für SS werden ist und dass es ganz schnell klappen kann, sobald der Tsh um 1 liegt.
Bin jetzt schon im 8. ÜZ und so langsam reicht's mir...
Alles Gute...

Beitrag von stern1707 18.05.11 - 19:29 Uhr

Hallo Wish,

bei mir ist Anfang des Monats auch eine Unterfunktion festgestellt worden. Hab mich in der SSW schon nicht gut gefühlt und nur auf Nachfrage erfahren das mein TSH bei 3,0 lag. Beim Hausarzt war dann alles wieder in der Norm ein paar Tage später.
Leider hat unser Krümelchen es nicht geschafft und ich habe es Ende der 9.ssw verloren. Es war ein MA und danach folgte die AS.
Da mich das Thema nicht losgelassen hat und es mir danach auch immer körperlich nicht gut ging, war ich wieder beim Arzt. TSH lag dieses Mal bei 3,24. Mein Hausarzt meinte für Kinderwunsch zu hoch, da solle das TSH bei 1 oder zumindest zwischen 1 und 2 liegen und das können auch der Grund für meine FG sein :-[
Ich nehme jetzt auch L-Thyroxin 75mg und hoffe das der Wert sich schnell einpendelt.
Achso, Antikörper waren in Ordnung, als kein Hashimoto oder so.

Ich würde zur Sicherheit nochmal nachfragen!

Wünsche Dir alles Gute
stern

Beitrag von wish2011 18.05.11 - 19:34 Uhr

Oh das tut mir sooooo leid. #liebdrueck Genau davor habe ich auch so Angst und dann würde ich mir evt. die Schuld geben weil ich es ja vorher wußte.

Beitrag von stern1707 18.05.11 - 19:42 Uhr

Dankeschön!
Also ich bin da jetzt auch super sensibel und habe drauf bestanden das der Wert heute wieder kontrolliert wird. Freitag bekomme ich die Ergebnisse.
Schon traurig, dass man sich um so vieles selber kümmern muss und dann auch noch so hinterher sein muss!

Beitrag von angi1986 18.05.11 - 19:40 Uhr

SD Unterfunktion bei 2,2 -2,4

war heut testen und liegt jetzt bei 1,5 #klatsch

in 6 wochen zuviel gesunken....

Beitrag von shorty23 18.05.11 - 19:52 Uhr

Hallo Wish,

also meine FÄ und mein Endo sagen beide, wenn man eine SD Unterfunktion hat, sollte der TSH bei 1,0 liegen (habe kein Hashi). Ich habe bisher immer 50er LTyhroxin genommen und hatte einen Wert von 1,9; die FÄ meinte ich sollte jetzt 75 nehmen und jetzt bin ich bei fast genau 1. Außerdem nehme ich Selen, das soll auch gut sein bei SD Unterfunktion.

Aber mach dich nicht verrückt, geh nochmal zu deinem Gyn und besprich das Ergebnis mit ihm, ob du jetzt in 2 Tagen oder in 1 Woche deine Dosis änderst ist nicht so dramatisch!!

LG

Beitrag von gemababba 18.05.11 - 19:52 Uhr

Hallo,

also ich habe seit 17 Jahren SD Unterfunktion und naja also mein Wert liegt glaub über 1 aber er schwankt immer wieder.
Geh aber regelmäßig zur Kontrolle und nehme auch tbl mal 75 und mal 100 und 125 er hatte ich auch schon.

Naja viel kann ich dazu nicht sagen außer das man halt die tbl jeden tag nehmen sollte und alle 6-8 wochen zur Blutuntersuchung.

Naja ich habe mittlerweile 3 Kinder und die SD hat nie Probleme gemacht :-)

Drücke euch allen die Daumen .

LG Jenny

Beitrag von wish2011 18.05.11 - 20:11 Uhr

Danke schön ich hoffe mein gyn meldet sich bald bei mir, verstehe nur nicht warum ha das so anders sieht...naja sonst werd ich sie wohl mal fragen ob sie mir 100mg aufschreiben kann.