Wie mache ich...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra878 18.05.11 - 19:30 Uhr

...meinem Zwerg Tee o. ä. schmackhaft?

Hallo erstmal!

Vorweg: Ich stille Cedric zu 98%, nur zur Nacht bekommt er zusätzlich ein Fläschchen PRE.

Bei diesen Temperaturen möchte ich ihm zusätzlich weitere Flüssigkeit in Form von Tee (oder Wasser?) anbieten. Meine Hebi hat mir dazu geraten und auch meine Mutti meinte, ich solle Cedric zusätzliche Flüssigkeit anbieten.

Nur wie? Ich bekomme Cedric nicht überzeugt... Schon nach wenigen Zügen verzieht er das Gesicht und stößt das Fläschchen mit der Zunge weg. Am Sauger kann es nicht liegen, mit dem selben Sauger bekommt er ohne Probleme zur Nacht die Flasche.

Habt ihr da vielleicht ein paar Tricks auf Lager?


LG #winke
Sandra & Cedric (2M 1T) #verliebt

Beitrag von tulpe0212 18.05.11 - 19:34 Uhr

Einfach am Ball bleiben... felix wollte auch erst keinen Tee und jetzt ist es sein Lieblingsgetränk.. Da hilft nur Ausdauer

Beitrag von lilly7686 18.05.11 - 20:01 Uhr

Hallo!

Blödsinn. Ein voll gestilltes Kind braucht keine zusätzclihe Flüssigkeit, solange du nach Bedarf stillst.
Flüssigkeit braucht ein Kind erst, wenn es Beikost bekommt.

Lg

Beitrag von mellimausie 18.05.11 - 20:25 Uhr

Sehe es genauso wie Lilli,

ein Stillbaby brauch keine andere Flüssigkeit.... Egal wie warm es ist...

Beitrag von gingerbun 18.05.11 - 21:50 Uhr

Mich wundert dass Deine Hebamme dazu rät. Sie sollte eigentlich wissen dass Muttermilch genau so ausgelegt ist, dass sie den Durst stillt. Es ist eher ungünstig dann noch zusätzlich Tee zu geben. Versteh ich nicht. Und wenn er es nicht mag dann lass es erst recht.
Gruß, Britta

Beitrag von sandra878 19.05.11 - 07:26 Uhr

Hallo Britta!

Es geht wohl eher darum, dass Cedric das "Gefühl" für den Sauger und das Fläschchen "lernt". Sie meint, ihm würde dann die Umstellung von Brust auf Flasche später dann nicht so schwer fallen.
Ich stille durch das Abendfläschchen ja auch nicht"voll". Wenn Cedric tagsüber Bedarf hat, lege ich ihn an. Nur wenn wir unterwegs sind, würde ich ihn mit dem Tee oder Wasser "hinhalten" wollen, bis wir zu Hause sind und er gestillt werden kann.

LG
Sandra

Beitrag von gingerbun 19.05.11 - 11:40 Uhr

Ja aber dennoch find ich es eher ungünstig einem Stillkind Tee oder Wasser zu geben. Der Magen ist dann erstmal voll mit Inhalt der dem Kind so gar nichts gutes tut (Nährstoffe) etc.
LG!
Britta