Geburtstag im Kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lumasan 18.05.11 - 20:08 Uhr

#winke liebe Mamis,

unser Kleiner hat nächste Woche Geburtstag. Er wird 3 Jahre alt und geht in eine Spielgruppe im Kindergarten. Nun überlege ich, was ich den Kindern so mitbringen könnte.

Was habt ihr so zum Geburtstag mitgegeben?

Bin für Tips sehr dankbar.

#blume
Lu

Beitrag von shakira0619 18.05.11 - 20:45 Uhr

Hey!

da fällt mir ein:

Kuchen
Obst
Eis
2 Packungen Kelloggs mit Milch
Muffins
Salzstangen

Sowas in der Richtung wurde bei uns schon ausgegeben.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von ma-lu 18.05.11 - 20:52 Uhr

Hi,

was die Kinder in unserer Kita lieben: Mini-Wienerle, Brezeln und dazu ein Tetra-Pak Hohes C Multivitaminsaft. Macht wenig Arbeit im Vorhinein, macht den Erziehern wenig Arbeit (kaum Krümel, Getränk kann nicht verschüttet werden) und die Kids stürzen sich drauf. Und die Eltern, die nicht wollen, dass ihre Kinder zu viel Süßes essen, sind auch zufrieden ;-)

LG
Ma-Lu

Beitrag von anka1974 18.05.11 - 20:55 Uhr

Frage doch deinen Kleinen was er gern mitnehmen möchte:
Muffins
Gummibärchen
Kuchen
Eis (falls ein Eisfach vorhanden ist)
Waffeln
Brötchen / Brot für alle
Obstspiesse
Wurst/Käse Spiesse
Gemüse mit Dip (mögen bei uns die Kids gern)

Als meine Tochter drei wurde habe ich drei Dinge zur Auswahl gestellt und sie konnte selbst entscheiden. Das fand sie total schön. Heute sagt sie mir bereits im Vorwege was sie gern mitnehmen will.

Einen schönen Geburtstag für Euch.
Sandra

Beitrag von ichbins04 18.05.11 - 20:56 Uhr

hallo,

nichts, denn die party im kindergarten ist sache des kindergartens ..

dh. die köchin backt in der regel kuchen etc.. da es bei uns einige kinder mit lebensmittel unverträglichkeiten gibt, ist das meiner meinung nach die beste lösung....

die parties sind in der regel immer toll und auch sehr beliebt..

gruß

Beitrag von kathi24 18.05.11 - 21:06 Uhr

Hallo,

bei uns im KiGa ist das auch abgeschafft, dass sich die Mutter um das essen kümmert.

Die Geburtstagskinder können sich immer irgendein Thema aussuchen. Z.B. ein Indianerfest. Da haben sie ein Tippi-Zelt im Garten stehn und machen da Lagerfeuer und bekommen indianergeschichten erzählt und so. Die Mädels wünschen sich meist ein Prinzessinen fest.

Ich persönlich find das ganz toll, da es ja auch Familien gibt die es sich nicht unbedingt leisten können für 25 Kids ein essen zu zaubern, klar ist es nur einmal im Jahr aber trotzdem. Bei meinem Sohn in der Gruppe sind auch eininge mit ner Lebensmittelallergie, da ist es eh schwierig.

Außerdem sollte es an dem Tag ja um das Kind gehn und was es gern hat und nicht um irgendein essen, bei dem manche Mütter immer die anderen "übertrumpfen" wollen.

LG Kathi