Rotweinflecken auf Streichputz....

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von nkgl2803 18.05.11 - 20:29 Uhr

Hallo,

hat jmd einen Tip für mich bzw meine Nachbarin?

Auf einer mit hellem/beige farbenen Streichputz gestrichenen Wand wurde Rotwein verspritzt, die Fläche hat eine Größe von ca 50 x 50 cm. Mit einem Lappem wischen bringt nichts, da sich sowohl Lappen (fusselt) als auch Putz auflösen...

Was kann man noch machen??

Vielen Dank und viele Grüße Nicci

Beitrag von chysella 18.05.11 - 20:36 Uhr

Ich glaub da hilft nur noch drüberpinseln :-)

Es gäbe auch noch eigene Schmutzradierer aber ob diese auch bei Rotweinflecken helfen?!?!

Lg Sella

Beitrag von nkgl2803 18.05.11 - 20:51 Uhr

Ich glaub das der Schmutzradier sich wegen der rauen Oberfläche auch auflösen würde...aber versuchen kanns sie´s ja mal... Danke

Beitrag von celi98 18.05.11 - 20:39 Uhr

hallo,

aus kleidung löst man solche flecken ganz leicht mit weißwein. ich weiß aber nicht, ob das auch an der wand geht.

lg sonja

Beitrag von nkgl2803 18.05.11 - 20:49 Uhr

Einen Versuch wärs ja mal wert...also zumindest die Vorstellung wie wir ein Glas Weißwein an die Wand kippen find ich schon mal klasse#rofl

Beitrag von meetic 18.05.11 - 21:07 Uhr

Hallöchen.

Da habe ich leider sehr schlechte Nachrichten für Dich. Mir ist nämlich das selbe passiert.
Ich habe geputzt und gepinselt. Aber der Fleck kam immer wieder. Habe dann einen Malermeister gefragt, ob ich da eine spezielle Farbe nehmen muss. Er hat geschmunzelt und mir offenbart, dass das nicht ginge. Der Rotwein hat so ne Säure drinn, die bleibt haften und kommt immer als dunkler Fleck hervor.
Er hat mir dann den Fleck unsichtbar gemacht. Das ging so: Grossflächig abgeschmirgelt, den Fleck "abisoliert" (er hat dem so gesagt. War so ne spezielle Flüssigkeit) und dann gestrichen. Der Fleck war weg und mein Geldbeutel um einige viele Euros leichter.

Liebe Grüsse

Beitrag von silbermond65 19.05.11 - 09:48 Uhr

Rotwein von Tapete bekommt man ganz leicht mit Ace Wäschebleiche weg.
Die Hausmarke von Rossmann tut es auch.
Aber bei deinem Streichputz kannst du ja weder mit Lappen noch mit Schwamm wischen. Vielleicht einfach mal tupfen?

Beitrag von enni12 19.05.11 - 11:49 Uhr

Hallo Nicci,

ich habe vorige Woche hier ein Glas Rotwein umgekippt und hatte das gleiche Problem #aerger
Nur hatte ich den "Vorteil", dass unser Putz weiß ist.
Ich habe Schimmel-Ex drauf gesprüht. Da ist so viel Chlor drin, das bleicht alles :-)
Also bei uns hat's funktioniert :-)
Allerdings könnte ich mir bei dir vorstellen, dass der Putz dann eher nimmer beige ist...

LG

Dani

Beitrag von nkgl2803 19.05.11 - 15:05 Uhr

Danke euch allen!!!