Hilfe nach Phimose OP!!! Bekomme den verband einfahc nicht ab!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 20baby08 18.05.11 - 20:30 Uhr

Hallo brauche mal einen Rat...

Mein sohn 2,5 wurde am Montag ambulant wegen einer Phimose operiert.

Haben dann gestern schon mit Kamille Sitzbädern angefangen und sollten den Verband lösen.
Habe schon viel abbekommen aber ein kleiner rest klebt immer noch genau an der Eichel und an den nähten...

Habe es immer lange einweichen lassen aber ich krieg es absolut nicht ab..es klebt so fest und wenn ich es ziehe blutet es gleich.

Mein kleiner ist so tapfer er hat natürlich Angst und weint schon los wenn ich garnicht dran bin.

Was mach ich denn jetzt`? Der verband sollte gestern schon ab sein sagte der doc, wegen den Bakterien die sich da sammeln können.
habe auch angerufen ob die das nicht abmachen können. Und sie sagten die machen das nicht..

Ich kann das doch nicht einfach abreißen...hab angst das ich da mehr kaputt mache...
Und auf der Eichel selber ist auch so weiße schicht,denke mal das es wundsekret ist oder so...

Könnt ihr mir vllt helfen wie ich es abbekomme`? Ist echt total verkrustet... :((( WEiß nicht mehr weiter...

Beitrag von sugar653 18.05.11 - 20:45 Uhr

Hallo
ich würde an Deiner Stelle entweder damit zum Kinderarzt oder nochmal da anrufen und es genauso schildern. Kann mir kaum vorstellen, dass es dann Probleme gibt.
Gute Besserung dem Kleinen
Grüsse
Nicole

Beitrag von che-raya 18.05.11 - 21:21 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall sofort (oder spätestens morgen) zum Doc damit.

Wir haben das Thema gerade durch und ich weiß, wovon ich rede.
Unser Sohn wurde am (Freitag) 18.03. ambulant operiert und am 19.03 musste der erste Verband runter sein.

Das ging nicht und nach einem Anruf im Krankenhaus haben wir unseren Sohn am 20.03 in die Badewanne gesetzt (ohne Zusatz) und den Verband unter heftigem Gebrüll nach fast einer Stunde abgemacht. Hätte das nicht geklappt hätten wir den Sonntag noch ins Krankenhaus gemusst. Und bereits nach 2 Tagen saß schon eine kleine Entzündung drin die auch behandelt werden musste.

Lass das bitte so schnell wie möglich abklären.

Auch wichtig in der Zeit:
Viel, viel kuscheln. Für unseren Sohn (der allerdings schon 5 ist) war das ein echter Vertrauensbruch den wir nur mit viel gutem Zureden, erklären und noch mehr kuscheln wieder wett machen konnten.

Viel Glück,
bei Fragen melde dich ruhig!

CR

Beitrag von sessy 20.05.11 - 22:00 Uhr

und warste nochmal beim Doc ??
Wir hatten das selbe problem,Elias war damals genauso jung....wir haben ihn in die Wanne gesetzt (mit Schwarztee) und es hat sich irgendwann von alleine gelöst,er musste dringend pipi und hats eingehalten weil er schmerzen und angst hatte,in der Wanne konnte man die erlösung in seinem Gesicht sehen.
Dannach bitte bitte cm dick die wundsalbe drauf schmieren damit nichts mehr anklebt.
Also nicht sparsam damit umgehen, Elias saß nackig auf der couch weil noch nicht mal ne unterhose ging (1 Woche hölle pur)
Das immermal die frische/neue haut mit abgehen kann lässt sich leider nicht immer vermeiden.

Alles gute