Homone?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschkindnr.2 18.05.11 - 20:34 Uhr

hallo,

ich weiß seit Tagen echt nicht mehr was mit mir los ist.

Meine SS verleif Anfangs recht schlecht mit viel Übergeben Müdigkeit etc. eben das volle Programm. Nach der 12 SSW alles wie weggeblasen ich war total Glücklich.

Seit ein paar Wochen hat sich dies aber geändert. Ich habe nur noch im Kopf was alles angeschafft werden muss, Das wir noch drei Zimmer zum Umbauen haben. Alles nervt mich nur noch. Für jede Kleinigkeit fahre ich aus der Haut. Ich liege im Bett und fange ohne Grund an zu weinen. Ich versuche mich natürlich bei meiner Tochter zu verstellen doch auch Sie merkt langsam das Mama nicht mehr so fröhlich ist.

Mein Partner bekommt natürlich einiges ab. Ich entschuldige mich auch bei Ihm und hab ihm auch schon gesagt, dass es ich momentan nicht weiß was los ist. Doch wie lange kann man so eine Zicke den ertragen? Ich kann mich ja zurzeit selbst nicht leiden.

Alle freuen sich mit uns. Kommen ständig und wollen mir an den Bauch. Man wie das nervt. Fragen ständig wie er den heißen soll. Schlagen Namen vor. Ständig wird gefragt wann wir den endlich Heiraten werden. Mensch wir sind seit 14 Jahren ohne Trauschein ausgekommen da muss es doch jetzt nicht hopplahopp gehen nur weil es ein Junge wird.

Am liebsten würde ich mich bis zur Geburt ins Bett verkrümmeln und keinen mehr sehen wollen. Das geht natürlich nicht. Ich bin Mama! Und meine Tochter soll nicht darunter leiden, dass ich mich momentan nicht leiden kann.

Weiß jemand wie man aus so einem Tief wieder rauskommt?

Sorry ist lang geworden.

Lg Nadja 25 SSW

Beitrag von haruka80 18.05.11 - 20:51 Uhr

Huhu,

ja, es sind die Hormone. Sprich aber mit deinem Fa darüber oder deiner Hebamme. Ich hatte in der letzten SS hormonbedingte Depressionen, das war nicht schön, aber zum Glück waren sie nach der Geburt sofort weg.

L.G.

Haruka 25.SSW

Beitrag von glam77 18.05.11 - 21:09 Uhr

hallo nadja,

mein kleiner sohn tyson ist jetzt 8 wochen alt und ich kenne das, was du beschreibst genau.
aber mach dir keine sorgen...die hormone werden sich nach der ss langsam weniger und somit wird sich deine stimmung auch wieder bessern. aber das dauert eben...
bei mir sprudeln die hormone auch noch so manches mal über und dann geht es mit richtig be***..., ich bin traurig, zweifel an allem und jedem, bin zickig ect pp

mach dir da keinen stress, denn ändern kannst du das leider nicht.

lg