Drehen alle 5jährigen am Rad oder was ist los :-( ???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tascha3577 18.05.11 - 21:00 Uhr

Hallo,
erst einmal guten Abend, ich sitz hier grad am PC und hör meinen Sohn singen. Er ist so nervig will nicht schlafen, total überdreht und es ist jeden Abend so ! Vor 21.15-21.30 ist abends nix zu machen vorher will er einfach nicht schlafen, Mama ich hab Durst, Mama ich hab Hunger, Mama ich muß aufs Klo ich bin echt am Ende im Moment ! Morgens um 6.30 klingelt der Wecker da ist der Herr schon scheisse gelaunt weil er noch müde ist, abends dreht er am Rad wie ein Hamster krieg echt bald die KRise :-( !

Das krasse an der ganzen Sache ist, das noch mehr in seinem Alter total am Rad drehn mir grauts jetzt schon vor den Sommerferien da kann man mit ihm machen was man will er wird definitiv mit nix zufrieden sein :-(

wann krieg ich meinen ruhigen lieben Sohn wieder zurück ? Er ist irgendwie auf der STrecke geblieben jetzt regiert hier ein Räuber ohne Ende !!!

lg

Beitrag von steffiw77 18.05.11 - 21:07 Uhr

Hallo Tascha!


Ich freue mich, dass mein Sohn nicht allein so spät schläft! ;-) Seit 1-2 Wochen ist es früh, wenn um 21Uhr Ruhe im Kinderzimmer ist! Meist wird es was zwischen 21.15 - 22Uhr! Allerdings wacht er morgens um 7 Uhr alleine auf - schläft er früher, muss ich ihn wecken, was absolut furchtbar ist!
Aber ich hätte halt abend auch gern "Feierabend", zudem ich früh schlafen geh (21.30Uhr - und auch nur, wenn Junior schläft!)....

Ich denke, es kommen wieder bessere Zeiten - da müssen wir durch und das beste draus machen...

LG und HALTE DURCH,

Steffi

Beitrag von tascha3577 18.05.11 - 21:23 Uhr

HI,
ja 22 Uhr war es bei uns auch schon. Hatte ihn ja mit langem hin und her bei 20 Uhr und dann kam die Zeitumstellung und seit dem ist bei uns der Wurm drin. Ich hab ihn superlieb den Räuber, aber es raubt einem wirklich den letzten Nerv. Seit Anfang April hab ich eine Teilzeitstelle zusätzlich zu meinem Minijob und klar da muß ich mich auch erstmal wieder dran gewöhnen aber ich hätte auch gern abends mal um 20 Uhr "Feierabend" wie Du so schön schreibst. Da müssen wir wohl durch :-)

glg zurück

Tascha3577

Beitrag von steffiw77 18.05.11 - 21:25 Uhr

Oh ja, es ist net ohne.....hab auch ne Teilzeitstelle im Kiga (auch das noch) und bin alleinerziehend! :-) Und eben heilfroh, wenn abends wirkluch mal Ruhe ist....
Auch das schaffen wir!!!

Dein Sohn ist im Nov geboren, oder so? Ich meine, unsre Jungs sind ziemlich nah beieinander...Maximilian kam am 13.12.05 auf die Welt!

LG und schönen Abend - bei mir ists ruhig - nur mein Bett ruft!

Steffi

Beitrag von tascha3577 20.05.11 - 17:37 Uhr

Nico kam am 9.2.06 zur Welt :-) da bist du ja doppelt "gebeutelt" ;-)

lg

Beitrag von kleinekroete1201 18.05.11 - 21:31 Uhr

Das kenne ich. Meiner hatte auch so eine ganz extreme Phase. Im Moment geht es wieder etwas besser. Das muss man wohl einfach aussitzen. Natürlich kann man sich nicht alles gefallen lassen, aber das haben wohl alle. Wir sind da nicht alleine mit.
Halte durch, das wird wieder.

Beitrag von locke1910 19.05.11 - 07:27 Uhr

er wird mit nix zufrieden sein... **gg** Ich bin NICHT der Animateur bei uns...
Langeweile ist eine tolle Sache, damit sie sich selber was einfallen lassen#pro
Plant etwas, zieht es durch - nölt er rum, tja, nun wirds gemacht und hab' selber Spaß dran!
Scheinbar sind sie in einem gewissen Alter mit ALLEM unzufrieden (meine haben uns fast wahnsinnig gemacht, fragte man nach und es kam ein "war gut"/"War okay", war es die Entsprechung eines Freudentanzes bei anderen...!)
Und was bei meinen großen auch immer gut half, um abends "runter" zu kommen; wir sind dann oft nach dem Abendbrot einfach nochmal spazieren gegangen - dabei gesabbelt, einfach entspannt...
Zu Hause dann Nachtfein gemacht und die frische Luft und das Runterfahren haben geholfen, um sie entspannter ins Bett zu bekommen;-)
In dem Alter sind sie weder Fisch (Kiga-Kind), noch Fleisch (Schulkind) und dementsprechend schwanken sie zwischen kleiner Bandit und Räuber - aber das gibt sich, keine Sorge#liebdrueck
Lg, Locke

Beitrag von tascha3577 20.05.11 - 17:38 Uhr

Hallo,
danke dann bin ich mal gespannt wie es weitergeht *grins*
lg