Viel zu leicht?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mel_p 18.05.11 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, doch ich werde mal mein Problem schildern. Es geht um meinem Sohn. Wir waren heute zu einer Diagnostik Untersuchung für seine Ergotherapie. Da wurde er auch gewogen und gemessen. Julien wird jetzt im Oktober 7 Jahre. Bei der U 9 war er 116 cm und wog knapp 20 Kg. Nun heute gut 1 1/2 Jahr später ist er 120 cm und wiegt nur 22 Kg #schock#schock Er war schon immer ein ziemliches Gerippe. Er isst an für sich recht gut. Würde sogar sagen recht viel. 2-3 Scheiben Brot am morgen, dann in der Kita zu Mittag und was zum Kaffee. Zuhause dann etwas Süßes und ein Joghurt. Und zum Abendbrot gibt es noch mal warm weil mein Mann so spät nach hause kommt. Da isst er dann auch 1-2 Teller voll!! Aber wo bitte läßt er das?? So langsam mache ich mir sorgen. Die KIÄ meinte auch das er recht dünn ist, sagte aber weiter nichts dazu. Ich möchte es aber nächste Woche gern noch mal mit ihr Besprechen. Nun meine Frage. Was wiegen eure mit 7 Jahren denn so?? Was ist der Grenzwert in dem alter?? Und was kann ich machen damit er etwas zu nimmt?? Und zwar Gesund zu nimmt und nicht ungesund. Er hat jetzt von der länge her Hosengr. 128/134, aber vom Bund her oben passen ihm noch die 110/116 Hosen nur das sie ihm bis zum Knie gehen. Ich bin echt am Verzweifeln. #schmoll

LG Mel

Beitrag von mama78 18.05.11 - 21:34 Uhr

Hallo Mel,

hab die Daten mal in einem BMI Rechner für Kinder eingegeben. Rausgekommen ist ein BMI von 15, das ist völlig in Orndnung für einen 6jährigen. Er liegt genau auf der Mittellinie, also kein Grund zur Berunruhigung.
http://ernaehrungsstudio.nestle.de/TippsTools/Rechner/BMIKinder.htm

Oder hier steht es auch noch mal schriftlich in der Auswertung:
Ihr Kind hat Normalgewicht!
http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/contentkin/bmi/

LG

Beitrag von che-raya 18.05.11 - 21:59 Uhr


Unser Sohn (5) ist 1,29m lang und wiegt grade mal knapp 24 Kilo.
Die U9 steht morgen an.

Bisher war es immer in Ordnung und wenn ich ihn anschaue denke ich, er ist ein schlankler, gesunder Junge.

Bei der Phimose-OP im März lag er laut Ärztin im unteren Normalgewicht, also alles in Butter!

Beitrag von sarahg0709 19.05.11 - 10:55 Uhr

Hallo,

meine Tochter (7 Jahre) ist genauso groß und genauso schwer. Sie ist aber kein Gerippe, sondern sieht sehr proper aus. Sie hat einen BMI von 14,3, also völlig normal.

Sie trägt auch Gr. 134 bei Hosen, allerdings deswegen, weil sie ihr am Bund zu eng sind. In der Länge würden die 128 noch passen.


LG

Beitrag von ungeheuerlich 19.05.11 - 11:19 Uhr

Hallo Mel,

meine Tochter 6,5J. ist mittlerweile 126cm groß und wiegt 18 KG.
Das Gewicht ist unwichtig, wichtig ist, daß das Gewicht "mitwächst", dann ist alles ok.

LG

Kerstin

Beitrag von spatzl27 20.05.11 - 10:17 Uhr

Finde nicht, dass er zu leicht ist. Meine Tochter ist um die 1,18 m und wiegt 18 Kilo. Sie isst nicht viel, flitzt dafür umso mehr durch die Gegend.. So is das nun mal. Aber im Verhältnis zum Wachstum steigt ihr Gewicht, sie hat rote Wangen, also alles im Lot..