Wieso bekommen wir das nicht richtig hin???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jessipoe 18.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo ihr Lieben!! #winke

Louis ist eigentlich ein ganz lieber. Klar, er hat auch seine Phasen, vor allem jetzt wo er seinen eigenen Kopf durch setzen und seine Eltern erziehen will.

Aber im Moment gibt es beim Essen nur Probleme. Wir sitzen immer zusammen am Tisch in der Küche. Jeder hat seinen Platz.

Morgens geht es auch eigentlich. Da bleibt er schön sitzen, isst zum größten Teil selbstständig oder lässt sich noch füttern.

Aber wenn wir mittags zusammen essen klappt das gar nicht. Dann will er immer aufstehen (sitzt in einem Hochstuhl) oder schlägt einem den Löffel/die Gabel aus der Hand, schreit nur rum und spuckt das Essen wieder aus. Alleine essen will er auch nicht.
Gibt es aber nur ein Gläschen weil ich nicht zum Kochen gekommen bin (dann isst er meistens alleine) klappt alles wunderbar und der Teller ist gleich leer.

Abends genau das Gleiche. Essen wir zusammen Brot wird nur gebockt, geschrien und er schmeißt das Essen durch die Gegend.
Isst er aber alleine klappt es wieder.

Was sollen wir denn nun machen? Wenn er immer alleine isst, find ich auch blöd.

Hat vielleicht noch jemand so ein Problem? Oder vielleicht Tipps?

LG
Jessi mit Louis (18 Monate) #verliebt und #ei 37. SSW

Beitrag von repumuck 18.05.11 - 21:31 Uhr

Wir lassen Unseren Terrorkrümmel nur alleine essen.

Immerhin hat er für sich selbst bewunden, das er selbstständig genug das für ist.

Ist ja auch nicht schlimm, oder? dann kann man wenigsten auch mal gemütlich essen.

Na und wenn er lieber Gläschen mag, warum nicht? ^^

Unser Kleiner (17 Monate) kann püriertes nich ausstehen, also bekommt er das Essen nur klein geschnitten und fertig, dann isst er auch schon wie ein Großer ;)

Beitrag von alkesh 18.05.11 - 22:21 Uhr

Gläschen für ein 1 1/2 jähriges Kind #kratz

Wenn ich nicht zum Kochen komme, dann gibt es ne Stulle #gruebel

Was meinst Du denn mit alleine essen? Ohne Euch oder selbständig?

Wie auch immer, machen lassen, das ändert sich auch wieder!

LG