Na jetzt mache ich mir doch inne Hose @ all kurz vor ET etc

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnapsidee 18.05.11 - 21:40 Uhr

Huhu,

brauche mal ein paar "Mitfühlende"....

Habe zwar erst Anfang Juni ET, aber seitdem ich beim FA war gestern und dort der Mumu offen war und sie mir riet ein paar Sachen zu testen, um Wehen zu locken-da der Zervix noch zuviel steht......TUT sich was #schwitz


Ich freue mich natürlich voll aufs Baby, aber jetzt wo der Pfropfen abgeht, Wehen und DRuck da sind, krieg ich Schiß #zitter:-(

Man, man, habe schon 5 Kinder geboren, aber meine Angst vor der Geburt wurde von Mal zu Mal größer....und jetzt aufeinmal -aaaaaaaaaaaahhhhhh hab ich Angst und bin total nervös.

Gebt mir doch mal nen Tip "runterzukommen"....

Danke Euch!!!#winke

Beitrag von nanunana79 18.05.11 - 21:41 Uhr

Ach ganz ehrlich.....ich finde das gehört dazu, oder?

Beitrag von mike-marie 18.05.11 - 21:42 Uhr

Badewanne? Tafel Schokolade? Kuscheln mit dem Mann? Runde spazierengehen?

Das wären so die dinge dich ich machen würde um meine Nerven zu beruhigen.

Lg und alles gute #klee

Beitrag von kutschelmutschel 18.05.11 - 21:42 Uhr

wir tauschen, ok :-D ich nehme dein kurz vor ET und gebe dir meine 15.ssw :-P

Beitrag von schnapsidee 18.05.11 - 21:44 Uhr

@ kutschelmutschel

na das hättest wohl gern, was?#cool
nä bin schon froh, dass nun lange 39 wochen geschafft sind, ABER ich weiß ja was nun kommt.....

Beitrag von kutschelmutschel 18.05.11 - 21:46 Uhr

joa, ich weiß das auch ;-) hab zwei KS hinter mir und steuere dem 3. und letzten entgegen...was denkste, was ich fürn bammel hab #zitter

Beitrag von nora87 18.05.11 - 21:43 Uhr

vielleifcht hilft es dir an den moment zu denken wenn dein baby in deinem arm liegt:-)

Beitrag von bussygirl 18.05.11 - 21:44 Uhr

mit was hast du denn gelockt???

Beitrag von schnapsidee 18.05.11 - 21:48 Uhr

@bussygirl

Meine Fä meinte, wenn alles bereit ist, springt der Körper drauf an:

heiß baden
Mann vergewaltigen
Brustwarzen stimulieren (was bei mir SOFORT zu Wehen geführt hat)

Habe alles gestern Abend ausprobiert-aber auch nicht übertrieben-nur so lapidar und tja...

Wehen gabs gestern schon und seit heute Morgen der Schleimpfropf.
Irgendwas ist das nun "in Gang" gesetzt worden....

Bei meinen Anderen wars so, dass nach dem Pfropf noch ein paar Stunden vergangen sind und dann waren sie schon da.....

Beitrag von jenny133 18.05.11 - 21:50 Uhr

Hallo

les mal meinen Beitrag ziemlich weit oben. Ich bekomme mein zweites und freu mich drauf wie ein Schneekönig :-)
Wie waren die anderen Geburten? So schlimm bei dir? Warum hast du nun Angst?

LG
Melanie (34+3)

Beitrag von schnapsidee 18.05.11 - 22:01 Uhr

Hey,


also die erste Geburt war ein Sternengucker und das nach 18 Jahren Reitsport, einem Hammer-Beckenboden und 17 Std Wehen...gibt Schöneres, aber war noch ok.

Die zweite Geburt war ein Flug nebenbei...bin mit Wehen aufgestanden und habe die Hälfte verschlafen...2 1/2 Stunden war die Kleine da.

Die dritte Geburt war eine Einleitung, wo die Hebamme einen großer Fehler begangen hatte.
Wehentropf aufeinmal viel zu hoch gedreht (sie hatte sich mit den Zahlen vertan)....mit dem Moment kam eine Wehe, wo ich kurz vor der OHnmacht stand. Noch eine davon und ich wäre weg getreten!!!!
In dem Moment ist der Mumu dann um 4cm aufgegangen und die Maus wäre fast in die Hose geboren worden!
Das war HORROR!

Die vierte Geburt war HÖLLE!
Ich war sau-krank mit Bindehautentzündung, dauerhaftem Reizhusten und und und....
WEhen war soweit ok, ausser bei einem Hustenanfall-das war GRAUSAM.
Dann hatte ich aber eine Hebi, die Feierabend haben wollte.
Platz Blase aufgemacht-Wehensturm, Husten, so und nun Pressen...
WIESO Pressen??? Hatte noch gar keine Presswehen und habe gepresst, gepresst-zur Hälfte in den Kopf, da noch gar kein DRuck da war.
Mein Körper war einfach noch nicht soweit!

Ja also platzten mir die Gefäße in den Augen und Blut lief aus meinen Augen, ich war völlig fertig und mit der Nachgeburt wurd der gleiche Stress gemacht-nur weil sie nicht nach 5 Minuten schon da war!


5. Geburt war so schnell-keine Anzeichen, dann Hammerwehen-von jetzt auf gleich.
Ab ins KH und Kind kam fast im Auto.
Ging rasant, aber die Wehen waren dafür umso heftiger und fast ohne Pause....


Habe alle Geburten OHNE Schmerzmittel vollbracht und vor den Schmerzen habe ich schon Angst jetzt....

Beitrag von jenny133 18.05.11 - 22:33 Uhr

Ist ja alles nicht so dolle gelaufen (zumindest das meisste davon)
Kannst du denn nicht im KKH beim Gespräch das ansprechen damit die Fehler nicht begangen werden? Hilfreich wäre ja auch eine Beleghebamme, zu der du vertrauen fassen kannst und die dann mit in den Kreissaal geht?

Bei Nico habe ich zwei Tabletten bekommen. Eine gegen Zwischenwehen (also damit nur noch die Wehen kommen die am MuMu was bewegen) und eine Koffeeintablette um mich fit zu halten (war dann letztenendes gar nicht nötig ;-)
Speziell gegen Schmerzen hab ich auch nichts genommen.

Es gibt auch leichte Schmerzmittel ohne gleich die PDA einzuschalten. Auch Homöopathische, da kann dich ebenfalls eine gute Hebi beraten!

Wünsch dir das deine Sorgen unbegründet sind und du als nächstes eine richtig wunderschöne Geburt hast! Versuch dich zu entspannen und zu sagen: Das ist ein anderes Kind, das wird anders laufen. Lass die letzten nicht so guten Erfahrungen bitte aussen vor, denn dann ist dein Kopf freier!

Alles alles Liebe
Melanie