Nur noch am Weinen......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von soft25 18.05.11 - 22:20 Uhr

Ein Trauriges Hallo,

Hatte vor 2 Tagen von mein FA erfahren das ich eine plazenta praevia habe... Nun hab ich schreckliche Angst vor einen Kaiserschnitt und was da noch so alles auf uns zu kommt .....Weine die ganze Zeit.... Bin völlig fertig....Hab grad keine Ahnung was ich machen soll Schlafen kann ich nich ......

Haja sorry fürs Bla - Bla- Bla

lg nicole mit bauchzwerg (24.SSW)

Beitrag von pumagirl2010 18.05.11 - 22:27 Uhr

Hab keine angst soviele frauen haben ein kaiserschnitt hinter sich und denen geht es bestens klar das man erst schmerzen hat aber das kannst du auch nach einer normalen geburt.
Bei mir muss auch vll ein kaiserschnitt gemacht werden wenn die kleine sich nicht in sl dreht.

Kopf hoch und lass dich #liebdrueck

Beitrag von haruka80 18.05.11 - 22:27 Uhr

Huhu,

nicht weinen#liebdrueck
Was ist denn deine größte Angst beim Kaiserschnitt? Oder fühlst du dich wie ne Versagerin, weil eine natürliche Geburt im Kopf bisher das einzig Richtige war? Was genau macht dich so traurig?

dein Baby wird gesund auf die Welt kommen, ich denke, das solltest du dir vor Augen halten. Du bist keine schlechtere Mutter, weil es per KS auf die Welt kam.
Ist die Diagnose denn gesichert? Ich meine, dass die Plazenta praevia noch hochwandern kann, aber ich bin Laie, daher muß ich mal nachfragen, obs denn wirklich sicher ist. Es sind ja noch 16 Wochen bis zur Geburt.

Auch wenn es für dich jetzt ein Schock ist, finde ich einen geplanten KS 1000 Mal besser, als wenn man nach 20 Std Wehen das Kind holen lassen muß, viele Frauen kommen damit schlecht zurecht, weils ruckzuck gehen muß.

Alles Gute

Haruka 25.SSW

Beitrag von soft25 18.05.11 - 22:34 Uhr

Hallo,

Die vielen Menschen um mich rum im op....Möchte nicht das mein Baby zu früh kommt und ich es an dann an den schläuchen hängen sehen...Einfach der Gedanke daran das ich alles Falsch gemacht hab das es jetzt so ist oder sein wird....Ja die diagnose war sicher meine FA hofft das sich da noch was tut aber sie kann es nich versprechen.....brauch halt sehr viel bettruhe und stress vermeiden....


Danke für deine liebe antwort...

Beitrag von haruka80 18.05.11 - 22:42 Uhr

Huhu,

DIE Angst kann ich sehr gut verstehen, mein Sohn lag auf der Neo an Schläuchen-kam 3 Wochen zu früh.
es gibt genügend Krankenhäuser, die auch erst einen KS-Termin 3-4 Tage vor ET machen und dann passiert sowas meist nicht. Wenn n Kind zu früh kommt, kann es auch nach einer natürlichen Geburt Anpassungsprobleme haben.

Ich hatte nun einen KS und habe den als überhaupt nicht schlimm empfunden. Montag wurde der gemacht, Donnerstagmittag um 12h war ich daheim. das einzige, was mir lange nachhing war wirklich, dass mein baby 60 Std auf der Intensiv liegen mußte, einfach weil er 3 Wochen zu früh kam--- das selbe hätte aber eben auch passieren können nach ner natürlichen Geburt, wobei klar, beim KS kanns eher passieren-aber nicht im Normalfall.

Sprich mit den Ärzten im Krankenhaus bei der Geburtsplanung über deine Ängste, damit der KS so spät wie möglich gemacht wird. Es wird ganz sicher alles gut gehen#herzlich

Gute Nacht#winke

Beitrag von bluemchen85 18.05.11 - 22:42 Uhr

Danke, Haruka fuer diesen Satz:
"dein Baby wird gesund auf die Welt kommen, ich denke, das solltest du dir vor Augen halten. Du bist keine schlechtere Mutter, weil es per KS auf die Welt kam."

Ich persoenlich musste das Thema Kaiserschnitt auch erst mal verdauen... Nach ueber 24 Std. Wehen musste bei mir dann ein Kaiserschnitt gemacht werden, da es Komplikationen gab.
Habe mich als Versagerin usw. gefuehlt.

Liebe Nicole, fuehre dir vor Augen, dass es gut ist, dass es die Moeglichkeit eines Kaiserschnittes gibt. Dank dieser OP kommt dein Kind gesund auf die Welt.
Nachher ist es dann egal, wie du deinen kleinen Sonnenschein bekommen hast, du wirst einfach nur ueberwaeltigt sein, dein Baby im Arm zu halten.

Die Wunde tut noch einige Tage weh, aber ich habe mich relativ schnell wieder erholt. Die PDA war auch halb so schlimm. Die Meisten haben ja vor der PDA Angst. Ich hab's gar nicht gespuert, als sie bei mir gesetzt worden ist.

Wie schon Haruka gesagt hat, vielleicht wandert deine Placenta praevia noch hoch?
Kopf hoch! #liebdrueck

Alles Gute!

Bluemchen (mit Leon, 4 Monate jung)

Beitrag von anna.k.6666 18.05.11 - 22:43 Uhr

Libe nicole,

bite weine nicht deswegen. #liebdrueck

In der 24.SSw kann die Plazenta noch hochwachsen. War bei mir auch so. In der 28.SSW war sie bereits am MuMu vorbei. Warte einfach ab. Die Diagnose zählt erst ab der 33/34.SSw wirklich. Manche Ärzete sind immer sehr schnell mit ihren Diagnosen.#nanana

Die Chancen sind jetzt noch wirklich gut, dass sich die Plazenta noch nach oben bewegt.:-)

Alles Gute!#herzlich